Kinder des Zorns 6 – Isaacs Rückkehr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Filmdaten
Deutscher TitelKinder des Zorns 6 – Isaacs Rückkehr
OriginaltitelChildren of the Corn 666: Isaac’s Return
ProduktionslandVereinigte Staaten
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1999
Länge79, gekürzt: 77 Minuten
AltersfreigabeFSK 18, gekürzt: ab 16
Stab
RegieKari Skogland
DrehbuchTim Sulka
John Franklin
ProduktionBill Berry
Jeff Geoffray
Walter Josten
MusikTerry Huud
KameraRichard Clabaugh
SchnittTroy Takaki
Besetzung

Kinder des Zorns 6 – Isaacs Rückkehr (Originaltitel: Children of the Corn 666: Isaac’s Return) aus dem Jahr 1999, ist die fünfte Fortsetzung des 1984 entstandenen Horrorfilms Kinder des Zorns. Im Gegensatz zu seinen Vorgängern schließt dieser Film an die Ereignisse des ersten Teils der Filmreihe an.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Vollständige Handlung.
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

Nach den Ereignissen aus Teil 1 liegt Isaac, der Anführer der mörderischen Kinder, im Koma. Doch er wacht wieder auf und macht mit seinen Untergebenen Jagd auf alle Erwachsenen. Isaac wählt die 21-jährige Hannah Martin zur künftigen Mutter der mit übernatürlichen Kräften ausgestatteten Wesen.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Zeitschrift Cinema schrieb, der „mittelmäßige Horror“ biete „nur die Spreu vom Horror-Weizen“.[1]

Hintergründe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Film wurde in den meisten Ländern – wie in den Vereinigten Staaten und in Deutschland – direkt auf Video veröffentlicht. Im Sommer 2000 fanden jedoch in Amsterdam einige Kinovorführungen statt.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Cinema, abgerufen am 21. Oktober 2008
  2. Release dates for Children of the Corn 666: Isaac's Return, abgerufen am 21. Oktober 2008