Landtagswahlkreis Zerbst

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wahlkreis 23: Zerbst
Staat Deutschland
Bundesland Sachsen-Anhalt
Wahlkreisnummer 23
Wahlbeteiligung 60,7 %
Wahldatum 13. März 2016
Wahlkreisabgeordneter
Name
Dietmar Krause

Dietmar Krause
Partei CDU
Stimmanteil 29,3 %

Der Landtagswahlkreis Zerbst (Wahlkreis 23) ist ein Landtagswahlkreis in Sachsen-Anhalt. Der Wahlkreis umfasst derzeit vom Landkreis Anhalt-Bitterfeld die Gemeinden Stadt Aken (Elbe), Osternienburger Land und die Stadt Zerbst/Anhalt sowie vom Landkreis Jerichower Land die Stadt Gommern.[1]

Wahl 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2016 – Zweitstimmen
 %
40
30
20
10
0
31,2 %
23,0 %
14,8 %
10,1 %
6,3 %
4,6 %
4,0 %
5,9 %
Gewinne und Verluste
im Vergleich zu 2011
 %p
 25
 20
 15
 10
   5
   0
  -5
-10
-15
-2,1 %p
+23,0 %p
-7,6 %p
-10,7 %p
+0,3 %p
+0,9 %p
-1,9 %p
-2,0 %p
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2016 waren 41.814 Einwohner wahlberechtigt. Dietmar Krause konnte erneut das Direktmandat für die CDU sichern.[2]

Bewerber Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Dietmar Krause CDU 29,3 31,2
Heiko Zerrenner AfD 23,8 23,0
Gerald Grünert LINKE 14,2 14,8
Oliver Lindner SPD 12,9 10,1
Mario Rudolf Freie Wähler 11,5 6,3
Ingo Sinast FDP 4,2 4,6
Claus-Jürgen Dietrich GRÜNE 4,1 4,0
NPD 1,9
Tierschutzpartei 1,5
Tierschutzallianz 0,9
ALFA 0,8
Die PARTEI 0,3
MG 0,3
DIE RECHTE 0,1
FBM 0,1

Wahl 2011[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Landtagswahl 2011 – Zweitstimmen
 %
40
30
20
10
0
33,3 %
22,4 %
20,8 %
6,0 %
5,9 %
4,4 %
3,7 %
1,6 %
1,9 %
Expression-Fehler: Unerwartete schließende eckige Klammer

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2011 waren 44.914 Einwohner wahlberechtigt; die Wahlbeteiligung lag bei 50,2 %. Dietmar Krause gewann das Direktmandat für die CDU.[3]

Bewerber Partei Erststimmen in % Zweitstimmen in %
Dietmar Krause CDU 32,4 33,3
Gerald Grünert LINKE 21,6 22,4
Ronald Doege SPD 22,2 20,8
Ingo Sinast FDP 3,9 3,7
Claus-Jürgen Dietrich GRÜNE 5,6 5,9
Mario Rudolf Freie Wähler 10,4 6,0
Hilmar Wünsch NPD 4,0 4,4
Tierschutzpartei 1,6
PIRATEN 1,0
SPV 0,4
KPD 0,2
MLPD 0,2
ödp 0,1

Wahl 2006[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2006 traten folgende Kandidaten an:[4]

Name Partei Anteil der Erststimmen
Erich Reichert CDU 34,3 %
Gerald Grünert LINKE 21,4 %
Ronald Doege SPD 26,3 %
Frank Lüngen FDP 6,4 %
Christoph Kaatz GRÜNE 5,6 %
Walter Elß Off D-STATT-DSU 6,0 %
Wahlberechtigte: 51615 Einwohner
Wahlbeteiligung: 45,6 %

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt, Landtagswahl 2011
  2. Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt: Landtagswahl in Sachsen-Anhalt am 13. März 2016. In: www.statistik.sachsen-anhalt.de. Abgerufen am 20. April 2016 (deutsch).
  3. Landtagswahlkreis 23 Zerbst, Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt. Abgerufen am 22. April 2011.
  4. statistik.sachsen-anhalt.de