Dreisbach (Wiehl)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dreisbach
Stadt Wiehl
Koordinaten: 50° 57′ 10″ N, 7° 35′ 36″ O
Höhe: 208 m
Einwohner: 265 (31. Dez. 2012)
Postleitzahl: 51674
Vorwahlen: 02262, 02296
Dreisbach (Wiehl)
Dreisbach

Lage von Dreisbach in Wiehl

Dreisbach im Oberbergischen Kreis ist eine von 51 Ortschaften der Stadt Wiehl im Regierungsbezirk Köln in Nordrhein-Westfalen.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort liegt rund 4 km östlich des Zentrums von Wiehl. Der Ort liegt zwischen den Orten Drespe (Reichshof) im Norden und Büttinghausen im Süden, an der Landesstraße L 133

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erstnennung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1464 wurde der Ort das erste Mal urkundlich erwähnt und zwar "Homburger Grenzweistum". Die Schreibweise der Erstnennung war Nyeder Dreyßpe.

In der A.-Mercator-Karte von 1575 Nider Dreisbach.

Im Futterhaferzettel der Herrschaft Homburg von 1580 werden In der Dreyspeals abgabepflichtig ein Wittgensteinischer und 7 Bergische Untertanen gezählt.

Freizeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wander- und Radwege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Ortsrundwanderweg Δ durchläuft den Ort.

Vereinswesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Gemeinnütziger Verein Dreisbach e.V.
  • Dorfgemeinschaftshaus

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Hans Joachim Söhn, Lothar Wirths: Futterhaferzettel. Einwohner und Feuerstätten in der Herrschaft Homburg im Jahre 1580 (= Materialien und Quellen zur oberbergischen Regionalgeschichte. H. 3). Galunder, Gummersbach 2003, ISBN 3-89909-012-8.