Kanton Louhans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Louhans
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Louhans
Hauptort Louhans
Einwohner 21.099 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Fläche 330,55 km²
Gemeinden 20
INSEE-Code 7120

Lage des Kantons Louhans im
Département Saône-et-Loire

Der Kanton Louhans ist eine französische Verwaltungseinheit im Arrondissement Louhans, im Département Saône-et-Loire und in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sein Hauptort ist Louhans.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 20 Gemeinden mit insgesamt 21.099 Einwohnern (Stand: 2014) auf einer Gesamtfläche von 330,55 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2014
Fläche
km²
Bevölkerungs-
dichte  Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Branges 000000000002388.00000000002.388 24,59 000000000000097.000000000097 71056 71500
Bruailles 000000000000975.0000000000975 22,36 000000000000044.000000000044 71064 71500
Juif 000000000000255.0000000000255 11,80 000000000000022.000000000022 71246 71440
La Chapelle-Naude 000000000000566.0000000000566 19,06 000000000000030.000000000030 71092 71500
Le Fay 000000000000640.0000000000640 20,88 000000000000031.000000000031 71196 71580
Louhans 000000000006349.00000000006.349 22,58 000000000000281.0000000000281 71263 71500
Montagny-près-Louhans 000000000000453.0000000000453 9,51 000000000000048.000000000048 71303 71500
Montcony 000000000000295.0000000000295 10,74 000000000000027.000000000027 71311 71500
Montret 000000000000798.0000000000798 14,59 000000000000055.000000000055 71319 71440
Ratte 000000000000374.0000000000374 8,99 000000000000042.000000000042 71367 71500
Sagy 000000000001252.00000000001.252 34,21 000000000000037.000000000037 71379 71580
Saint-André-en-Bresse 000000000000106.0000000000106 4,86 000000000000022.000000000022 71386 71440
Saint-Étienne-en-Bresse 000000000000823.0000000000823 19,41 000000000000042.000000000042 71410 71370
Saint-Martin-du-Mont 000000000000216.0000000000216 5,26 000000000000041.000000000041 71454 71580
Saint-Usuge 000000000001303.00000000001.303 31,84 000000000000041.000000000041 71484 71500
Saint-Vincent-en-Bresse 000000000000561.0000000000561 15,75 000000000000036.000000000036 71489 71440
Simard 000000000001226.00000000001.226 22,12 000000000000055.000000000055 71523 71330
Sornay 000000000002038.00000000002.038 18,12 000000000000112.0000000000112 71528 71500
Vérissey 000000000000052.000000000052 8,27 000000000000006.00000000006 71568 71440
Vincelles 000000000000429.0000000000429 5,61 000000000000076.000000000076 71580 71500
Kanton Louhans 000000000021099.000000000021.099 330,55 000000000000064.000000000064 7120  

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Louhans die neun Gemeinden Branges, Bruailles, La Chapelle-Naude, Louhans, Montagny-près-Louhans, Ratte, Saint-Usuge, Sornay und Vincelles. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 162,66 km km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 7123.

Bildung und erste Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015 (22. und 29. März) wurden erstmals die Départementsräte nach neuem Wahlverfahren gewählt. Im Vorfeld wurde die Zahl der Kantone halbiert, hingegen erfolgten die Kandidaturen immer paarweise mit einer Frau und einem Mann. Gleichzeitig wurden die Kantone nach demographischen Gesichtspunkten festgelegt, indem die Abweichung der Bevölkerungszahlen der Kantone innerhalb des Departements nicht mehr als 20 % betragen darf. Das Kantonsgebiet muss zusammenhängend sein und Gemeinden bis 3.500 Einwohner dürfen nicht auf mehrere Kantone aufgeteilt werden.

Anlässlich der Wahlen vom März 2015 wurden gewählt:

  • Das Binôme der Union pour un Mouvement Populaire:
    Frau Chalumeau Mathilde und Herr Vadot Anthony
    mit 66.3 % der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 56.76 %[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: [2])
1793 1800 1821 1831 1841 1851 1861 1872 1881 1891 1901 1911 1921 1931 1946 1962 1975 1982 1990 1999 2006 2011
20.489 19.873 21.636 22.665 23.751 24.300 23.222 23.793 24.829 24.353 24.070 24.038 21.815 21.318 20.148 20.371 19.197 19.008 18.646 18.535 19.852 20.996
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Klima[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Niederschläge Arrondissement Louhans

Das Klima im Kanton Louhans ist warm und gemäßigt. Es gibt das ganze Jahr über deutliche Niederschläge, selbst der trockenste Monat weist noch hohe Niederschlagsmengen auf. Die Klassifikation des Klimas nach Köppen und Geiger ist Cfb.

Die Temperatur liegt im Jahresdurchschnitt bei 11,0 °C und die Niederschläge summieren sich auf 817 Millimeter. Die tiefsten jährlichen Durchschnittstemperaturen weist mit 10,9 °C die Gemeinde Le Fay auf, sie weist gleichzeitig die höchste Niederschlagsmenge auf von 839 Millimetern. Demgegenüber weisen die Gemeinden mit der höchsten Durchschnittstemperatur ein Mittel von 11,1 °C auf, sie liegen im Zentrum des Kantons. Am wenigsten Regen fällt in Saint-Étienne-en-Bresse mit jährlich 790 Millimetern. Während die Durchschnittstemperaturen lediglich 0,2 °C auseinander liegen, beträgt die Differenz bei den Niederschlägen 49 Millimeter oder 49 Liter pro Jahr. Detaillierte Angaben zu Temperaturen und Niederschlägen sind bei den einzelnen Gemeinden enthalten.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Départementswahlen 2015. Resultate im Kanton Louhans. Le Monde, abgerufen am 28. Juni 2015 (französisch).
  2. Einwohnerstatistik auf cassini.ehess.fr. Abgerufen am 29. Januar 2015 (selbst angelegte Excel-Tabelle, französisch).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]