Grimminghausen (Schmallenberg)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grimminghausen
Koordinaten: 51° 13′ 11″ N, 8° 12′ 38″ O
Höhe: 329 m ü. NN
Einwohner: 58 (31. Dez. 2016)[1]
Postleitzahl: 57392
Grimminghausen (Schmallenberg)
Grimminghausen

Lage von Grimminghausen in Schmallenberg

Luftaufnahme von Grimminghausen
Grimminghausen

Grimminghausen ist ein Ortsteil der Stadt Schmallenberg in Nordrhein-Westfalen in Deutschland. Im Ort wohnen 58 Einwohner (Stand: 31. Dezember 2016).

Geografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Dorf liegt im Wennetal rund 9 km nordwestlich von Schmallenberg.

Nachbarorte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Angrenzende Orte sind Menkhausen, Lochtrop, Dorlar und Hengsbeck.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stein 700 Jahre Grimminghausen

Der Ort "Grimmardichusen" wurde 1282 erstmals urkundlich erwähnt. Grimminghausen gehörte bis zur kommunalen Gebietsreform zur Gemeinde Dorlar. Seit dem 1. Januar 1975 ist Grimminghausen ein Ortsteil der neuen Stadt Schmallenberg.[2]

Religion[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die erste Kapelle im Ort entstand um 1600. Im Jahre 1900 wurde die heutige Kapelle an einer höheren Stelle im Dorf errichtet.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Grimminghausen (Schmallenberg) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Einwohnerzahlen Schmallenberg 2016 abgerufen am 5. März 2017
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27.5.1970 bis 31.12.1982. Kohlhammer, Stuttgart 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 335 f.