Ungersheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ungersheim
Wappen von Ungersheim
Ungersheim (Frankreich)
Ungersheim
Region Elsass
Département Haut-Rhin
Arrondissement Guebwiller
Kanton Soultz-Haut-Rhin
Koordinaten 47° 53′ N, 7° 18′ O47.8786111111117.3047222222222220Koordinaten: 47° 53′ N, 7° 18′ O
Höhe 212–241 m
Fläche 13,51 km²
Einwohner 2.043 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte 151 Einw./km²
Postleitzahl 68190
INSEE-Code
Website www.mairie-ungersheim.fr

Mairie

Ungersheim ist eine französische Gemeinde mit 2043 Einwohnern (Stand 1. Januar 2011) im Kanton Soultz-Haut-Rhin im Département Haut-Rhin der Region Elsass. Sie ist Mitglied der Mulhouse Alsace Agglomération.

Geografie[Bearbeiten]

Der Ort liegt zwischen Ensisheim und Raedersheim, acht Kilometer südöstlich von Guebwiller.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006
1065 1113 1280 1430 1457 1633 1947

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • Von Juni 2006 bis September 2012 gab es bei Ungersheim den Freizeit- und Themenpark Bioscope.
  • Ungersheim ist auch der Standort des Écomusée d’Alsace, einem Freilichtpark mit über siebzig Häusern, die den herkömmlichen Baustil im Sundgau und im übrigen Südelsass präsentieren. In diesem Museumsdorf erfährt der Besucher auch Näheres über traditionelle Berufe, Haustierrassen und die lokale Lebensweise.
  • Das alte Kalibergwerk Mine Rodolphe neben dem Écomusée, zu besichtigen jährlich im Rahmen der französischen Tage des offenen Denkmals (Journées du Patrimoine) im September.
  • Kirche Saint-Michel
  • Siloturm des EAGFL

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Ungersheim – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien