Kanton Wittenheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kanton Wittenheim
Region Grand Est
Département Haut-Rhin
Arrondissement Mulhouse
Hauptort Wittenheim
Einwohner 42.247 (1. Jan. 2014)
Bevölkerungsdichte 423 Einw./km²
Fläche 99,88 km²
Gemeinden 9
INSEE-Code 6817

Lage des Kantons Wittenheim im
Département Haut-Rhin

Der Kanton Wittenheim ist ein Kanton im französischen Département Haut-Rhin.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 22. März 2015 wurde der Kanton völlig umstrukturiert. Mit Ausnahme des Kantonshauptortes verblieb keine Gemeinde im Kanton. Dafür wurden diesem acht Gemeinden aus der Nachbarschaft zugewiesen.[1]

Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bis 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die folgenden Gemeinden gehörten bis zum 21. März 2015 zum Kanton:

Diese Gemeinden befinden sich jetzt mit Ausnahme von Wittenheim im neu gebildeten Kanton Kingersheim.

Ab 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit dem 22. März 2015 gehören die folgenden Gemeinden zum Kanton:

Fußnoten

1 vorher im ehemaligen Kanton Soultz-Haut-Rhin
2 vorher im Kanton Ensisheim
3 vorher im ehemaligen Kanton Illzach
4 vorher im Kanton Cernay

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Dekret Nr. 2014-207 des französischen Innenministeriums zur Neueinteilung der Kantone im Département Haut-Rhin