Honda Civic 10. Generation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Honda
Honda Civic Schrägheck
Honda Civic Schrägheck
Civic
Produktionszeitraum: seit 2015
Klasse: Kompaktklasse
Karosserieversionen: Limousine, Coupé, Kombilimousine
Motoren: Ottomotoren:
1,0–2,0 Liter
(92–235 kW)
Dieselmotoren:
1,6 Liter
(88 kW)
Länge: 4518–4648 mm
Breite: 1799–1877 mm
Höhe: 1416–1434 mm
Radstand: 2697–2699 mm
Leergewicht: 1229–1420 kg
Vorgängermodell Honda Civic 9. Generation
Sterne im Euro NCAP-Crashtest (2017, nach Modifizierung des Vorhangairbags) [1] 5 Sterne im Euro-NCAP-Crashtest

Der Honda Civic der zehnten Generation wurde auf der New York International Auto Show im Frühjahr 2015 erstmals als zweitüriges Konzeptfahrzeug der Öffentlichkeit präsentiert. Das Fahrzeug basiert auf einer neuen globalen Plattform,[2] die die Fahrwerksdynamik deutlich verbessern soll. Da der Tank im Gegensatz zum Vorgängermodell nicht mehr unter den Vordersitzen liegt, sind die bei Honda Magic Seats genannten Rücksitze nicht mehr hochklappbar.[3]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Limousine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als erste Serienversion zeigte Honda im September 2015 die Limousine. Die Produktion begann Ende Oktober 2015 in Greensburg und Alliston, seit dem 12. November 2015 steht das Fahrzeug in den USA und in Kanada bei den Händlern.[4] In Thailand debütierte das Fahrzeug am 12. März 2016,[5] China folgte einen Monat später.[6]

Die Europaversion der Limousine debütierte auf dem Pariser Autosalon 2016, sie wird seit dem 20. Mai 2017 zu Preisen ab 25.520 Euro verkauft.[7] Während die Ausstattungsvarianten für Europa identisch zum Schrägheck sind, kommen antriebsseitig nur der 134 kW (182 PS) starke 1,5-Liter-Ottomotor und der 1,6-Liter-Dieselmotor mit 88 kW (120 PS) zum Einsatz.[8] Produziert wird die Version für Europa in Gebze in der Türkei.[9]

Coupé[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der LA Auto Show im November 2015 präsentierte Honda die Serienversion der Coupé-Variante, die sich stark an der im Frühjahr 2015 gezeigten Konzeptstudie orientiert.[10] Seit dem 15. März 2016 steht diese bei den nordamerikanischen Händlern.[11]

Schrägheck[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Genfer Auto-Salon im Frühjahr 2016 stellte Honda erstmals einen Prototyp der fünftürigen Schrägheck-Variante vor. Sie wird wie das Vorgängermodell im englischen Swindon gebaut und von dort aus auf weitere Märkte exportiert.[12] Auch in den USA wird das Schrägheck-Modell erstmals seit 2006 wieder verkauft.[13] Für die Fertigung des neuen Modells investierte Honda rund 270 Millionen Euro. Die Serienversion präsentierte Honda auf dem Pariser Autosalon 2016, in den europäischen Handel kam der Fünftürer am 18. März 2017 zu Preisen ab 19.990 Euro.[14] Den Antrieb übernehmen vorerst zwei neu entwickelte aufgeladene VTEC-Ottomotoren mit 1,0 und 1,5 Liter Hubraum.[15] Der aus dem Vorgängermodell bekannte 1,6-Liter-Dieselmotor ist seit März 2018 verfügbar.[16]

Auch eine sportliche Type-R-Variante mit einem Zweiliter-Turbomotor wird wieder angeboten.[17] Einen ersten Ausblick darauf zeigte Honda mit einem Prototyp ebenfalls auf dem Pariser Autosalon 2016, die frontgetriebene Serienversion wurde auf dem Genfer Auto-Salon im März 2017 offiziell vorgestellt.[18] Sie übernimmt den Antrieb aus dem Vorgängermodell, leistet mit 235 kW (320 PS) jedoch 10 PS mehr. In Europa kam der Type-R im September 2017 zu Preisen ab 36.050 Euro auf den Markt.[19] Der Type-R wird seit Juni 2017 auch in die USA exportiert und ist damit das erste Type-R-Modell, das jemals offiziell in Nordamerika zum Verkauf angeboten wird.[20] Am 4. April 2017 umrundete der Type-R die Nordschleife des Nürburgrings in 7:43:80 Minuten. Damit löste das Fahrzeug den VW Golf GTI Clubsport S als schnellsten Fronttriebler auf der Rennstrecke ab.[21]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kenngrößen LX (USA) EX-T (USA) 180 Turbo (China) 220 Turbo (China) 1.6 (Türkei) 1.0 VTEC 1.5 VTEC Type-R 1.6 i-DTEC
Karosserieform Limousine, Coupé Limousine, Coupé, Schrägheck Limousine Schrägheck Limousine, Schrägheck Schrägheck Limousine, Schrägheck
Bauzeitraum seit 10/2015 seit 04/2016 seit 10/2016 seit 03/2017 seit 09/2017 seit 03/2018
Motorkenndaten
Motortyp R4-Ottomotor R3-Ottomotor R4-Ottomotor R3-Ottomotor R4-Ottomotor R4-Dieselmotor
Gemischaufbereitung Saugrohr­einspritzung Direkteinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader Turbolader
Hubraum 1996 cm³ 1496 cm³ 988 cm³ 1498 cm³ 1597 cm³ 988 cm³ 1498 cm³ 1996 cm³ 1597 cm³
max. Leistung 116 kW (158 PS) bei 6500/min 128 kW (174 PS) bei 6000/min 92 kW (125 PS) bei 5500/min 130 kW (177 PS) bei 5500/min
[130 kW (177 PS) bei 6000/min]
92 kW (125 PS) bei 6500/min 95 kW (129 PS) bei 5500/min 134 kW (182 PS) bei 5500/min
[134 kW (182 PS) bei 6000/min]
235 kW (320 PS) bei 6500/min 88 kW (120 PS) bei 4000/min
max. Drehmoment 187 Nm bei 4200/min 220 Nm bei 1700–5500/min 173 Nm bei 2000–4500/min 226 Nm bei 1800–5500/min
[220 Nm bei 1700–5500/min]
152 Nm bei 4300/min 200 Nm bei 2250/min
[180 Nm bei 1700–4500/min]
240 Nm bei 1900–5000/min
[220 Nm bei 1700–5500/min]
400 Nm bei 2500–4500/min 300 Nm bei 2000/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig
[optional]
6-Gang-Schaltgetriebe
[Stufenloses Getriebe]
Stufenloses Getriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
[Stufenloses Getriebe]
6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe
[9-Gang-Automatikgetriebe]
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 204 km/h
[200 km/h]
208 km/h
[200 km/h]
205 km/h
[196 km/h]
203 km/h
[200 km/h]
210–220 km/h
[200 km/h]
272 km/h 201 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 11,6 s
[11,3 s]
8,8 s
[8,6–8,7 s]
10,6 s
[11,6 s]
10,4–11,2 s
[10,2–11,0 s]
8,2–8,6 s
[8,1–8,5 s]
5,7–5,8 s 9,8–10,2 s
Kraftstoffverbrauch auf 100 km (kombiniert) 7,5–7,7 l Super
[6,9 l Super]
6,7 l Super 5,5 l Super
[5,0 l Super]
6,0 l Super
[5,4–5,7 l Super]
7,0 l Super
[6,7 l Super]
4,8–5,1 l Super
[4,7–5,0 l Super]
5,7–5,8 l Super
[5,8–6,1 l Super]
7,7–7,8 l Super 3,4–3,5 l Diesel
CO2-Emission (kombiniert) 160 g/km
[153 g/km]
110–117 g/km
[106–114 g/km]
130–133 g/km
[131–139 g/km]
176–178 g/km 91–93 g/km
Abgasnorm nach EU-Klassifikation Euro 6
(seit 08/2018: Euro 6d-TEMP)
Euro 6d-TEMP
  • Werte in eckigen Klammern für Modelle mit stufenlosem Getriebe

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ergebnis des Honda Civic beim Euro-NCAP-Crashtest-Reassessment (2017)
  2. Honda readies 'epic' Civic with American pedigree. 1. April 2015, abgerufen am 31. August 2016.
  3. Honda Civic Fünftürer Für Europa. 19. September 2016, abgerufen am 29. September 2016.
  4. Honda Manufacturing of Indiana Begins Production of All-New 10th-Generation 2016 Honda Civic Sedan. 27. Oktober 2015, abgerufen am 31. August 2016.
  5. 2016 Honda Civic launched in Thailand – 1.8 i-VTEC and 1.5 VTEC Turbo, from RM101k to RM139k. 11. März 2016, abgerufen am 31. August 2016.
  6. Honda Civic launched in China with 1.5 litre turbo mill. 14. April 2016, abgerufen am 31. August 2016.
  7. Sportlich, innovativ und super geräumig: Die neue Civic Limousine. Abgerufen am 12. Mai 2017.
  8. Civic Limousine für Europa. 29. September 2016, abgerufen am 29. September 2016.
  9. Pariser Autosalon 2016: Premiere des Honda Civic Fünftürers für Europa. (Nicht mehr online verfügbar.) 8. September 2016, archiviert vom Original am 18. Oktober 2016; abgerufen am 18. Oktober 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.honda.de
  10. Honda to Debut 2016 Civic Coupe and Next-Gen Clarity Fuel Cell at 2015 Los Angeles Auto Show. 10. November 2015, abgerufen am 31. August 2016.
  11. All-New 2016 Honda Civic Coupe Goes on Sale March 15 Providing Enthusiasts with the Most Stylish, Refined, Dynamic and Connected Vehicle in its Class. 10. März 2016, abgerufen am 31. August 2016.
  12. Ausblick auf die Steilheckversion. 1. März 2016, abgerufen am 31. August 2016.
  13. Verschärfter Ausblick auf Nummer 10. 2. April 2015, abgerufen am 31. August 2016.
  14. Honda bleibt beim VTEC. 16. September 2016, abgerufen am 16. September 2016.
  15. Civic Prototyp der 10. Generation setzt neue Massstäbe. (Nicht mehr online verfügbar.) 1. März 2016, archiviert vom Original am 2. September 2016; abgerufen am 31. August 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.honda.de
  16. Ab 2018 auch wieder mit Diesel. 16. August 2017, abgerufen am 16. August 2017.
  17. Kommt Anfang 2017 - Sitzprobe und Mitfahrt. 16. September 2016, abgerufen am 16. September 2016.
  18. Ganz heißes Kompaktmodell. 29. September 2016, abgerufen am 29. September 2016.
  19. Mit 320 PS, Frontantrieb und Riesenflügel. 7. März 2017, abgerufen am 7. März 2017.
  20. Pariser Autosalon 2016: Honda enthüllt Civic Type R Prototyp. (Nicht mehr online verfügbar.) 29. September 2016, archiviert vom Original am 29. September 2016; abgerufen am 29. September 2016. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.honda.de
  21. Civic Type R wieder schnellster Fronttriebler. 24. April 2017, abgerufen am 24. April 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Honda Civic 10. Generation – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien