Dreisbach (Wiehl)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dreisbach
Stadt Wiehl
Koordinaten: 50° 57′ 10″ N, 7° 35′ 36″ O
Höhe: 208 m
Einwohner: 265 (31. Dez. 2019)[1]
Postleitzahl: 51674
Vorwahlen: 02262, 02296
Dreisbach (Wiehl)

Lage von Dreisbach in Wiehl

Dreisbach im Oberbergischen Kreis ist eine von 51 Ortschaften der Stadt Wiehl im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt rund vier km östlich des Zentrums von Wiehl. Dreisbach liegt zwischen den Dörfern Drespe (Reichshof) im Norden und Büttinghausen im Süden, an der Landesstraße 133.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1464 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt und zwar "Homburger Grenzweistum". Die Schreibweise der Erstnennung war Nyeder Dreyßpe. In der A.-Mercator-Karte von 1575 wird der Ort als Nider Dreisbach bezeichnet. Im Futterhaferzettel der Herrschaft Homburg von 1580 werden in der Dreyspe ein Wittgensteinischer und sieben Bergische Untertanen als Abgabepflichtige gezählt.

Freizeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wander- und Radwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Ortsrundwanderweg Δ durchläuft den Ort.

Vereinswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeinnütziger Verein Dreisbach e.V.
  • Dorfgemeinschaftshaus

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Joachim Söhn, Lothar Wirths: Futterhaferzettel. Einwohner und Feuerstätten in der Herrschaft Homburg im Jahre 1580 (= Materialien und Quellen zur oberbergischen Regionalgeschichte. H. 3). Galunder, Gummersbach 2003, ISBN 3-89909-012-8.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerstatistik. Einwohnermeldeamt der Stadt Wiehl, 31. Dezember 2019, abgerufen am 25. Oktober 2020.