Kanton Louhans

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kanton Louhans
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Saône-et-Loire
Arrondissement Louhans
Hauptort Louhans
Einwohner 21.139 (1. Jan. 2015)
Bevölkerungsdichte 64 Einw./km²
Fläche 330,55 km²
Gemeinden 20
INSEE-Code 7120

Lage des Kantons Louhans im
Département Saône-et-Loire

Der Kanton Louhans ist ein französischer Wahlkreis im Arrondissement Louhans, im Département Saône-et-Loire und in der Region Bourgogne-Franche-Comté. Sein Hauptort ist Louhans.

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Kanton besteht aus 20 Gemeinden mit insgesamt 21.139 Einwohnern (Stand: 2015) auf einer Gesamtfläche von 330,55 km²:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2015
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Branges 000000000002378.00000000002.378 24,59 000000000000097.000000000097 71056 71500
Bruailles 000000000000992.0000000000992 22,36 000000000000044.000000000044 71064 71500
Juif 000000000000257.0000000000257 11,80 000000000000022.000000000022 71246 71440
La Chapelle-Naude 000000000000570.0000000000570 19,06 000000000000030.000000000030 71092 71500
Le Fay 000000000000641.0000000000641 20,88 000000000000031.000000000031 71196 71580
Louhans 000000000006354.00000000006.354 22,58 000000000000281.0000000000281 71263 71500
Montagny-près-Louhans 000000000000446.0000000000446 9,51 000000000000047.000000000047 71303 71500
Montcony 000000000000285.0000000000285 10,74 000000000000027.000000000027 71311 71500
Montret 000000000000801.0000000000801 14,59 000000000000055.000000000055 71319 71440
Ratte 000000000000369.0000000000369 8,99 000000000000041.000000000041 71367 71500
Sagy 000000000001245.00000000001.245 34,21 000000000000036.000000000036 71379 71580
Saint-André-en-Bresse 000000000000102.0000000000102 4,86 000000000000021.000000000021 71386 71440
Saint-Étienne-en-Bresse 000000000000822.0000000000822 19,41 000000000000042.000000000042 71410 71370
Saint-Martin-du-Mont 000000000000209.0000000000209 5,26 000000000000040.000000000040 71454 71580
Saint-Usuge 000000000001324.00000000001.324 31,84 000000000000042.000000000042 71484 71500
Saint-Vincent-en-Bresse 000000000000568.0000000000568 15,75 000000000000036.000000000036 71489 71440
Simard 000000000001238.00000000001.238 22,12 000000000000056.000000000056 71523 71330
Sornay 000000000002059.00000000002.059 18,12 000000000000114.0000000000114 71528 71500
Vérissey 000000000000053.000000000053 8,27 000000000000006.00000000006 71568 71440
Vincelles 000000000000426.0000000000426 5,61 000000000000076.000000000076 71580 71500
Kanton Louhans 000000000021139.000000000021.139 330,55 000000000000064.000000000064 7120  

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Louhans die neun Gemeinden Branges, Bruailles, La Chapelle-Naude, Louhans, Montagny-près-Louhans, Ratte, Saint-Usuge, Sornay und Vincelles. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 162,66 km km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 7123.

Bildung und erste Wahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2015 (22. und 29. März) wurden erstmals die Départementsräte nach neuem Wahlverfahren gewählt. Im Vorfeld wurde die Zahl der Kantone halbiert, hingegen erfolgten die Kandidaturen immer paarweise mit einer Frau und einem Mann. Gleichzeitig wurden die Kantone nach demographischen Gesichtspunkten festgelegt, indem die Abweichung der Bevölkerungszahlen der Kantone innerhalb des Departements nicht mehr als 20 % betragen darf. Das Kantonsgebiet muss zusammenhängend sein und Gemeinden bis 3.500 Einwohner dürfen nicht auf mehrere Kantone aufgeteilt werden.

Anlässlich der Wahlen vom März 2015 wurden gewählt:

  • Das Binôme der Union pour un Mouvement Populaire:
    Frau Chalumeau Mathilde und Herr Vadot Anthony
    mit 66,3 % der Stimmen bei einer Wahlbeteiligung von 56,76 %[1]

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: [2])
1793180018211831184118511861187218811891190119111921193119461962197519821990199920062011
20.48919.87321.63622.66523.75124.30023.22223.79324.82924.35324.07024.03821.81521.31820.14820.37119.19719.00818.64618.53519.85220.996
Ab 1962 offizielle Zahlen ohne Einwohner mit Zweitwohnsitz

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Départementswahlen 2015. Resultate im Kanton Louhans. Le Monde, abgerufen am 28. Juni 2015 (französisch).
  2. Einwohnerstatistik auf cassini.ehess.fr. Abgerufen am 29. Januar 2015 (selbst angelegte Excel-Tabelle, französisch).