Empire Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Empire Airlines
ATR 42 (N917FX)
IATA-Code: EM
ICAO-Code: CFS
Rufzeichen: EMPIRE AIR
Gründung: 1977 (als Clearwater Flying Service)
Sitz: Hayden, Idaho, Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Heimatflughafen: Flughafen Coeur d'Alene
Leitung: Tim Komberec (CEO)
Flottenstärke: 24
Ziele: national und kontinental
Website: www.empireairlines.com

Empire Airlines ist eine US-amerikanische Fluggesellschaft mit Sitz in Hayden im US-Bundesstaat Idaho.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Empire Airlines wurde 1977 unter dem Namen Clearwater Flying Service gegründet. Nachdem das Unternehmen im Jahr 1980 die Gesellschaft West Aire und ein Jahr darauf die Executive Aviation aufgekauft hatte, wurde der Name in Empire Airways geändert. Zu dieser Zeit setzte die Gesellschaft unter anderem Cessna 207 im Auftrag von Federal Express auf Frachtflügen ein. Im Jahr 1989 übernahm die Gesellschaft die Pacific Alaska.[1] Im Jahr 1990 änderte das Unternehmen seinen Namen in Empire Airlines um.[2]

Flugziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Empire Airlines fliegt Passagier-Linienflüge ausschließlich auf Hawaii und regelmäßige Frachtflüge, insbesondere im Nordosten von Amerika. Die einzige internationale Destination ist Vancouver in Kanada für Frachtgüter.[3]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand September 2015 besteht die Flotte der Empire Airlines aus 20 Frachtflugzeugen und vier Passagierflugzeuge, wobei die Mehrheit der Frachtflugzeuge im Auftrag der FedEx fliegen und sämtliche Passagierflugzeuge (plus zwei Frachtflugzeuge) für Hawaiian Airlines auf Hawaii fliegen:[4]

Daneben besitzt die Gesellschaft eine unbekannte Anzahl Cessna 208 die ebenfalls im Auftrag der FedEx fliegen.[5]

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Empire Airlines verzeichnete in ihrer Geschichte fünf Zwischenfälle (alle während Flügen im Auftrag von FedEx), davon zwei mit Todesopfern:[6]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Empire Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Empire Airlines: History (englisch), abgerufen am 22. September 2015
  2. JP airline-fleets international, Edition 1990/91
  3. Empire Airlines: Empire Airline Locations (englisch), abgerufen am 22. Dezember 2015
  4. Ch-aviation: Fleet (englisch), abgerufen am 22. September 2015
  5. Empire Airlines: Aircraft (englisch), abgerufen am 22. September 2015
  6. Daten über die Fluggesellschaft Empire Airlines im Aviation Safety Network
  7. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network
  8. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network
  9. Flugunfalldaten und -bericht im Aviation Safety Network