Kanton Saint-Vallier (Saône-et-Loire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Saint-Vallier
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Autun
Hauptort Saint-Vallier
Einwohner 18.555 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 125 Einw./km²
Fläche 148,71 km²
Gemeinden 5
INSEE-Code 7128

Lage des Kantons Saint-Vallier im
Département Saône-et-Loire

Der Kanton Saint-Vallier ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Autun, im Département Saône-et-Loire und in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sein Hauptort ist Saint-Vallier.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus fünf Gemeinden mit insgesamt 18.555 Einwohnern (Stand: 2014) auf einer Gesamtfläche von 148,71 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2014
Fläche
km²
Bevölkerungs-
dichte  Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Ciry-le-Noble 000000000002280.00000000002.280 33,07 000000000000069.000000000069 71132 71420
Génelard 000000000001360.00000000001.360 22,13 000000000000061.000000000061 71212 71420
Perrecy-les-Forges 000000000001669.00000000001.669 33,82 000000000000049.000000000049 71346 71420
Saint-Vallier 000000000008783.00000000008.783 24,21 000000000000363.0000000000363 71486 71230
Sanvignes-les-Mines 000000000004463.00000000004.463 35,48 000000000000126.0000000000126 71499 71230, 71410
Kanton Saint-Vallier 000000000018555.000000000018.555 148,71 000000000000125.0000000000125 7128