Kanton Elbeuf

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Elbeuf
Region Normandie
Département Seine-Maritime
Arrondissement Rouen
Hauptort Elbeuf
Einwohner 36.871 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 589 Einw./km²
Fläche 62,64 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 7617
Elbeuf map nk.png

Der Kanton Elbeuf ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Rouen im Département Seine-Maritime in der Region Normandie. Der Hauptort ist Elbeuf. Vertreter im Generalrat des Départements ist Didier Marie (PS).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton Elbeuf ist 6.264 Hektar (62,64 km²) groß und hat (1999) 28.509 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von 455 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt am linken Ufer der Seine, 20 Kilometer südlich von Rouen, im Mittel 80 m hoch, zwischen 2 Meter in Elbeuf und 138 Meter in La Londe.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus vier Gemeinden:

Gemeinde Einwohner Jahr Fläche (km²) Bevölkerungsdichte Code INSEE Postleitzahl
Elbeuf 000000000017343.000000000017.343   (2013) 16,32 000000000001063.00000000001.063 Einw./km² 76231 76500
La Londe 000000000002275.00000000002.275   (2013) 30,98 000000000000073.000000000073 Einw./km² 76391 76500
Orival 000000000000955.0000000000955   (2013) 9,55 000000000000100.0000000000100 Einw./km² 76486 76500
Saint-Aubin-lès-Elbeuf 000000000008167.00000000008.167   (2013) 5,79 000000000001411.00000000001.411 Einw./km² 76561 76410

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
27.831 30.299 30.789 29.312 28.179 28.040 28.509 28.150

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]