Kabinett Hashimoto II (Umbildung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
2. Kabinett Hashimoto – von der Kabinettsumbildung am 11. September 1997 bis zum 30. Juli 1998
Amt Name Partei Faktion
Premierminister Ryūtarō Hashimoto LDP (Obuchi)
Justizminister Kōkichi Shimoinaba LDP
Außenminister Keizō Obuchi LDP Obuchi
Finanzminister Hiroshi Mitsuzuka bis zum 28. Januar 1998
Ryūtarō Hashimoto
Hikaru Matsunaga ab dem 30. Januar 1998
LDP
LDP
LDP
Mitsuzuka
(Obuchi)
Watanabe
Bildungsminister Nobutaka Machimura LDP Mitsuzuka
Gesundheits- und Sozialminister Jun’ichirō Koizumi LDP Mitsuzuka
Minister für Landwirtschaft, Forsten und Fischerei Ochi Ihei bis zum 26. September 1997
Yoshinobu Shimamura ab dem 26. September 1997
LDP
LDP
Watanabe
Watanabe
Minister für Internationalen Handel und Industrie Mitsuo Horiuchi LDP Miyazawa
Verkehrsminister Takao Fujii LDP Obuchi
Postminister Shōzaburō Jimi LDP Watanabe
Arbeitsminister Bunmei Ibuki LDP Watanabe
Bauminister Tsutomu Kawara LDP Miyazawa
Innenminister
Vorsitzender der Nationalen Kommission für Öffentliche Sicherheit
Mitsuhiro Uesugi LDP Obuchi
Chefkabinettssekretär Kanezō Muraoka LDP Obuchi
Leiter der Behörde für Management und Koordination Kōkō Satō bis zum 22. September 1997
Sadatoshi Ozato ab dem 22. September 1997
LDP
LDP
Watanabe
Miyazawa
Leiter der Verteidigungsbehörde Fumio Kyūma LDP Obuchi
Leiter des Wirtschaftsplanungsamts Kōji Omi LDP Mitsuzuka
Leiter der Behörde für Wissenschaft und Technologie Sadakazu Tanigaki LDP Miyazawa
Leiter der Umweltbehörde Hiroshi Ōki LDP Obuchi
Leiter der Behörde für Staatsland Hisaoki Kamei LDP Miyazawa
Leiter der Behörde für die Entwicklung Hokkaidōs
Leiter der Behörde für die Entwicklung Okinawas
Muneo Suzuki LDP Obuchi

Anmerkung: Der Premierminister und Parteivorsitzende gehört während seiner Amtszeit offiziell keiner Faktion an.