Mikel Arteta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mikel Arteta
Mikel Arteta (cropped).jpg
Mikel Arteta, 2012
Personalia
Name Mikel Amatriain Arteta
Geburtstag 26. März 1982
Geburtsort San SebastiánSpanien
Größe 176 cm
Position Zentrales Mittelfeld
Junioren
Jahre Station
1997–2000 FC Barcelona
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1999–2002 FC Barcelona B 42 0(3)
2001–2002 → Paris Saint-Germain (Leihe) 31 0(2)
2002–2004 Glasgow Rangers 50 (12)
2004–2005 Real Sociedad 15 0(1)
2005–2011 FC Everton 174 (28)
2011–2016 FC Arsenal 109 (14)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)
Spanien U16 10 0(4)
Spanien U17 7 0(0)
Spanien U18 13 0(1)
2002–2004 Spanien U21 12 0(2)
Stationen als Trainer
Jahre Station
2016–2019 Manchester City (Co-Trainer)
2019– FC Arsenal
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

Mikel Amatriain Arteta (* 26. März 1982 in San Sebastián) ist ein ehemaliger spanischer Fußballspieler und heutiger -trainer. Seit dem 22. Dezember 2019 ist er Cheftrainer des FC Arsenal.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arteta entstammt der Jugend des FC Barcelona. Bereits als 15-Jähriger lief er für die zweite Mannschaft des Vereins auf, konnte sich aber nie für die erste Mannschaft empfehlen. Daher wurde er im Januar 2001 auf Leihbasis an Paris Saint-Germain abgegeben, bei denen er unter anderem an der Seite von Ronaldinho spielte.

Nach Ende des Leihgeschäfts wechselte er im Sommer 2002 nach Schottland zu den Glasgow Rangers, mit denen er neben dem Titel in der Scottish Premier League auch den schottischen Pokal und den Ligapokal gewann. Zwar hatte er sich in der ersten Saison schnell einen Stammplatz erspielt, jedoch bremsten Verletzungen und Formverlust ihn im zweiten Jahr aus.

Deshalb kehrte er 2004 nach Spanien zurück und ersetzte den zum FC Liverpool abgewanderten Xabi Alonso bei Real Sociedad. Da er sich jedoch nicht durchsetzen konnte, wurde er im Januar 2005 an den FC Everton ausgeliehen. Nach einer erfolgreichen Saison mit dem Verein, in der die Qualifikationsspiele für die UEFA Champions League erreicht wurden, wurde er im Sommer fest unter Vertrag genommen. Im Sommer 2006 und im Folgejahr wurde Arteta von den Anhängern Evertons als Spieler des Jahres ausgezeichnet. Im Juni 2007 unterschrieb er einen neuen, bis 2012 datierten Vertrag.

Am 31. August 2011 verpflichtete der FC Arsenal Arteta. Er unterschrieb einen Vierjahresvertrag bis zum 30. Juni 2015 und erhielt die Rückennummer 8.[1] Zur Saison 2014/15 übernahm Arteta das Kapitänsamt vom zum FC Barcelona gewechselten Thomas Vermaelen.[2] Arteta absolvierte in 5 Jahren 150 Pflichtspiele für den Verein, konnte 16 Tore und elf Assists beisteuern und gewann mit ihm je zweimal den FA Cup sowie den englischen Supercup. Mit 34 Jahren beendete er im Frühjahr 2016 seine aktive Karriere.

Nationalmannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Für spanische Nachwuchsnationalmannschaften absolvierte Arteta 42 Partien und erzielte sieben Tore.

Trainerkarriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Saison 2016/17 wurde der Spanier als Assistent des neuen Cheftrainers Pep Guardiola bei Manchester City angestellt.[3] Am 1. Spieltag der UEFA Champions League 2018/19 vertrat Arteta den gesperrten Guardiola bei der 1:2-Niederlage gegen Olympique Lyon an der Linie.[4]

Am 22. Dezember 2019 übernahm Arteta den FC Arsenal, der nach dem 18. Spieltag der Saison 2019/20 mit 23 Punkten auf dem 11. Platz stand, als Cheftrainer.[5] Er folgte auf den Interimstrainer Freddie Ljungberg, der wiederum die Mannschaft nach der Trennung von Unai Emery in 6 Pflichtspielen betreut hatte und neben Albert Stuivenberg und Steve Round Artetas Co-Trainer wurde.[6]

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Paris-Saint Germain
FC Arsenal

Als Trainer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Manchester City (als Co-Trainer)
FC Arsenal
  • Englischer Pokalsieger: 2020
  • Englischer Supercupsieger: 2020

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Mikel Arteta – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Arteta joins Arsenal on a four-year deal (Memento des Originals vom 15. März 2012 auf WebCite)  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.arsenal.com
  2. Arteta appointed Arsenal captain
  3. Mikel Arteta joins City's coaching staff, mancity.com, abgerufen am 18. Dezember 2019 (englisch)
  4. Lyon shock sloppy Manchester City as Nabil Fekir delivers the goods on the big stage, espn.com, abgerufen am 18. Dezember 2019 (englisch)
  5. Mikel Arteta joining as our new head coach, arsenal.com, abgerufen am 20. Dezember 2019 (englisch)
  6. Coaching team named, arsenal.com, 24. Dezember 2019, abgerufen am 14. Januar 2020.