Jori Lehterä

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
FinnlandFinnland Jori Lehterä Eishockeyspieler
Jori Lehterä
Personenbezogene Informationen
Geburtsdatum 23. Dezember 1987
Geburtsort Helsinki, Finnland
Größe 186 cm
Gewicht 91 kg
Spielerbezogene Informationen
Position Center
Nummer #12
Schusshand Links
Draftbezogene Informationen
NHL Entry Draft 2008, 3. Runde, 65. Position
St. Louis Blues
Spielerkarriere
bis 2007 Jokerit Helsinki
2007–2010 Tappara Tampere
2009 Peoria Rivermen
2010–2011 Lokomotive Jaroslawl
2011–2014 HK Sibir Nowosibirsk
seit 2014 St. Louis Blues

Jori Lehterä (* 23. Dezember 1987 in Helsinki) ist ein finnischer Eishockeyspieler, der seit Juli 2014 bei den St. Louis Blues in der National Hockey League unter Vertrag steht. Sein Onkel Tero war ebenfalls ein professioneller Eishockeyspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jori Lehterä begann seine Karriere als Eishockeyspieler in seiner Heimatstadt in der Nachwuchsabteilung von Jokerit Helsinki, für dessen Profimannschaft er in der Saison 2006/07 in der SM-liiga aktiv war, nachdem er bereits im Laufe des Vorjahres sein Debüt für die finnische U20-Nationalmannschaft in der zweitklassigen Mestis gegeben hatte. Mit Jokerit wurde der Center in seinem Rookiejahr Vizemeister. Anschließend wechselte er zu dessen Ligarivalen Tappara Tampere, bei dem er die folgenden drei Spielzeiten verbrachte. In diesem Zeitraum wurde er im NHL Entry Draft 2008 in der dritten Runde als insgesamt 65. Spieler von den St. Louis Blues ausgewählt, für die er allerdings nie spielte. Einzig für deren Farmteam Peoria Rivermen kam der Nationalspieler gegen Ende der Saison 2008/09 zu insgesamt 14 Einsätzen in der American Hockey League, bei denen er ein Tor erzielte und zwei weitere vorbereitete.

Jori Lehterä im Trikot von Tappara (2008)

In der Saison 2009/10 konnte Lehterä auf sich aufmerksam machen, als er für Tappara in insgesamt 66 Spielen 20 Tore erzielte und 59 Vorlagen gab. Anschließend wurde er in das All-Star Team der SM-liiga gewählt und erhielt sowohl die Lasse-Oksanen-Trophäe als bester Spieler der Hauptrunde, als auch die Veli-Pekka-Ketola-Trophäe als Topscorer. Mit 50 Vorlagen war er zudem bester Vorlagengeber der Hauptrunde. Nach dieser für ihn persönlich erfolgreichen Spielzeit wurde der Linksschütze für die Saison 2010/11 von Lokomotive Jaroslawl aus der Kontinentalen Hockey-Liga verpflichtet. Im Mai 2011 unterschrieb der Finne einen Kontrakt beim HK Sibir Nowosibirsk.

Im Juli 2014 wechselte Lehterä zu den St. Louis Blues, die ihn bereits 2008 gedraftet hatten, und unterschrieb bei den Blues einen Zweijahresvertrag. Bereits nach einem Jahr wurde dieser jedoch bis zum Ende der Saison 2018/19 verlängert.

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für Finnland nahm Lehterä an der Weltmeisterschaft 2010 in Deutschland, sowie in den Jahren 2008, 2009, 2010 und 2011 an der Euro Hockey Tour teil. Bei den Olympischen Spielen 2014 gewann er mit der finnischen Nationalmannschaft die Bronzemedaille sowie wenig später bei der Weltmeisterschaft desselben Jahres die Silbermedaille. Zudem vertrat er sein Heimatland beim World Cup of Hockey 2016.

Erfolge und Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Karrierestatistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Stand: Ende der Saison 2016/17

Reguläre Saison Play-offs
Saison Team Liga Sp T V Pkt +/− SM Sp T V Pkt +/− SM
2005/06 Jokerit U20 A-Jun. SM-liiga 39 14 33 47 +13 16 4 1 4 5 +1 0
2005/06 Suomi U20 Mestis 2 0 0 0 +1 0
2006/07 Jokerit U20 A-Jun. SM-liiga 24 18 48 66 +26 20 5 1 7 8 +5 2
2006/07 Suomi U20 Mestis 10 4 7 11 +3 10
2006/07 Jokerit SM-liiga 28 6 6 12 +6 14
2007/08 Tappara SM-liiga 54 13 29 42 +12 32 11 4 2 6 +3 8
2008/09 Tappara SM-liiga 58 9 38 47 –1 34 3 4 5 9 +5 4
2008/09 Peoria Rivermen AHL 7 0 1 1 +1 2 7 1 1 2 –2 10
2009/10 Tappara SM-liiga 57 19 50 69 +5 58 9 1 9 10 ±0 8
2010/11 Lokomotive Jaroslawl KHL 53 16 21 37 +15 38 18 0 3 3 –2 14
2011/12 HK Sibir Nowosibirsk KHL 25 10 16 26 +9 10
2012/13 HK Sibir Nowosibirsk KHL 52 17 29 46 +18 46 3 0 2 2 +1 0
2013/14 HK Sibir Nowosibirsk KHL 48 12 32 44 +14 22 10 0 6 6 +6 2
2014/15 St. Louis Blues NHL 75 14 30 44 +21 48 5 0 2 2 –2 0
2015/16 St. Louis Blues NHL 79 9 25 34 +12 38 20 3 6 9 ±0 10
2016/17 St. Louis Blues NHL 64 7 15 22 –6 34 8 1 3 4 +5 4
A-Jun. SM-liiga gesamt 63 32 81 113 +39 36 9 2 11 13 +6 2
Mestis gesamt 12 4 7 11 +4 10
KHL gesamt 178 55 98 153 +56 116 31 0 11 11 +5 16
NHL gesamt 218 30 70 100 +27 120 33 4 11 15 +3 14

International[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vertrat Finnland bei:

Jahr Team Veranstaltung Resultat Sp T V Pkt +/− SM
2010 Finnland WM 6. Platz 5 0 0 0 ±0 0
2014 Finnland Olympia Bronzemedaille 6 1 3 4 +3 0
2014 Finnland WM Silbermedaille 10 3 9 12 +4 10
2016 Finnland World Cup 8. Platz 3 0 0 0 –1 2
Herren gesamt 24 4 12 16 +6 12

(Legende zur Spielerstatistik: Sp oder GP = absolvierte Spiele; T oder G = erzielte Tore; V oder A = erzielte Assists; Pkt oder Pts = erzielte Scorerpunkte; SM oder PIM = erhaltene Strafminuten; +/− = Plus/Minus-Bilanz; PP = erzielte Überzahltore; SH = erzielte Unterzahltore; GW = erzielte Siegtore; 1 Play-downs/Relegation)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]