Kanton Tournus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Tournus
Region Bourgogne
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Mâcon
Hauptort Tournus
Einwohner 11.886 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 69 Einw./km²
Fläche 171,43 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 7149

Der Kanton Tournus ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Mâcon, im Département Saône-et-Loire und in der Region Bourgogne. Sein Hauptort ist Tournus. Vertreter im Generalrat des Départements ist seit 1988, zuletzt wiedergewählt 2008, Gérard Buatois (PS).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton ist 171,43 km² groß und hat 11.280 Einwohner (1999), was einer Bevölkerungsdichte von 66 Einwohnern pro km² entspricht. Er liegt im Mittel 220 m hoch, zwischen 167 Metern in Préty und 476 Metern in Martailly-lès-Brancion.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus dreizehn Gemeinden:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2013
Fläche
km²
Bevölkerungs-
dichte  Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
La Chapelle-sous-Brancion 000000000000129.0000000000129 –  –  71094 71700
Farges-lès-Mâcon 000000000000218.0000000000218 –  –  71195 71700
Lacrost 000000000000707.0000000000707 –  –  71248 71700
Martailly-lès-Brancion 000000000000120.0000000000120 –  –  71284 71700
Ozenay 000000000000235.0000000000235 –  –  71338 71700
Préty 000000000000570.0000000000570 –  –  71359 71290
Ratenelle 000000000000386.0000000000386 –  –  71366 71290
Romenay 000000000001663.00000000001.663 –  –  71373 71470
Royer 000000000000128.0000000000128 –  –  71377 71700
Tournus 000000000005871.00000000005.871 –  –  71543 71700
La Truchère 000000000000201.0000000000201 –  –  71549 71290
Uchizy 000000000000840.0000000000840 –  –  71550 71700
Le Villars 000000000000269.0000000000269 –  –  71576 71700

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
11.474 12.335 12.398 11.977 11.449 11.280 11.597

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]