Liste der Stolpersteine in Falkensee

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

In der Liste der Stolpersteine in Falkensee werden die vorhandenen Gedenksteine aufgeführt, die im Rahmen des Projektes Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig bisher in Falkensee verlegt worden sind.

Verlegte Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Adresse Name Inschrift Verlegedatum Bild Anmerkung
An der Rehwiese 51
(Standort)
Karl Karthun Hier wohnte
Karl Karthun
Jg. 1877
'eingewiesen'
19.6.1941
Bernburg/Saale
ermordet 19.6.1941
Aktion T4
28. März 2015 Karthun Karl.jpg
Berchtesgadener Str. 54
(Standort)
Kurt Krambach Hier wohnte
Kurt Krambach
Jg. 1894
deportiert 1944
Theresienstadt
ermordet 28.9.1944
Auschwitz
15. November 2008 Krambach Kurt.jpg geboren am 3. November 1894 in Breslau[1]
Elsa Wutschke Hier wohnte
Else Wutschke
geb. Krambach
Jg. 1888
deportiert 14.4.1942
tot
Ghetto Warschau
15. November 2008 Wutschke Else.jpg geboren am 2. November 1888 in Berlin[2]
Elsterstraße 28
(Standort)
Hermann Zorn Hier wohnte
Hermann Zorn
Jg. 1879
gedemütigt/entrechtet
Flucht in den Tod
14. Juli 1943
09. Mai 2011 Zorn Hermann.jpg
Eva Zorn Hier wohnte
Eva Zorn
geb. Schönlank
Jg. 1880
gedemütigt/entrechtet
Flucht in den Tod
13. Juli 1943
09. Mai 2011 Zorn Eva.jpg
Falkenkorso 32
(Standort)
Franz Mallast Hier wohnte
Franz Mallast
Jg. 1879
verhaftet
KZ Columbiahaus
1943 Sachsenhausen
ermordet 2.3.1943
18. November 2009 Mallast Franz.jpg
Falkenkorso 134
(Standort)
Elisabeth Steffen Hier wohnte
Elisabeth Steffen
geb. Hepner
Jg. 1884
deportiert 1942
Lager Trawniki
09. Mai 2011 Steffen Elisabeth H.jpg geboren am 11. Oktober 1894 in Schloß Guttentag[3]
Feuerbachstr. 13
(Standort)
Gertrud Chodziesner Hier wohnte
Gertrud
Chodziesner
genannt Kolmar
Jg. 1894
deportiert 1943
ermordet in
Auschwitz
20. Juli 2007 Chodziesner Gertrud.jpg geboren am 10. Dezember 1894 in Berlin[4]
Ludwig Chodziener Hier wohnte
Ludwig
Chodziesner
Jg. 1861
deportiert 9.9.1942
Theresienstadt
ermordet 13.2.1943
20. Juli 2007 Stolperstein Ludwig Chodziesner geboren am 28. August 1861 in Obrzycko / Posen[5]
Gartenstr. 54
(Standort)
Oskar Sander Hier wohnte
Oskar Sander
Jg. 1885
mehrmals verhaftet
Lager Börnicke
Oranienburg
Lager Sonnenburg
tot 8.4.1944 in
Falkensee
15. November 2008 Sander Oskar.jpg
Lortzingallee 26
(Standort)
Kurt Wolfgang Skamper Hier lebte
Kurt Wolfgang
Skamper
Jg. 1889
deportiert 1941
Łodz
ermordet 6.3.1942
15. November 2008 Skamper Kurt Wolfgang.jpg geboren am 24. Januar 1889 in Berlin[6]
Potsdamer Str. 33
(Standort)
Gertrud Voss Hier wohnte
Gertrud Voss
geb. Hahn
Jg. 1891
eingewiesen 1927
Heilanstalt Neuruppin
'verlegt' 3.4.1941
Bernburg/Saale
ermordet 3.4.1941
Aktion T4
10. Juni 2013 Voss Gertrud.jpg
Ravenéstr. 7
(Standort)
Wilhelmine Reinke Hier wohnte
Wilhelmine Reinke
geb. Untermann
Jg. 1877
deportiert 19.9.1942
Ravensbrück
Tod im KZ
26.6.1944
20. Juli 2007 Reinke Wilhelmine.jpg
Schönwalder Str. 35
(Standort)
Bruno Borchardt Hier wohnte
Dr. Bruno Borchardt
Jg. 1859
Pogromopfer
misshandelt
Tod an Folgen
14.8.1939
20. Juli 2007 Borchardt Dr Bruno.jpg
Ulmenstraße 6
(Standort)
Minna Rosa Cohn Hier wohnte
Minna Rosa Cohn
Jg. 1875
deportiert 1942
Theresienstadt
tot 6.12.1942
15. November 2008 Cohn Minna Rosa.jpg geboren am 26. September 1875 in Berlin[7]
Wilhelm-Busch-Str. 104
(Standort)
Walter Neugebauer Hier wohnte
Walter Neugebauer
Jg. 1897
denunziert
verhaftet
hingerichtet
in
Plötzensee
30.11.1944
20. Juli 2007 Neugebauer Walter.jpg
Leistikowstr. 40

(Standort)

Charly Friedenthal Hier wohnte

Charly

Friedenthal

Jg. 1880

Flucht 1938

USA

16. November 2016 Friedenthal Charly.jpg
Leistikowstr. 13

(Standort)

Prof. Dr. Felix Jacoby Hier wohnte

Dr. Felix

Jacoby

Jg. 1876

Flucht 1939

England

16. November 2016 Jacoby Dr Felix.jpg
Leistikowstr. 13

(Standort)

Margarethe Jacoby Hier wohnte

Margarethe

Jacoby

geb. Von Der Leyen

Jg. 1875

Flucht 1939

England

16. November 2016 Jacoby Margarethe.jpg
Holbeinstr. 42/46

(Standort)

Lucie Schaarwächter Hier wohnte

Lucie

Schaarwäcjhter

Jg. 1885

unfreiwillig verzogen

1939 Berlin

mit Hilfe

überlebt

16. November 2016 Schaarwaecher Lucie.jpg
Holbeinstr. 42/46

(Standort)

Dr. Hermann Schaarwächter Hier wohnte

Dr. Hermann

Schaarwächter

Jg. 1875

unfreiwillig verzogen

1939 Berlin

mit Hilfe

überlebt

16. November 2016 Schaarwaechter Dr Hermann.jpg
Holbeinstr. 42/46

(Standort)

Horst Schaarwächter Hier wohnte

Horst

Schaarwächter

Jg. 1912

unfreiwillig verzogen

1939 Berlin

mit Hilfe

überlebt

16. November 2016 Schaarwaechter Horst.jpg
Holbeinstr. 42/46

(Standort)

Thea Schaarwächter Hier wohnte

Thea

Schaarwächter

Jg. 1919

unfreiwillig verzogen

1939 Berlin

mit Hilfe

überlebt

16. November 2016 Schaarwaechter Thea.jpg
Karl-Marx-Str. 40

(Standort)

Dr. Mordarchai Rothenberg Hier wohnte

Dr. Mordarchai

Rothenberg

Jg. 1862

deportiert 1942

Theresienstadt

ermordet 5.10.1942

16. November 2016 Rothenberg Dr Mordarchai.jpg
Karl-Marx-Str. 40

(Standort)

Charlotte Rothenberg Hier wohnte

Charlotte

Rothenberg

verh. Casparius

Jg. 1899

Flucht 1938

Argentinien

16. November 2016 Rothenberg Charlotte.jpg
Karl-Marx-Str. 40

(Standort)

Amalie Rothenberg Hier wohnte

Amalie

Rothenberg

geb. Daniel

Jg. 1878

Flucht 1938

Argentinien

16. November 2016 Rothenberg Amalie.jpg

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Das Bundesarchiv: Eintrag: Krambach, Kurt. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.
  2. Das Bundesarchiv: Eintrag: Wutschke, Elsa. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.
  3. Das Bundesarchiv: Eintrag: Steffen, Elisabeth Hermine. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.
  4. Das Bundesarchiv: Eintrag: Chodziesner (Künstlername: Kolmar), Gertrud Käthe. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.
  5. Das Bundesarchiv: Eintrag: Chodziener, Ludwig. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.
  6. Das Bundesarchiv: Eintrag: Skamper, Kurt Wolfgang. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.
  7. Das Bundesarchiv: Eintrag: Cohn, Minna Rosa. Gedenkbuch – Opfer der Verfolgung der Juden unter der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft 1933–1945, abgerufen am 12. Februar 2016.