French Open 1971/Mixed

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
French Open 1971
Einzel: Herren Damen
Doppel: Herren Damen Mixed
Einzel: Junioren Juniorinnen
Doppel: Junioren Juniorinnen
R. Einzel: Herren Damen Quad
R. Doppel: Herren Damen Quad
French Open
Mixed
197019711972
Grand Slams 1971
Mixed
Australian Open
French Open
Wimbledon Championships
US Open

Mixed der French Open 1971.

Titelverteidiger waren Billie Jean King und Bob Hewitt.

Setzliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Marty Riessen
AustralienAustralien Margaret Court
Achtelfinale
02. FrankreichFrankreich Jean-Claude Barclay
FrankreichFrankreich Françoise Dürr
Sieg
03. Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexander Metreweli
Sowjetunion 1955Sowjetunion Olga Morosowa
Halbfinale
04. AustralienAustralien Bob Carmichael
FrankreichFrankreich Jean-Baptiste Chanfreau
Halbfinale

Zeichenerklärung[Quelltext bearbeiten]

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Halbfinale, Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Halbfinale Finale
                         
2  FrankreichFrankreich Jean-Claude Barclay
 FrankreichFrankreich Françoise Dürr
6 9        
3  Sowjetunion 1955Sowjetunion Alexander Metreweli
 Sowjetunion 1955Sowjetunion Olga Morosowa
3 7    
2  FrankreichFrankreich Jean-Claude Barclay
 FrankreichFrankreich Françoise Dürr
6 6  
     Sowjetunion 1955Sowjetunion Tomas Lejus
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Winnie Shaw
2 4  
4  AustralienAustralien Bob Carmichael
 FrankreichFrankreich Jean-Baptiste Chanfreau
9 2  
 
   Sowjetunion 1955Sowjetunion Tomas Lejus
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Winnie Shaw
11 6    

Obere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Obere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  2  FrankreichFrankreich J.-C. Barclay
 FrankreichFrankreich F. Dürr
6 6    
     JapanJapan J. Kamiwazumi
 JapanJapan Y. Matsuda
2 3    
      2  FrankreichFrankreich J.-C. Barclay
 FrankreichFrankreich F. Dürr
6 6    
         FrankreichFrankreich D. Grozdanovitch
 FrankreichFrankreich F. Guedy
3 0    
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Seewagen
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten K. Pigeon
       
     FrankreichFrankreich D. Grozdanovitch
 FrankreichFrankreich F. Guedy
w. o.    
      2  FrankreichFrankreich J.-C. Barclay
 FrankreichFrankreich F. Dürr
6 6  
         AustralienAustralien B. Bowrey
 AustralienAustralien L. Bowrey
2 2  
     AustralienAustralien B. Bowrey
 AustralienAustralien L. Bowrey
6 7  
     Rumänien 1965Rumänien S. Muresan
 FrankreichFrankreich O. De Roubin
3 5    
         AustralienAustralien B. Bowrey
 AustralienAustralien L. Bowrey
6 6  
         Sowjetunion 1955Sowjetunion V. Egorov
 FrankreichFrankreich R. Darmon
2 4    
     Sowjetunion 1955Sowjetunion V. Egorov
 FrankreichFrankreich R. Darmon
6 6  
     EcuadorEcuador E. Zuleta
 SchwedenSchweden M. Pegel
2 3    
 

Obere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
  3  Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Metreweli
 Sowjetunion 1955Sowjetunion O. Morosowa
6 2 6  
     FrankreichFrankreich B. Detroye
 FrankreichFrankreich C. Rouire
1 6 2  
      3  Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Metreweli
 Sowjetunion 1955Sowjetunion O. Morosowa
6 6    
         Brasilien 1968Brasilien J. E. Mandarino
 Spanien 1945Spanien C. Mandarino
4 0    
     Brasilien 1968Brasilien J. E. Mandarino
 Spanien 1945Spanien C. Mandarino
6 6    
     FrankreichFrankreich T. Bernasconi
 FrankreichFrankreich N. Fuchs
4 0    
      3  Sowjetunion 1955Sowjetunion A. Metreweli
 Sowjetunion 1955Sowjetunion O. Morosowa
6 6  
         AustralienAustralien D. Crealy
 AustralienAustralien L. Hunt
3 4  
     AustralienAustralien D. Crealy
 AustralienAustralien L. Hunt
6 6  
     FrankreichFrankreich F. Battegay
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten B. Vest
3 2    
         AustralienAustralien D. Crealy
 AustralienAustralien L. Hunt
6 6  
   Ungarn 1957Ungarn S. Baranyi
 Ungarn 1957Ungarn J. Szorenyi
               FrankreichFrankreich A. Bouteleux
 FrankreichFrankreich D. Bouteleux
1 1    
   FrankreichFrankreich A. Bouteleux
 FrankreichFrankreich D. Bouteleux
w. o.          FrankreichFrankreich A. Bouteleux
 FrankreichFrankreich D. Bouteleux
w. o.  
   JapanJapan T. Koura
 JapanJapan K. Sawamatsu
w. o.          JapanJapan T. Koura
 JapanJapan K. Sawamatsu
       
   FrankreichFrankreich P. Dominguez
 UruguayUruguay F. Bonicelli
       

Untere Hälfte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Untere Hälfte 1[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
   FrankreichFrankreich C. Boutard
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Austin
w. o.    
   ChileChile J. Rene Pinto Bravo
 ChileChile A.-M. Pinto-Bravo
             FrankreichFrankreich C. Boutard
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Austin
w. o.    
     Sudafrika 1961Südafrika B. Bertram
 Sudafrika 1961Südafrika E. Emanuel
       
         FrankreichFrankreich C. Boutard
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten P. Austin
       
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Froehling
 AustralienAustralien W. Gilchrist
w. o.    
     ItalienItalien P. Marzano
 ItalienItalien D. Porzio
1 3    
     Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Froehling
 AustralienAustralien W. Gilchrist
6 6    
         Vereinigte StaatenVereinigte Staaten F. Froehling
 AustralienAustralien W. Gilchrist
     
      4  AustralienAustralien B. Carmichael
 FrankreichFrankreich J.-B. Chanfreau
w. o.  
     Sowjetunion 1955Sowjetunion P. Lamp
 FinnlandFinnland B. Lindstrom
6 6 3
     KolumbienKolumbien J. Velasco
 KolumbienKolumbien I. Fernández-De Soto
8 4 6  
         KolumbienKolumbien J. Velasco
 KolumbienKolumbien I. Fernández-De Soto
     
      4  AustralienAustralien B. Carmichael
 FrankreichFrankreich J.-B. Chanfreau
w. o.    
     Rumänien 1965Rumänien S. Dron
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich M. Greenwood
     
  4  AustralienAustralien B. Carmichael
 FrankreichFrankreich J.-B. Chanfreau
w. o.    
 

Untere Hälfte 2[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
 
     ChileChile P. Cornejo Seckel
 ChileChile M. Rodríguez
6 7    
     JapanJapan T. Sakai
 JapanJapan J. Sawamatsu
3 5    
         ChileChile P. Cornejo Seckel
 ChileChile M. Rodríguez
6 4 4  
         Sowjetunion 1955Sowjetunion T. Lejus
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Shaw
2 6 6  
     FrankreichFrankreich P. Joly
 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten S. Barman
       
     Sowjetunion 1955Sowjetunion T. Lejus
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Shaw
w. o.    
         Sowjetunion 1955Sowjetunion T. Lejus
 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich W. Shaw
6 6  
         FrankreichFrankreich B. Montrenaud
 Sudafrika 1961Südafrika J. Lieffrig
0 3  
     FrankreichFrankreich B. Montrenaud
 Sudafrika 1961Südafrika J. Lieffrig
4 6 7
     KolumbienKolumbien I. Molina
 ArgentinienArgentinien R. Giscafre
6 2 5  
         FrankreichFrankreich B. Montrenaud
 Sudafrika 1961Südafrika J. Lieffrig
w. o.  
      1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Riessen
 AustralienAustralien M. Court
       
     SchweizSchweiz D. Sturdza
 OsterreichÖsterreich M. Hollingsworth
     
  1  Vereinigte StaatenVereinigte Staaten M. Riessen
 AustralienAustralien M. Court
w. o.    
 

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]