Dägerlen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dägerlen
Wappen von Dägerlen
Staat: SchweizSchweiz Schweiz
Kanton: Kanton ZürichKanton Zürich Zürich (ZH)
Bezirk: Winterthurw
BFS-Nr.: 0214i1f3f4
Postleitzahl: 8471 Dägerlen
8471 Bänk
8471 Berg
8471 Oberwil
8471 Rutschwil
Koordinaten: 696662 / 268736Koordinaten: 47° 33′ 44″ N, 8° 43′ 23″ O; CH1903: 696662 / 268736
Höhe: 474 m ü. M.
Höhenbereich: 436–507 m ü. M.[1]
Fläche: 7,95 km²[2]
Einwohner: 1037 (31. Dezember 2019)[3]
Einwohnerdichte: 130 Einw. pro km²
Ausländeranteil:
(Einwohner ohne
Schweizer Bürgerrecht)
7,8 % (31. Dezember 2019)[4]
Gemeindepräsident: Urs Roost (parteilos)
Website: www.daegerlen.ch
Lage der Gemeinde
SchützenweiherBichelseeGuemüliweierZiegelweierDeutschlandKanton SchaffhausenKanton St. GallenKanton ThurgauBezirk AndelfingenBezirk BülachBezirk PfäffikonBezirk UsterBezirk ZürichAltikonBrüttenDägerlenDättlikonDinhardElggEllikon an der ThurElsauHagenbuch ZHHettlingen ZHNeftenbachPfungenRickenbach ZHSchlatt ZHSeuzachTurbenthalWiesendangenWinterthurZell ZHKarte von Dägerlen
Über dieses Bild
ww
Dorfzentrum von Dägerlen mit Kirche
Fachwerkhäuser im Zentrum von Rutschwil

Dägerlen ist eine politische Gemeinde im Bezirk Winterthur des Kantons Zürich in der Schweiz.

Wappen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Blasonierung

In Silber ein steigender schwarzer, rotgezungter Widder

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Historisches Luftbild von Walter Mittelholzer, 1923, aus 200 m

Zu der Gemeinde Dägerlen im Zürcher Weinland gehören die Ortsteile Oberwil, Rutschwil, Berg, Bänk und Dägerlen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1634 314
1771 398
1850 524
1860 560
1880 441
1900 507
1950 476
1970 508
2000 859
2005 935
2018 1016

Politik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit 1. Juli 2019 ist Urs Roost Gemeindepräsident.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Martin Gubler: Kunstdenkmäler der Schweiz Band 79 "Die Kunstdenkmäler des Kanton Zürich Band 8: Der Bezirk Winterthur Nördlicher Teil" Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte GSK Bern 1986 ISBN 3-7643-1812-0 S. 145–165.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Dägerlen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. BFS Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Höhen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  2. Generalisierte Grenzen 2020. Bei späteren Gemeindefusionen Flächen aufgrund Stand 1. Januar 2020 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  3. Regionalporträts 2021: Kennzahlen aller Gemeinden. Bei späteren Gemeindefusionen Einwohnerzahlen aufgrund Stand 2019 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021
  4. Regionalporträts 2021: Kennzahlen aller Gemeinden. Bei späteren Gemeindefusionen Ausländerprozentsatz aufgrund Stand 2019 zusammengefasst. Abruf am 17. Mai 2021