Liste von Kraftwerken in Schweden

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Kraftwerke in Schweden werden sowohl auf einer Karte als auch in Tabellen (mit Kennzahlen) dargestellt. Die Liste ist nicht vollständig.

Installierte Leistung und Jahreserzeugung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 2012 lag Schweden hinsichtlich der jährlichen Erzeugung mit 162,9 Mrd. kWh an Stelle 25 und bei der installierten Leistung mit 35.280 MW an Stelle 24 in der Welt.[1]

Karte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kalorische Kraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Name des Kraftwerks Inst. Leistung (MW) Brennstoff Status
Karlshamn[2] 1.020 Schweröl in Betrieb
Lahall 260 Heizöl in Betrieb
Nya[3] 440 Erdgas in Betrieb
Rya[4] 261 Erdgas in Betrieb
Stallbacka 70 Heizöl in Betrieb
Stenungsund 820 / 520 Schweröl Zwei von vier Aggregaten in Betrieb

Kernkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Liste der Kernkraftwerke in Schweden (Quelle: IAEA, Stand: Juni 2019)[5]
Name Block
Reaktortyp Modell Status Netto-
leistung
in MW
Brutto-
leistung
in MW
Baubeginn Erste Netzsyn-
chronisation
Kommer-
zieller Betrieb
(geplant)
Abschal-
tung
(geplant)
Einspeisung
in TWh
Ågesta 1 PHWR Stillgelegt 10 12 1957-12-01 01.12.1957 1964-05-01 01.05.1964 1964-05-01 01.05.1964 1974-06-02 02.06.1974 0,40
Barsebäck 1 BWR AA-II Stillgelegt 600 615 1971-02-01 01.02.1971 1975-05-15 15.05.1975 1975-07-01 01.07.1975 1999-11-30 30.11.1999 93,82
2 BWR AA-II Stillgelegt 600 615 1973-01-01 01.01.1973 1977-03-21 21.03.1977 1977-07-01 01.07.1977 2005-05-31 31.05.2005 108,04
Forsmark 1 BWR AA-III, BWR-2500 In Betrieb 988 1022 1973-06-01 01.06.1973 1980-06-06 06.06.1980 1980-12-10 10.12.1980 266,40
2 BWR AA-III, BWR-2500 In Betrieb 1118 1156 1975-01-01 01.01.1975 1981-01-26 26.01.1981 1981-07-07 07.07.1981 260,78
3 BWR AA-IV, BWR-3000 In Betrieb 1172 1195 1979-01-01 01.01.1979 1985-03-05 05.03.1985 1985-08-18 18.08.1985 284,05
Oskarshamn 1 BWR AA-I Stillgelegt 473 492 1966-08-01 01.08.1966 1971-08-19 19.08.1971 1972-02-06 06.02.1972 2017-06-19 19.06.2017 110,27
2 BWR AA-II Stillgelegt 638 661 1969-09-01 01.09.1969 1974-10-02 02.10.1974 1975-01-01 01.01.1975 2016-12-22 22.12.2016 154,00
3 BWR AA-IV, BWR-3000 In Betrieb 1400 1450 1980-05-01 01.05.1980 1985-03-03 03.03.1985 1985-08-15 15.08.1985 276,07
Ringhals 1 BWR AA-I In Betrieb 882 910 1969-02-01 01.02.1969 1974-10-14 14.10.1974 1976-01-01 01.01.1976 209,66
2 PWR WH 3LP In Betrieb 907 963 1970-10-01 01.10.1970 1974-08-17 17.08.1974 1975-05-01 01.05.1975 211,01
3 PWR WH 3LP In Betrieb 1062 1117 1972-09-01 01.09.1972 1980-09-07 07.09.1980 1981-09-09 09.09.1981 244,28
4 PWR WH 3LP In Betrieb 1102 1171 1973-11-01 01.11.1973 1982-06-23 23.06.1982 1983-11-21 21.11.1983 235,75

Wasserkraftwerke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Schweden gibt es zahlreiche Wasserkraftwerke. In der Tabelle sind die nach installierter Leistung 10 größten Wasserkraftwerke aufgeführt.

Name des Kraftwerks Inst. Leistung (MW) Fluss Status
Harsprånget 977 Stora Luleälven in Betrieb
Kilforsen[6] 288 Fjällsjöälven in Betrieb
Letsi[7] 456 Lilla Luleälven in Betrieb
Ligga[8] 324 Stora Luleälven in Betrieb
Messaure[9] 442 Stora Luleälven in Betrieb
Porjus[10] 465 Stora Luleälven in Betrieb
Ritsem[11] 304 Stora Luleälven in Betrieb
Stornorrfors 591 Ume älv in Betrieb
Trängslet[12] 330 Dalälven in Betrieb
Vietas[11] 306 Stora Luleälven in Betrieb

Windparks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ende 2013 waren in Schweden Windkraftanlagen (WKA) mit einer installierten Leistung von 4.470 MW in Betrieb; damit lag Schweden an 8. Stelle in Europa.[13] Laut The Wind Power waren Ende 2016 WKA mit einer Gesamtleistung von 6.493 MW in Betrieb.[14] Mit Stand Juni 2017 sind in Schweden 897 Windparks erfasst (z. T. handelt es sich dabei aber entweder um einzelne WKA oder um geplante Windparks).[15]

Liste mit einzelnen Beispielen, unter besonderer Berücksichtigung des großen Projekts Markbygden:

Name des Windparks Inst. Leistung (MW) Anzahl Status
Blaiken[16] 250 100 in Betrieb
Lillgrund 110 48 in Betrieb
Markbygden – Pilotphase – Dragaliden 24 12 in Vollbetrieb seit Dezember 2010[17]
Markbygden – Pilotphase – Stor-Blåliden 8 Baubeginn 2016[18]
Markbygden – Bauphase 1 / Teilfläche 1 = Ersträsk 183 77 in Bau (Stand Juni 2018)
Markbygden – Bauphase 1 / Teilfläche 2 = Skogberget 84 36 errichtet (Stand August 2018)[19]
Markbygden – Bauphase 1 / Teilfläche 3 = Markbygden ETT 650 179 in Bau (Stand Juni 2018)
Markbygden – Bauphase 2 1.300 440 baubewillgt Dezember 2015
Markbygden – Bauphase 3 1.800 442 baubewillgt März 2016

Anmerkung: Das Markbygden-Projekt wird mit der Zahl 1101 vermarktet. Die Zahl steht für die Anzahl an Windturbinen, die sich mit Errichtung des Projekts etwas ändern kann, jedoch die Zahl 1100 überschreiten soll.[20]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Kraftwerke in Schweden – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. The World Factbook. CIA, abgerufen am 27. April 2015 (englisch).
  2. Karlshamn (Starno) Thermal Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 1. Mai 2015 (englisch).
  3. Nya Öresundsverket CHP CCGT Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 27. April 2015 (englisch).
  4. Rya CHP CCGT Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 27. April 2015 (englisch).
  5. Sweden. IAEA, abgerufen am 1. Juni 2019 (englisch).
  6. Kilforsen Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 29. April 2015 (englisch).
  7. Letsi Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 29. April 2015 (englisch).
  8. Ligga Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  9. Messaure Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  10. Porjus Hydroelectric Power Station Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 28. April 2015 (englisch).
  11. a b Svenska vattenkraftverk i alfabetisk ordning. vattenkraft.info, abgerufen am 1. Mai 2015 (schwedisch).
  12. Trängslet Hydroelectric Power Plant Sweden. Global Energy Observatory, abgerufen am 27. April 2015 (englisch).
  13. Wind in power 2013 European statistics. (PDF; 1,1 MB S. 4) The European Wind Energy Association (EWEA), Februar 2014, abgerufen am 28. Juni 2017 (englisch).
  14. Sweden General data. (Nicht mehr online verfügbar.) The Wind Power, archiviert vom Original am 18. Juni 2017; abgerufen am 28. Juni 2017 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thewindpower.net
  15. Sweden Wind farms. (Nicht mehr online verfügbar.) The Wind Power, archiviert vom Original am 20. Mai 2017; abgerufen am 11. August 2018 (englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.thewindpower.net
  16. Wind power production in Blaiken. Fortum, abgerufen am 1. Mai 2015 (englisch).
  17. https://svevind.se/Project/Dragaliden
  18. https://svevind.se/Project/Stor-Blåliden
  19. Skogberget, abgerufen am 11. August 2018.
  20. Markbygden svevind.se, abgerufen 11. August 2018. – Pilotprojekt und 3 Bauphasen.