Diskussion:Jeffrey Epstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diese Diskussionsseite dient dazu, Verbesserungen am Artikel „Jeffrey Epstein“ zu besprechen.

Persönliche Betrachtungen zum Thema gehören nicht hierher. Für allgemeine Wissensfragen gibt es die Auskunft.

Füge neue Diskussionsthemen unten an:

Klicke auf Abschnitt hinzufügen, um ein neues Diskussionsthema zu beginnen, und unterschreibe deinen Beitrag bitte mit Signatur und Zeitstempel oder --~~~~.

Hinweise

Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte wöchentlich automatisch archiviert, wenn sie mit {{Erledigt|1=~~~~}} markiert sind und deren jüngster signierter Beitrag mehr als 30 Tage zurückliegt. Um die Diskussionsseite nicht komplett zu leeren, verbleiben mindestens 5 Abschnitte. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

Clinton, Trump und der pädophile Milliardär[Quelltext bearbeiten]

Taugt das als Quelle?
(Z. B. als weiterer Verweis hinter "Zu seinen einflussreichen Freunden zählten unter anderem Prinz Andrew, der ehemalige US-Präsident Bill Clinton[8]")

Erneute Festnahme[Quelltext bearbeiten]

Er wurde erneut festgenommen und ratet mal warum? - https://www.breitbart.com/politics/2019/07/06/report-jeffrey-epstein-arrested-in-new-york-for-sex-trafficking-of-minors/ (nicht signierter Beitrag von 94.221.168.41 (Diskussion)) 14:14, 7. Jul. 2019 (CEST)

Oh, die Seite ist nicht mainstreamgerecht oder politisch korrekt, fürchte ich. Sie steht zwar auf keinem Index und man kann sich auf ihr informieren, aber Wikipedia ist alles andere als politisch neutral, das werden Dir Anhänger der politischen Korrektness schon erklären. Deshalb, Vorsicht bei Quellen, gut dass Du wenigstens noch denken darfst, was Du willst! Du solltest lieber hier recherchieren :--RaSlaMa (Diskussion) 09:19, 11. Aug. 2019 (CEST)
Hintergründe sollte man nicht bei Breitbart nachschauen, sondern lieber hier. Dem Artikel lassen sich auch einige Ergänzungen zum bisherigen Geschehen entnehmen, die eingearbeitet werden können.--Jordi (Diskussion) 14:21, 8. Jul. 2019 (CEST)

Am schönsten ist der laufende Edit-Sturm. Sowohl auf dem US-Wiki als auch hier in Deutschland wird seit knapp einem Tag alles versucht, um jede Verbindung zwischen Bouncing-Billy und dem Lolita-Express aus dem Wiki zu tilgen. Wie albern. Bye, Chris --2003:C8:8725:9D00:D980:1F8C:72D6:4FD7 08:10, 9. Jul. 2019 (CEST)

Was ist denn bitte ein Ex-Freund in dem Zusammenhang? (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel heißt es sinngemäß, dass Bill Clinton und Epstein früher mal schwul miteinander waren. Ich halte das für eine grobe Falschdarstellung, werde das Attribut "Ex-Freund" daher rauslöschen. (nicht signierter Beitrag von Colarolla (Diskussion | Beiträge)) 17:49, 9. Jul. 2019 (CEST)

+1 --KurtR (Diskussion) 18:09, 9. Jul. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 37.120.46.205 13:15, 11. Aug. 2019 (CEST)

Vorwürfe nicht gleich Fakten (Überarbeitungsbaustein)[Quelltext bearbeiten]

Im Artikel wird alles als Faktum dargestellt, dies zu bewerten liegt jedoch am Gericht, ob die Anschuldigen auch zutreffend sind. Beispiel: Seit 2001 missbrauchte Jeffrey Epstein Dutzende, vermutlich hunderte minderjährige Mädchen. Richtig soll es heissen: Laut Anklageschrift [oder Medien?] soll er Dutzende, mutmasslich hunderte minderjährige Mädchen missbraucht haben. Es gilt wie immer die Unschuldsvermutung. Bitte ganzen Artikel überprüfen und überarbeiten, danke. cc Benutzer:Maximilian Schönherr. --KurtR (Diskussion) 18:19, 9. Jul. 2019 (CEST)

Der ganze Absatz über die Vorwürfe ist furchtbar geschrieben, die detailreichen Schilderungen braucht es sicher nicht, und schon die Überschrift („Pädophiler Sexualstraftäter“) ist Käse. Was die Anzahl der Opfer angeht, wird meist die Untersuchung des Miami Herald zitiert, der mindestens 60, nach anderen Quellen über 80 Frauen ermittelt hat, die vor unterschiedlichen Gerichten und Justizbehören von Missbrauchshandlungen berichtet haben, was sich wohl nur auf die Fälle in Florida bezieht, die Teil des Deals mit Acosta waren, dessen Rechtmäßigkeit zurzeit in Florida untersucht wird. In New York gab es der jetzt erhobenen Anklage zufolge ein ähnliches Netzwerk. „Dutzende, vermutlich hunderte ...“ ist voyeuristischer Stil; „insgesamt möglicherweise mehr als hundert“ ist aber durch die Formulierung der Quelle (“the number may have reached into the hundreds”) gedeckt. Hundreds hier mit "Hunderte" zu übersetzen, wäre ein Übersetzungsfehler (im Deutschen sind "Hunderte" mindestens 200, im Englischen heißt hundreds hier einfach nur svw. „dreistellig“). Allzu stark relativiert werden sollte das aber auch nicht; Formulierungen, die insinuieren könnten, es gäbe ernsthafte Zweifel an den hohen Opferzahlen, deren Schätzung auf seriösen investigativen Untersuchungen beruht, würden dem Fall nicht gerecht.--Jordi (Diskussion) 00:15, 10. Jul. 2019 (CEST)
leute, dafür brauchen wir doch keine diskussion! ändert es einfach, statt bausteine einzufügen. als ich die lange passage über die vorwürfe und die erste haftzeit vor gefühlt einem jahr schrieb, hatte epstein längst seinen eintrag ins sexualstraftäterregister unterschrieben. und wie sein system des mädchenfangs funktionierte, ist wichtig. die NYT ist seit dem wochenende auf den titelseiten damit beschäftigt. Maximilian (Diskussion) 08:02, 11. Jul. 2019 (CEST)

Damit wird die NYT sich noch lange selbst beschäftigten und irgendwann, wenn genug Wasser den East River heruntergeflossen ist, ihre (Selbst-)Beschäftigung stillschweigend einschläfern - es sei denn, die Beschäftigung betrifft Trump.

@Benutzer:Maximilian Schönherr: Dann ist die inkorrekte Version also schon seit Monaten drin. Da ich mich nicht mit jeder Einzelheit des Falles auseindergesetzt habe und jetzt nicht die Zeit habe, mich seriös und ganz einzulesen, bitte ich Dich als Urheber dies zu korrigieren, danke. --KurtR (Diskussion) 16:09, 12. Jul. 2019 (CEST)
Ich habe mich mal aufgerafft und den Abschnitt umgeschrieben. Die Details zu den Sexualdelikten habe ich zunächst weggelassen. Gruß --Furfur Diskussion 20:12, 12. Jul. 2019 (CEST)
life is a compromise. Maximilian (Diskussion) 20:17, 12. Jul. 2019 (CEST)

Behauptete "Verbannung" aus Mar-A-Lago[Quelltext bearbeiten]

Der Satz "Dies hinderte Trump nicht daran, Epstein von seinem Mar-a-Lago Resort in Florida zu verbannen, nachdem dieser dort ein minderjähriges Mädchen sexuell belästigte, wie Gerichtsakten zu entnehmen ist.[11]" sollte ersatzlos gestrichen werden. Wenn der Anwalt der das damals in die Gerichtsakten einbrachte später von einem Gerücht dass er nicht bestätigen konnte spricht, dann gehört das hier nicht rein. Wenn es aus irgendwelchen Gründen drinbleiben sollte, muss aber zumindest die spätere Relativierung rein und damit auch wie die Behauptung in die Gerichtsakten gekommen ist. "...wie Gerichtsakten zu entnehmen ist." klingt vor diesem Hintergrund viel zu offiziell und damit irreführend. https://twitter.com/AdamReigner/status/1147899138878693377 Siehe auch die Diskussion unter (von dort auch die o.g. Quelle): https://en.wikipedia.org/wiki/Talk:Jeffrey_Epstein#Mar-a-Lago_barred_Epstein Aktuell ist die Behauptung auch im Epstein-Artikel auf en:WP nicht mehr enthalten.--84.63.98.43 10:42, 13. Jul. 2019 (CEST)

Gemeint ist hier eines der Opfer, Virginia Roberts, die in Mar-A-Lago-Club im Spa arbeitete, als sie durch Epsteins Puffmutter Ghislaine Maxwell "angeworben" wurde:
Virginia Roberts was working at Mar-a-Lago when she was recruited by Ghislaine Maxwell to be a masseuse to Palm Beach hedge fund manager Jeffrey Epstein. She says she was groomed for sex with him and his associates, attorney Alan Dershowitz and Prince Andrew, Video des Miami Herald, 30. November 2018.
Die Situation im Juli 2019 *Failing Trump resort cancels strip-club tournament with dancers auctioned as "caddy girls". Alles beim Altem. Reiche, alte, weiße Männer kaufen sich junge Mädchen. --93.211.223.93 12:48, 14. Jul. 2019 (CEST)

Schreiende Stille, Vertuschung, Zensur, Klima der Bedrohung und Einschüchterung, Angst[Quelltext bearbeiten]

  • Jeffrey Epstein: how US media – with one star exception – whitewashed the story (Wie die US-Medien versagten - mit Ausnahme von Julie K Brown). Über den seriellen Sex-Handel mit Ausbeutung von Kindern und Jugendlichen, Mary Angela Bock (University of Texas at Austin’s school of journalism): #MeToo habe das vorherrschende Patriarchat, das seit Jahrzehnten in den Nachrichtenredaktionen existiert und dazu geführt, dass Sexualverbrechen als bloßer "Lauf der Dinge" übersehen wurden, geschwächt.

"Orgy Island" (erl.)[Quelltext bearbeiten]

"Orgy Island" wird nicht "sein Wohnsitz in Miami", sondern seine Privatinsel genannt. https://en.wikipedia.org/wiki/Little_Saint_James,_U.S._Virgin_Islands (nicht signierter Beitrag von 2A02:8109:B00:4776:CC09:9F4:91DC:DFE0 (Diskussion)) 03:05, 19. Jul. 2019 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 37.120.46.205 02:12, 12. Aug. 2019 (CEST)

Todesnachricht (erl.)[Quelltext bearbeiten]

die "BILD" berichtet eben, Eppstein sei tot in seiner Zelle aufgefunden worden. Weiteres ist noch nicht bekannt --H.A. (Diskussion) 15:21, 10. Aug. 2019 (CEST)

T-Online berichtet jetzt auch, siehe hier. --H.A. (Diskussion) 15:21, 10. Aug. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 37.120.46.205 13:32, 11. Aug. 2019 (CEST)

Vermögen (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Hier ein interessanter Artikel von Forbes zu seinem Vermögen, zum Einarbeiten: Court Documents Confirm Jeffrey Epstein Is Nowhere Near A Billionaire.. --KurtR (Diskussion) 15:22, 10. Aug. 2019 (CEST)

da bleibt noch die Frage, inwiefern seine Stiftung "wohltätig" war, mit der er eine Universität finanzierte. So ganz selbstlos ist das bekanntlich nicht. Kennt sich jemand mit dem Steuerrecht in den USA aus ? --88.70.140.151 18:27, 10. Aug. 2019 (CEST)

Punkt fehlt (erl. )[Quelltext bearbeiten]

Hinter „Am 10. August 2019 nahm Epstein sich in seiner Zelle selbst das Leben“ fehlt der Punkt. Zudem wäre „[…] beging Suizid“ die gebräuchlichere Formulierung in Selbstötungsfällen. --37.120.46.205 16:04, 10. Aug. 2019 (CEST)

Erl. s. a. Wikipedia:Artikel_über_lebende_Personen#Suizid . --KurtR (Diskussion) 16:26, 10. Aug. 2019 (CEST)
@KurtR: Danke für die schnelle Bearbeitung. --37.120.46.205 16:38, 10. Aug. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. 37.120.46.205 16:31, 10. Aug. 2019 (CEST)

Einzelnachweis und PD (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Der Einzelnachweis wurde hier falsch verwendet, da die jetzige Form gedruckten Werken vorbehalten ist. Bitte nehmt den zum austauschen:

<ref>{{Internetquelle |autor=Guardian staff |url=https://www.theguardian.com/us-news/2019/aug/10/jeffrey-epstein-dead-prison-report-latest |titel=Jeffrey Epstein killed himself in prison, report says |werk=theguardian.com |hrsg=[[The Guardian]] |datum=2019-08-10 |abruf=2019-08-10 |sprache=en}}</ref>

oder in Deutsch:

<ref>{{Internetquelle |url=https://www.sueddeutsche.de/panorama/epstein-missbrauchsskandal-tot-1.4559790 |titel=Jeffrey Epstein tot in seiner Zelle gefunden |werk=sueddeutsche.de |hrsg=[[Süddeutsche Zeitung]] |datum=2019-08-10 |abruf=2019-08-10}}</ref>

Zudem ist er in New York City im Metropolitan Correctional Center, New York City gestorben.

Gruß, --37.120.46.205 16:25, 10. Aug. 2019 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.120.46.205 16:59, 10. Aug. 2019 (CEST)

Sexualstraftäter im Intro (erl.)[Quelltext bearbeiten]

"… und Sexualstraftäter.[2]" im Intro – sollten wir nicht korrekter "… und verurteilter Sexualstraftäter.[2]" schreiben, wie es sich ja aus dem betreffenden Abschnitt weiter unten im Artikel ergibt. Ohne "verurteilter" ist das mMn eher nebulos. – Im Zusammenhang mit den aktuellen Anschuldigungen, die zu seiner Inhaftierung und wohl auch zu seinem mutmaßlichen Suizid geführt haben, wäre "und Sexualstraftäter" so und so falsch, da er dafür nicht verurteilt wurde und diesbezüglich, auch wenn es hausverstandlich nicht gefällt, für immer die Unschuldsvermutung gilt. --Elisabeth 05:26, 11. Aug. 2019 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.120.46.205 12:29, 11. Aug. 2019 (CEST)

Falscher Freund (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Das ist eine falsche Übersetzung: "für tot erklärt." - engl.: declared dead. Das müsste richtig lauten: "sein Tod festgestellt". Denn "für tot erklärt" ist die gerichtliche Todeserklärung einer seit längeren Zeit vermissten Person. siehe Todeserklärung. --Thirunavukkarasye-Raveendran (Diskussion) 11:03, 11. Aug. 2019 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.120.46.205 12:29, 11. Aug. 2019 (CEST)

muss man nicht vor den "Straftäter" (in der Nekrologliste) "mutmaßlicher" davorsetzen?! (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bin jetzt nicht im Bilde, ob es 100% nachgewiesen/bewiesen ist, weiß nur, dass er es bis zu seinem Tode abgestritten hat. Von daher scheint mir diese "Definitiv-Betitelung" mit "US-amerikanischer Investmentbanker und Sexualstraftäter" bei aller Wahrscheinlichkeit dieses Fakts fragwürdig. (nicht signierter Beitrag von 84.189.9.233 (Diskussion)) 14:30, 11. Aug. 2019 (CEST)

Wer den Artikel richtig ließt, stellt fest, dass er wegen erzwungener Prostitution einer Minderjährigen verurteilt wurde. --37.120.46.205 15:06, 11. Aug. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --37.120.46.205 15:06, 11. Aug. 2019 (CEST)

Löschen der Religionszugehörigkeit[Quelltext bearbeiten]

Hat Wikipedia dafür neue Vorgaben, dass die Religionszugehörigkeit ohne ersichtlichen Grund aus dem Artikel gelöscht wurde? Man bedenke auch, dass deWP als Quelle für Wikidata herhält. Aber vielleicht kann mich Klawi50 als Bearbeiter und Horst Gräbner als Sichter darüber aufklären. --37.120.46.205 12:16, 12. Aug. 2019 (CEST)

Gelöscht wurde, anders als im Bearbeitungskommentar angegeben, nicht die Religionszugehörigkeit bzw. Konfession, sondern seine Abstammung. Aber dazu ist der Familiennamen ja schon ein deutlicher Hinweis. Aber ob das irgendwie relevant ist? --Sommermorgen (Diskussion) 12:58, 12. Aug. 2019 (CEST)
Habe die Löschung rückgängig gemacht. Löschung bitte ggf. begründen! --Mipago (Diskussion) 13:02, 12. Aug. 2019 (CEST)
Für Wikidata schon, da sich diese auf deWP beruft. Und sollten wir dann nicht die Religionszugehörigkeit aus allen Artikeln in deWP löschen, wenn diese ohne Relevanz für Personen ist? Gibt es dazu schon ein Meinungsbild? --37.120.46.205 13:07, 12. Aug. 2019 (CEST)
@Mipago: Danke für Deine Mühe. --37.120.46.205 13:07, 12. Aug. 2019 (CEST)
Der Familienname ist nicht zwingend ein Indiz, kann aber ein Hinweis sein. --H.A. (Diskussion) 09:05, 19. Aug. 2019 (CEST)

Es ist durchaus angebracht, auf die Herkunft einer Person einzugehen. Hier war vielleicht die Sorge vor antisemitischen Reaktionen das Motiv für die Löschung. Diese Sorge kann begründet sein, aber eine Löschung der Information ist da sicher nicht der richtige Weg. Wenn man so verfährt fühlen sich nur die Leute bestätigt, die von der „Lügenpresse“ sprechen.

Ich finde den Stil des Artikels allerdings abschnittsweise inakzeptabel. Epstein mag keine besonders sympathische Person gewesen sein, aber solche Formulierungen wie "... in den Fall rund um den mutmaßlichen Sexhandelsring […], den Epstein zusammen mit seiner Komplizin Ghislaine Maxwell betrieben haben soll. Die Akten des Prozesses von Virginia Giuffre gegen Epstein und Maxwell zeigten die Brutalität, mit der sie die Mädchen gequält haben sollen." sind doch zu plump reißerisch. --Furfur Diskussion 18:20, 12. Aug. 2019 (CEST)

Habs entfernt: Die Unschuldsvermutung gilt auch post mortem. --Φ (Diskussion) 18:37, 12. Aug. 2019 (CEST)
@Furfur: und @Phi:: Die Frankfurter Allgemeine Zeitung und The Miami Herald sind keine reißerischen Boulevardzeitungen! Als Beleg dienen:
  • The Miami Herald"The documents, the largest cache to be released in the 13 years since Epstein’s case began, offer brutal details about Epstein’s trafficking of teenage girls in Palm Beach, New York and overseas — as well as Maxwell’s obsessive and often abusive quest to provide him with new girls over a span of years in the early to mid 2000s."
  • Frankfurter Allgemeine Zeitung"Die Protokolle zeigten die ungewöhnliche Brutalität und Gewissenlosigkeit, mit der Epstein und Maxwell die Mädchen gequält haben sollen."
Nicht der Stil des Artikels ist inakzeptabel, sondern die Fakten. Dass systematisch und über Jahrzehnte Hunderten minderjährige Mädchen brutal vergewaltigt (Jennifer Araoz Sues Ghislaine Maxwell for Alleged ‘Brutal Rape’ by Epstein) werden, zur Prostitution gezwungen werden, Menschenhandel betrieben wird, aber Polizei und Staasanwaltschaft jahrzehntelang nicht wirklich einschreiten, dass ist inakzeptabel! --87.170.193.237 18:35, 14. Aug. 2019 (CEST)
Ich halte es für schlechten Stil, vor Abschluss der Untersuchungen Meldungen aus dem Ressort Vermischtes als enzyklopädisches Wissen verkaufen zu wollen. Gerne lasse ich mich aber überstimmen, noch lieber überzeugen. Grüße in die Runde --Φ (Diskussion) 19:08, 14. Aug. 2019 (CEST)
@Phi: Du hast schon verstanden, dass die umfangreichen Akten, die da entsiegelt wurden aus einem abgeschlossenen Verfahren stammen!? Schlechten Stil bewies Acosta als er Epstein erlaubte "to plead guilty to two state-level prostitution offenses even though sex with these underage girls was legally rape. Acosta’s deal made federal sex trafficking charges disappear. The agreement shut down an FBI probe that might have uncovered still more of Epstein’s victims. The deal also granted immunity to any possible co-conspirators, a proviso that seemed to protect the powerful men Epstein partied with." Zitat aus: Preisbegründung
*There is No Such Thing as a ‘Child Prostitute’ --87.170.193.237 19:49, 14. Aug. 2019 (CEST)
Über die Fehler von Politik und Justiz in diesem Fall braucht man nicht zu streiten, die sind offenbar. Trotzdem ist der Tonfall des Berichts entscheidend. Auch bei der FAZ – sicher eine Qualitätszeitung – werden die Artikel von Journalisten geschrieben, deren Wortwahl man nicht immer 1:1 übernehmen muss. Mir gefällt die erhitzte, erregte Sprechweise nicht. The Daily Beast halte ich auch nicht für die seriöseste Quelle. Epstein ist verurteilter Sexualstraftäter, und es wird kaum einer angesichts der Umstände bezweifeln, dass er zu Unrecht verurteilt wurde. Von „Unschuldsvermutung“ würde ich deswegen auch nicht sprechen. --Furfur Diskussion 09:36, 15. Aug. 2019 (CEST)
The Daily Beast ist so seriös, dass es für die "Sicherheitspolitische Presseschau" der Bundeszentrale für politische Bildung ausgewertet wird:
*https://www.bpb.de/internationales/weltweit/sicherheitspolitische-presseschau/195559/the-daily-beast
Die erfolgreiche Investigativ-Journalistin en:Vicky Ward, die seit Jahren über Epstein publiziert, schrieb für The Daily Beast einige wichtige Artikel! Nach Julie Brown, die wichtigste Journalistin, die seit Jahren zum Thema Epstein schreibt. Fehler müssen festgestellt und benannt werden, sonst erscheit es wie "Normalität". Kleine Mädchen wurden krankenhausreif vergewaltigt, Dutzende oder Hunderte, zu einer Festellung der Anzahl der Opfer kam es nicht. Und die Verbrechen, die festgestellt wurden, wurden geheim gehalten. Und die Opfer als Prostituierte diffamiert.
Entweder wir schreiben abstrakt über die "ungewöhnliche Brutalität und Gewissenlosigkeit" oder wir beschreiben konkret:
*https://www.miamiherald.com/news/state/florida/article233704797.html:
"While there’s no direct evidence contained in the court record substantiating her accounts with prominent men, Giuffre did provide testimony and evidence to corroborate her claims of exploitation at the hands of Epstein and Maxwell through photographs, plane logs and even a medical record from Presbyterian Hospital in New York where Giuffre was taken by Epstein after a particularly abusive sex episode."
*https://www.huffpost.com/entry/epstein-records-virginia-giuffre-ghislaine-maxwell_n_5d4db0cee4b0fd2733f005d4:
"Giuffre said she was once taken to Presbyterian Hospital in New York after suffering sexual abuse and provided medical records to back up her claim." --93.211.218.60 19:28, 15. Aug. 2019 (CEST)
Vicky Ward für The Daily Beast: Jeffrey Epstein’s Sick Story Played Out for Years in Plain Sight. --93.211.214.170 07:09, 17. Aug. 2019 (CEST)

Kann mich bitte mal jemand aufklären, welche wichtige Information die " jüdische Familie" bei Epstein hat? Ich würde ja noch einsehen, dass die katholische Herkunft bei J.F.Kennedy genannt wird, denn bis dahin waren alle Präsidenten evangelisch. Aber da wird sie nicht aufgeführt. Die Befürworter der "jüdischen Familie" haben bislang keinen sinnvollen Grund für diese Information genannt. Klawi50 (Diskussion) 20:39, 3. Sep. 2019 (CEST)

Religiöse Sozialisation prägt und ist nicht unwichtig. Die Angabe dokumentiert, wie das etwa bei Harvey Weinstein und zigtausend anderen Bios gehandhabt wird, in neutraler, unzweideutiger Weise, was verlässliche Quellen über den Betroffenen veröffentlicht haben.--Lectorium (Diskussion) 00:00, 4. Sep. 2019 (CEST)

Das ist reine Verschleierungstaktiv und gibt keine Antwort auf meine Frage. Nur zur Klarstellung: Weinstein ist überhaupt nur in Wikipedia wegen seiner sexuellen Perversionen. Klawi50 (Diskussion) 08:51, 4. Sep. 2019 (CEST)

Miramax ist nicht relevanzstiftend? Träum weiter.--11:18, 4. Sep. 2019 (CEST) (unvollständig signierter Beitrag von Lectorium (Diskussion | Beiträge))

Sorry, ich hatte mich verschrieben: Ich meinte natürlich Epstein, nicht Weinstein. Da schaue ich aber jetzt auch noch nach, wie da die Erwähnung der Religionszugehörigkeit begründet wird. Ich bin ja nicht generell dagegen, sondern nur wenn es kein oder nur eine sehr allgemeine Begründung dafür gibt. Zumal man auch nichts weiter erfährt: War er gläubig? War seine Familie strenggläubig? Hat er die Synagoge besucht oder Israel usw. Aber selbst dann frage ich mich, was das mit dem Rest der informationen zu tun hat. Die im Übrigen zum größten Teil entbehrlich sind, weil zuu detailverliebt. (nicht signierter Beitrag von Klawi50 (Diskussion | Beiträge)) 13:14, 6. Sep. 2019 (CEST)

Du widersprichst dir selbst. Es gibt auch keine Auflage, wonach Einträge mit allen anderen Infos zu vernüpfen wären. Um eine Tilgung der Sozialisation aus unseren Biografien zu erreichen, müsstest du zuvor unsere Regularien ändern lassen, denn das betrifft hundertausende Artikel.--Lectorium (Diskussion) 13:36, 6. Sep. 2019 (CEST)

Ghislaine Maxwell[Quelltext bearbeiten]

Maxwell, eine Tochter übrigens von Robert Maxwell, soll Epsteins Freundin gewesen sein (bzw. zum Todeszeitpunkt seit vielen Jahren Exfreundin). Zwei Fragen dazu für evtl. Editoren: 1. Lassen sich da für diesen Artikel ältere Belege für die Beziehung finden, die man im Artikel verwenden kann? 2. Meines Erachtens wäre sie als Gesellschaftsprominente („socialite“ ist der englische Terminus, entspräche in etwa der sogenannten Schickeria, aber ohne Skandale) relevant. Wer traut sich, einen gut belegten Artikel über sie zu schreiben? --Conspiration 20:54, 12. Aug. 2019 (CEST)

Warum sollte diese Frau relevant sein? Haben wir jetzt RK für Puffmütter? --2A02:1205:C684:8640:E112:3733:9E1A:48F6 09:36, 13. Aug. 2019 (CEST)
Beu unseren englischsprachigen Kollegen gibt es ja schon einen recht brauchbaren Artikel. -- Lord van Tasm «₪» ‣P:MB 13:37, 13. Aug. 2019 (CEST)
Was macht die Person relevant? --37.120.65.35 09:12, 14. Aug. 2019 (CEST)
Diejenigen, die sie kennen, dass sie genauso ein Houdini ist wie Epstein! --87.170.203.200 00:28, 16. Aug. 2019 (CEST)

Detaillierte Aufzählung seines Vermögens[Quelltext bearbeiten]

Mir ist kein Artikel bekannt, wo das Vermögen eines Unternehmers derart detailliert aufgezählt wird. M. E. hat die vorherige Randbemerkung völlig ausgereicht und macht den Artikel in der jetzigen Form unnötig langatmig. Die Frage ist zudem, was bringen solche Informationen im Zusammenhang mit Epstein seiner Person und um einen eventuellen Strafprozess um Minderjährige? Für den Artikel ist das völlig ohne Mehrwert und sollte wieder als Randbemerkung zurückgesetzt werden. --37.120.65.35 08:14, 14. Aug. 2019 (CEST)--37.120.65.35 08:14, 14. Aug. 2019 (CEST)

Dem stimme ich zu. --Furfur Diskussion 09:36, 15. Aug. 2019 (CEST)

Die Bezüge zu Trump gehören sehr wohl in den Artikel @Deirdre[Quelltext bearbeiten]

Es ist überaus bedeutend im Zusammenhang, dass Trump mit Epstein gebrochen hat und ihn von seinem Resort verbannte. Das war Anfang der 2000er Jahre, liegt also sehr lange in der Vergangenheit. Wenn nun Trump als einer seiner Freunde bezeichnet wird, wie Clinton oder Prinz Andrew, die noch bis vor kurzem mit ihm zu sehen waren, dann ist das eine massive Verfälschung.

Trumps Bruch mit Epstein vor vielen Jahren MUSS in den Artikel! (nicht signierter Beitrag von Colarolla (Diskussion | Beiträge)) 22:03, 16. Aug. 2019 (CEST)

Soso Clinton bis vor Kurzem gesehen wurde mit Epstein? Woher hast Du den Mist? Clinton sagte, er habe seit über 10 Jahren nicht mehr mit Epstein gesprochen.[1]. --KurtR (Diskussion) 22:59, 16. Aug. 2019 (CEST)

Der Anwalt, der damals dies in den Gerichtsunterlagen behauptete zu Trump, sagte in einem späteren Interview, dass er diese Behauptung nicht bestätigten kann. Ich habe dies kurz eingearbeitet, denke der ganze Satz muss genau überarbeitet werden.[2]. Die Quelle habe ich übrigens von der engl. Wikipedia übernommen, dort wird auch dieses Interview verlinkt mit dem angeblich gleichen Anwalt, dort sagt er, es handelte sich um ein Gerücht und dass es nie verifizieren konnte. Wäre schön, wenn jemand nach weiteren Belegen suchen und dies überbeiten kann, danke. --KurtR (Diskussion) 23:30, 16. Aug. 2019 (CEST) Nachtrag: Hier das ganze Interview mit dem Anwalt, auf Youtube[3], ab min 6:18 zum angeblichen Bann. --KurtR (Diskussion) 23:43, 16. Aug. 2019 (CEST)

Kann mich dunkel erinnern, das auch Julie K. Brown (!) sagte oder schrieb, diese angebliche Verbannung Epsteins von Mar-a-Lago (durch Trumpt, bzw. durch ein Manager von dem Mar-a-Lago-Club) sein ein Gerücht, dass auch sie nicht habe bestätigen können. Hier noch ein Recherche-Link: https://theconsciousresistance.com/2019/07/did-trump-ban-epstein-from-mar-a-lago-2 --93.211.214.170 06:29, 17. Aug. 2019 (CEST)
Danke für den Hinweis. Wäre toll, wenn man etwas schriftliches von Brown dazu hätten. --KurtR (Diskussion) 23:15, 17. Aug. 2019 (CEST)

1) Vor ~4 Wochen meinte Trump gegenüber Journalisten, dass er Epstein vor vielen Jahren schon aus dem Club geworfen hat: https://www.youtube.com/watch?v=4XzfDjvBTaQ 2) Epstein hatte dieses schräge Gemälde von Clinton in Lewinskis Kleid im Haus hängen. Denke nicht, dass er das behalten hätte, wenn die beiden nicht eng gewesen wären. --Colarolla (Diskussion) 22:25, 17. Aug. 2019 (CEST)

Zu 1) Trump ist der unglaubwürdigste Präsident, den die USA je hatten. Die Washington Post führt Buch zu seinen Aussgen: President Trump has made 12,019 false or misleading claims over 928 days. Fazit: Trump als Quelle für einen angeblichen Raussschmiss ist wertlos
Zu 2) Niemand weiss, was es mit diesem eigenartigen Bild von Clinton in Frauenkleider in Epsteins Haus auf sich hat. Daraus zu leiten, sie wären eng befreundet gewesen, ist reinste Spekulation --KurtR (Diskussion) 23:11, 17. Aug. 2019 (CEST)

WTF??! Entschuldigung bitte, aber Wikipedia ist UNPOLITISCH und soll die relevanten Seiten einer Sachlage neutral dargestellt aufbereiten. Man kann gerne eine negative Meinung über Trump haben und ihn für einen Lügner halten, das ist legitim. Aber wir reden hier über eine direkte Stellungnahme des Mannes. So lange keine handfesten Argumente existieren, die diese unmittelbare Aussage in Zweifel ziehen, dann ist das Gesagte eine Tatsache. Da überdies wie beschrieben diese Tatsache im Zusammenhang von großer Relevanz ist gehört sie eindeutig in den Artikel rein. Oder sollen wir erst noch ausdiskutieren, wie oft die WaPo lügt? --Colarolla (Diskussion) 11:19, 18. Aug. 2019 (CEST)

Sorry, aber bei Kleidern kenne ich mich aus ;-) Das blaue Kleid auf dem Gemälde ist NICHT "The Monica Lewinsky's Blue Dress" - das war ein Bürokleid, mit langen Ärmeln und einer Knopfleiste vorne. Gemalt wurde das Abendkleid, das Hillary Clinton 2009 bei der Kennedy Center Honors trug → https://www.dailymail.co.uk/news/article-7353967/Did-Jeffrey-Epstein-portrait-Bill-Clinton-blue-dress-red-heels-NYC-mansion.html → weiter Ausschnitt, Raffung am Dekolleté, Ärmel bis zum Ellenbogen. --93.211.214.223 12:19, 18. Aug. 2019 (CEST)


Ja von mir aus war das ein anderes Kleid. Tatsache aber ist, dass die Aussage von Trump klar war und es entsprechend reingehört in den Artikel!--Colarolla (Diskussion) 20:55, 18. Aug. 2019 (CEST)

@KurtR: Noch ein Recherche-Link: https://www.vice.com/en_us/article/j59vm8/the-salacious-ammo-even-donald-trump-wont-use-in-a-fight-against-hillary-clinton-bill-clinton Demnach (aber mehrfach auch anderswo gelesen) wäre die New York Post die Quelle des Gerüchts. Mir ist diese Einzelheit nicht wichtig, werde sie nur ergänzen, wenn ich Brown oder eine andere richtig gute Ref. finde ;-) --87.170.196.180 07:42, 31. Aug. 2019 (CEST)

Abschlussbericht Gerichtsmedizin: Suizid[Quelltext bearbeiten]

Süddeutsche 16. August 2019: Gerichtsmediziner: Epstein nahm sich selbst das Leben: "Der Unternehmer Jeffrey Epstein hat sich in einer Gefängniszelle in New York City selbst getötet. Das gab ein Gerichtsmediziner bekannt. Demnach erhängte Epstein sich mit einem Bettlaken in seiner Zelle."

Die Todesursache ist also nicht mehr "unerledigt", wie im Artikel steht. Und auch der Tod durch Erwürgen, wie momentan im Artikel in bester verschwörungstheoretischer Manier angedeutet wird, ist damit vom Tisch.--2003:F4:AF2A:F74C:7DB6:4826:BD22:671 06:49, 17. Aug. 2019 (CEST)

Es ist unseriös, raunend und in absichtsvoller Auswahl aus den Zwischenergebnissen zu zitierern und das Endergebnis dann gar nocht oder nur am Rande zu erwähnen. Ich habe daher gestrafft und auf Basis des SZ-Artikels ergänzt. MfG --Φ (Diskussion) 11:00, 18. Aug. 2019 (CEST)

Mit Bettlaken erhängt[Quelltext bearbeiten]

Der Hinweis, dass er sich mit einem Bettlaken erhängt hat, wurde von Deirde wieder entfernt. Dieser Fakt ist m. E. jedoch sehr wichtig und sollte nicht weggelassen werden, da sich doch die Frage stellt, warum er überhaupt ein Bettlaken in seiner Zelle hatte, wenn er vorher unter Suicide-Watch stand. - Rüdiger Überall (Diskussion) 12:01, 18. Aug. 2019 (CEST)

Das zu klären ist aber nicht Sache der Wiki. Und solche Einzelheiten gehören nunmal nicht in einen Artikel, siehe WP:Artikel_über_lebende_Personen#Suizid. --Gruß, Deirdre (Diskussion) 12:10, 18. Aug. 2019 (CEST)
Die Frage soll ja auch nicht hier geklärt werden, der Fakt ist aber zu wichtig, um einfach weggelassen zu werden. Rüdiger Überall (Diskussion) 12:23, 18. Aug. 2019 (CEST)
Zustimmung zu Deirdre, die Tatsache wird wohl kaum eine zeitüberdauernde Rezeption erfahren. --Φ (Diskussion) 12:29, 18. Aug. 2019 (CEST)
Zustimmung zu Rüdiger; der Fakt ist in diesem Fall wichtig! Bei der wp-Konvention geht es – wie im seriösen journalistischen Bereich auch – um Vermeidung des Werther-Effets (Nachahmung durch Detailnennung). Hier liegt ein Suizid eines Inhaftierten vor, der bereits nach einem Versuch unter Beobachtung stehen sollte. Das Weglassen der Umstände in einem neutralen Lexikon könnte zudem unseren sabbernden Aluhut-Freunden Auftrieb geben. --KorrekTOM (Diskussion) 13:34, 18. Aug. 2019 (CEST)
Warum sollte er kein Bettlaken gehabt haben? Er war ja nicht mehr unter Suicide Watch. --KurtR (Diskussion) 00:24, 19. Aug. 2019 (CEST)
Warum sollte er allein in der Zelle gewesen sein; nach einem bereits erfolgten Versuch? Wie auch immer, das Bettlaken wird nicht bei wp erwähnt. Warum sollten wir es nicht erwähnen; darum gehts hier, und mir. Was meinst du? --KorrekTOM (Diskussion) 00:32, 19. Aug. 2019 (CEST)
Alleine, weil der andere verlegt wurde, so habe ich es gehört. Warum er verlegt wurde, weiss ich nicht, wird sicher untersucht. Der angeblich bereits erfolgte Versuch ist nicht gesichert. Es gab einen Vorfall, aber es ist nicht klar, was genau vorgefallen ist. Und seine Verletzungen waren nicht ernster Natur. Er dürfte ja wohl wg. des Vorfalls kurzzeitig unter Suicide Watch gestellt worden sein. Meine Meinung: Im Normalfall werden aus guten Gründen die Umstände des Suizids nicht erwähnt (Wikipedia:Artikel_über_lebende_Personen#Suizid). In diesem speziellen Fall halte ich eine Erwähnung, dass er sich erhängt hatte, für angebracht. Mit was er sich erhängt hat, aber nicht für relevant, da er nicht mehr unter Suicide Watch gestanden hat, dürfte er auch andere Möglichkeiten gehabt haben statt Betttuch. --KurtR (Diskussion) 00:46, 19. Aug. 2019 (CEST)
Ihr habt das Verlinkte aber schon gelesen, ja? Zitat: "... sollen vertiefende Details nur dann in Artikeln behandelt werden, wenn sie außerhalb der Wikipedia eine zeitüberdauernde Rezeption erfahren haben." Warum sollte die Tatsache, dass er sich erhängt hat (und schon gar mit einem Bettlaken), zeitüberdauernde Rezeption erfahren? Er hat sich umgebracht, und das steht im Artikel. Wie, ist völlig egal und gehört im Sinne der Verantwortung, die wir in diesem Fall als Autoren auch nach der zitierten Richtlinie haben, NICHT in den Artikel. --Gruß, Deirdre (Diskussion) 10:00, 19. Aug. 2019 (CEST)
Die Umstände, die es Epstein ermöglichten, sich in seiner Zelle umzubringen, werden mit Sicherheit eine zeitüberdauernde Rezeption erfahren. Und dazu gehört in diesem Fall m. E. auch die Modalität, wie er sich das Leben nehmen konnte. Die renommierten Zeitungen wie FAZ, Süddeutsche, NZZ, die in ihrer Berichterstattung ebenfalls den Werther-Effekt vermeiden wollen, haben das Bettlaken ja auch erwähnt, ebenso wie New York Times, Washington Post, LA Times, Newsweek etc. auf das "bedsheet" hingewiesen haben. Die Leser sollten schon erfahren, dass Epstein trotz seines Suizidversuchs einige Tage zuvor in seiner Zelle mit diesem klassischen Erhängungsinstrument ausgestattet wurde. --Rüdiger Überall (Diskussion) 10:44, 19. Aug. 2019 (CEST)
Ob die Umstände eine zeitüberdauernde Wirkung haben werden, kann man heute noch gar nicht sagen, dazu müssten sie die Zeit ja erst einmal überdauern. Da sie das naturgemäß noch gar nicht getan haben können – es ist ja alles erst ein paar Tage her –, bleiben sie bitte einstweilen draußen. --Φ (Diskussion) 13:18, 19. Aug. 2019 (CEST)
Um die ganze Wahrheit zu erfahren, müssen die Leser dann eben doch eher die Zeitungsartikel lesen. ;-) --Rüdiger Überall (Diskussion) 13:48, 19. Aug. 2019 (CEST)
Meinst du echt, „die ganze Wahrheit“ steht in Zeitungsartikeln? --Φ (Diskussion) 15:05, 19. Aug. 2019 (CEST)

Im Artikel fehlt ein Hinweis, woher Epstein wusste, dass die Vollzugsbeamten gerade schlafen! -- 94.135.133.72 22:34, 19. Aug. 2019 (CEST)

Was sagt Epsteins Anwalt?[Quelltext bearbeiten]

https://www.youtube.com/watch?v=d0GGRgWCxZY

Er war vom ersten bis zum letzten Tag ein Agent des Mossad, das sagt die syrische Bloggerin!?[Quelltext bearbeiten]

Merkwürdig! Er hatte nur einen Kunden als Investmentbanker. Woher kam das ganze Vermögen?