Liste der Stolpersteine in Schwedt/Oder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stolpersteine in Schwedt/Oder

Die Liste der Stolpersteine in Schwedt/Oder enthält die Stolpersteine, die vom Kölner Künstler Gunter Demnig in der brandenburgischen Stadt Schwedt/Oder verlegt wurden. Stolpersteine erinnern an das Schicksal der Menschen, die von den Nationalsozialisten ermordet, deportiert, vertrieben oder in den Suizid getrieben wurden. Sie liegen im Regelfall am letzten selbstgewählten Wohnsitz des Opfers.

Liste der Stolpersteine[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Tabelle ist teilweise sortierbar; die Grundsortierung erfolgt alphabetisch nach dem Familiennamen.

Stolperstein Inschrift Verlegeort Name, Leben
Stolperstein für Gertrud Ascher (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
GERTRUD ASCHER
GEB. MAASS
JG. 1897
DEPORTIERT 1943
SOBIBOR
ERMORDET 28.5.1943
Berliner Straße, Gehweg vor Parkplatz neben Nr. 42
(vormals Berliner Straße 15)
Gertrud Ascher
Stolperstein für Leo Ascher (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
LEO ASCHER
JG. 1887
DEPORTIERT 1943
SOBIBOR
ERMORDET 28.5.1943
Berliner Straße, Gehweg vor Parkplatz neben Nr. 42
(vormals Berliner Straße 15)
Leo Ascher
Stolperstein für Martin Baer (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
MARTIN BAER
JG. 1889
'SCHUTZHAFT' 1938
SACHSENHAUSEN
FLUCHT 1939
SHANGHAI
TOT 14.2.1945
Vierradener Straße 11/13
(vormals Brückenstraße 6)
Martin Baer
Stolperstein für Fanny Frieda Cohn (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
FANNY FRIEDA
COHN
JG. 1874
DEPORTIERT 1942
RIGA
ERMORDET 1942
Lindenallee 26
(vormals Schlossfreiheit 24)
Fanny Frieda Cohn
Stolperstein für Erich Croner (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
ERICH CRONER
JG. 1889
APOTHEKE ARISIERT
GEDEMÜTIGT / ENTRECHTET
FLUCHT IN DEN TOD
8.6.1938
Vierraden,
Neue Straße 5
Erich Croner
Stolperstein für Herta Croner (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
HERTA CRONER
GEB. BENNERT
UNFREIWILLIG VERZOGEN
1938 BERLIN
SCHICKSAL UNBEKANNT
Vierraden,
Neue Straße 5
Herta Croner
Stolperstein für Adolf Gerson (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
ADOLF GERSON
JG. 1876
DEPORTIERT 1943
AUSCHWITZ
ERMORDET 28.7.1943
Gerberstraße 13
(vormals Kietzer Straße 27)
Adolf Gerson
Stolperstein für Hermann Gerson (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
HERMANN GERSON
JG. 1878
DEPORTIERT 1943
AUSCHWITZ
ERMORDET 1943
Gerberstraße 13
(vormals Kietzer Straße 27)
Hermann Gerson
Stolperstein für Hugo Gerson (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
HUGO GERSON
JG. 1884
'SCHUTZHAFT' 1938
SACHSENHAUSEN
DEPORTIERT
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET
Gerberstraße 13
(vormals Kietzer Straße 27)
Hugo Gerson
Stolperstein für Paul Gerson (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
PAUL GERSON
JG. 1882
'SCHUTZHAFT' 1938
SACHSENHAUSEN
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET 1942
Ecke Fabrikstraße/Louis-Harlan-Straße Paul Gerson
Stolperstein für Gertrud Götzer (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
GERTRUD GÖTZER
VERH. HOPP
JG. 1879
DEPORTIERT 1942
TOT AUF TRANSPORT
NACH RAASIKU
SEPT. 1942
Am Kanal, am Giebel 11 Gertrud Götzer
HIER WOHNTE
LEOPOLD JACKS
JG. 1894
'SCHUTZHAFT' 1938
SACHSENHAUSEN
FLUCHT 1939
SHANGHAI
TOT 21.12.1941
Polderblick 5, Richtung Bollwerk
(vormals Oderstraße 13)
Leopold Jacks
IN SCHWEDT WOHNTE
HELGA KÄDING
JG. 1941
EINGEWIESEN 18.4.1944
HEILANSTALT
BRANDENBURG-GÖRDEN
ERMORDET 27.5.1944
Platz vor der evangelischen Kirche Helga Emmi Elise Käding
Stolperstein für Lucie Lewinnek (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
LUCIE LEWINNEK
GEB. MEINHARDT
JG. 1874
DEPORTIERT 1943
THERESIENSTADT
ERMORDET 14.3.1944
Fabrikstraße 3 Lucie Lewinnek
HIER WOHNTE
EMILIA LOEWENHEIM
GEB. BECKER
JG. 1868
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 1942
Gartenstraße 6 Emilia Loewenheim
HIER WOHNTE
WILHELM LOEWENHEIM
JG. 1857
DEPORTIERT 1942
TREBLINKA
ERMORDET 1942
Gartenstraße 6 William Loewenheim
Stolperstein für Sophie Maass (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
SOPHIE MAASS
GEB. JOSEPH
JG. 1869
DEPORTIERT 1941
ŁODZ / LITZMANNSTADT
ERMORDET 10.12.1941
Berliner Straße, Gehweg vor Parkplatz neben Nr. 42
(vormals Berliner Straße 15)
Sophie Maass
HIER WOHNTE
ALFRED MEINHARDT
JG. 1885
DEPORTIERT 1943
ERMORDET 1943 IN
AUSCHWITZ
Bahnhofstraße 18
(vormals 15)
Alfred Meinhardt
Stolperstein für Franz Meinhardt (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
FRANZ MEINHARDT
JG. 1877
DEPORTIERT 1942
ERMORDET 1942 IN
GHETTO WARSCHAU
Flinkenberg 26–30
(vormals 6)
Franz Meinhardt
Stolperstein für Margarete Meinhardt (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
MARGARETE
MEINHARDT
JG. 1880
DEPORTIERT 1942
ERMORDET 1943 IN
TREBLINKA
Flinkenberg 26–30
(vormals 6)
Margarete Meinhardt
HIER WOHNTE
MARGARETE
MEINHARDT
JG. 1891
DEPORTIERT 1943
ERMORDET 1943 IN
AUSCHWITZ
Bahnhofstraße 18
(vormals 15)
Margarete Meinhardt
Stolperstein für Richard Meinhardt (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
RICHARD MEINHARDT
JG. 1885
DEPORTIERT 1943
ERMORDET 1943 IN
AUSCHWITZ
Vierradener Straße 43
(vormals 23)
Richardt Meinhardt
Stolperstein für Paul Meyer (Schwedt (Oder)).jpg MARKGRAFENSTR. 8
WOHNTE

PAUL MEYER
JG. 1879
BERUFSVERBOT
VERHAFTET 1944
SACHSENHAUSEN
ERMORDET 1945
BUCHENWALD
Karl-Marx-Straße
(gegenüber Hausnummer 5a)
Paul Meyer
HIER WOHNTE
GERTRUD MICHAELIS
JG. 1878
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 5.3.1943
Lindenallee 25
(vormals Schlossfreiheit 21)
Gertrud Michaelis Wegen Bauarbeiten befindet sich der Stein im Stadtmuseum Schwedt/Oder.
HIER WOHNTE
HELENE MICHAELIS
JG. 1867
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 16.3.1943
Lindenallee 25
(vormals Schlossfreiheit 21)
Helene Michaelis Wegen Bauarbeiten befindet sich der Stein im Stadtmuseum Schwedt/Oder.
Stolperstein für Maria Margarete Oppenheimer (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
MARIA MARGARETE
OPPENHEIM
JG. 1907
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET
Bahnhofstraße 18
(vormals 12)
Maria Margarete Oppenheimer
Stolperstein für Elli Rosner (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
ELLI ROSNER
VERH. SICHEL
JG. 1909
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IN
AUSCHWITZ
Bahnhofstraße 43
(vormals 20)
Elli Rosner
Stolperstein für Herta Rosner (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
HERTA ROSNER
VERH. ROSNER
JG. 1903
DEPORTIERT 1942
ERMORDET IN
AUSCHWITZ
Bahnhofstraße 43
(vormals 20)
Herta Rosner
Stolperstein für Julius Rosner (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
JULIUS ROSNER
JG. 1873
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 6.6.1944
Berliner Straße 43
(vormals 20)
Julius Rosner
Stolperstein für Telma Rosner (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
TELMA ROSNER
GEB. ROSENBAUM
JG. 1875
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 3.5.1944
Berliner Straße 43
(vormals 20)
Telma Rosner
Stolperstein für Arthur Schwarz (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
ARTHUR SCHWARZ
JG. 1894
'SCHUTZHAFT' 1938
SACHSENHAUSEN
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET 1942
Vierraden,
Neue Straße 7
Arthur Schwarz
Stolperstein für Henriette Schwarz (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
HENRIETTE SCHWARZ
JG. 1894
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET 1942
Vierraden,
Neue Straße 7
Henriette Schwarz
Stolperstein für Wolfgang Schwarz (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
WOLFGANG SCHWARZ
JG. 1931
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
SCHICKSAL UNBEKANNT
Vierraden,
Neue Straße 7
Wolfgang Schwarz
Stolperstein für Hugo Seelig (Schwedt (Oder)).jpg ORANGENSTRASSE 1
WOHNTE

HUGO SEELIG
JG. 1860
DEPORTIERT 1940
LUBLIN
ERMORDET 6.12.1940
Polderblick 1
(Weg zum Park)
Hugo Seelig
Stolperstein für Martha Seelig (Schwedt (Oder)).jpg ORANGENSTRASSE 1
WOHNTE

MARTHA SEELIG
GEB. KARO
JG. 1871
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 1943
Polderblick 1
(Weg zum Park)
Martha Seelig
Stolperstein für Rosa Seelig (Schwedt (Oder)).jpg ORANGENSTRASSE 1
WOHNTE

ROSA SEELIG
JG. 1876
DEPORTIERT 1941
MINSK
ERMORDET 1941
Polderblick 1
(Weg zum Park)
Rosa Seelig
Stolperstein für Sophie Seelig (Schwedt (Oder)).jpg ORANGENSTRASSE 1
WOHNTE

SOPHIE SEELIG
GEB. MAYER
JG. 1869
DEPORTIERT 1940
LUBLIN
ERMORDET 25.3.1942
Polderblick 1
(Weg zum Park)
Sophie Seelig
HIER WOHNTE
FLORA WANGENHEIM
JG. 1867
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 16.3.1943
Lindenallee
(vormals Schlossfreiheit 24)
Helene Michaelis Wegen Bauarbeiten befindet sich der Stein im Stadtmuseum Schwedt/Oder.
Stolperstein für Frieda Wangenheim (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
FRIEDA
WANGENHEIM
JG. 1865
DEPORTIERT 1942
THERESIENSTADT
ERMORDET 1943
Jüdenstraße 21
(vormals 11)
Frieda Wangenheim
Stolperstein für Ilona Wangenheim (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
ILONA WANGENHEIM
JG. 1902
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET 1942
Berliner Straße 40/42
(vormals 17)
Ilona Wangenheim
Stolperstein für Martha Wolfson (Schwedt (Oder)).jpg HIER WOHNTE
MARTHA WOLFSON
GEB. SCHWARZ
JG. 1884
DEPORTIERT 1942
GHETTO WARSCHAU
ERMORDET 1942
Vierraden,
Neue Straße 7
Martha Wolfson

Verlegedaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 25. März 2010: Flinkenberg 26–30, Vierradener Straße 43 (insgesamt drei Steine)
  • 6. Mai 2012: Bahnhofstraße 18, Jüdenstraße 21, Karl-Marx-Straße ggü. 5a, Polderblick 1 (insgesamt acht Steine)
  • 4. Juni 2013: Berliner Straße 42 und 43, Fabrikstraße 3, Gartenstraße 6 (acht neue Steine und drei Wiederverlegungen am Polderblick)
  • 20. Oktober 2014: Berliner Straße 40/42, Ecke Fabrikstraße/Louis-Harlan-Straße, Lindenallee 26 plus weitere Hausnummer, Neue Straße 7 (Vierraden: Arthur Schwarz, Henriette Schwarz und Martha Wolfson), Vierradener Straße 11/13 (insgesamt neun Steine)
  • 2015
  • 8. Februar 2016: Gerberstraße 13, Lindenallee 25, Neue Straße 7 (Vierraden: Wolfgang Schwarz), Platz vor der evangelischen Kirche (insgesamt sieben Steine)
  • 20. März 2018: Am Kanal, am Giebel 11, Berliner Straße 18 und 43, Neue Straße 5 (Vierraden) (insgesamt sechs Steine)

Die Steine für Hugo, Rosa und Sophie Seelig wurden gestohlen. Am 4. Juni 2013 verlegte Gunter Demning nach musikalischer Einstimmung durch Schüler der Musik- und Kunstschule „Johann Abraham Peter Schulz“ die drei Steine neuerlich.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Stolpersteine in Schwedt/Oder – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Stadt Schwedt: STOLPERSTEINE 2013, abgerufen am 10. Februar 2021