Premier League 2014/15

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Premier League 2014/15
Logo der Premier League
Meister FC Chelsea
Champions League FC Chelsea
Manchester City
FC Arsenal
Champions-League-
Qualifikation
Manchester United
Europa League Tottenham Hotspur
FC Liverpool
Europa-League-
Qualifikation
FC Southampton
West Ham United (Fair-Play-Wertung)
Pokalsieger FC Arsenal
Absteiger Hull City
FC Burnley
Queens Park Rangers
Mannschaften 20
Spiele 380
Tore 974  (ø 2,56 pro Spiel)
Zuschauer 13.238.159  (ø 34.837 pro Spiel)
Torschützenkönig ArgentinienArgentinien Sergio Agüero (Manchester City)
Premier League 2013/14

Die Premier League 2014/15 war die 23. Spielzeit der Premier League und gleichzeitig die 116. Erstligasaison im englischen Fußball. Die Saison begann am 16. August 2014[1] und endete am 24. Mai 2015.[2]

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Vereine in der englischen Premier League 2014/15
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Chelsea  38  26  9  3 073:320 +41 87
 2. Manchester City (M, L)  38  24  7  7 083:380 +45 79
 3. FC Arsenal (P)  38  22  9  7 072:360 +36 75
 4. Manchester United  38  20  10  8 062:370 +25 70
 5. Tottenham Hotspur  38  19  7  12 058:530  +5 64
 6. FC Liverpool  38  18  8  12 052:480  +4 62
 7. FC Southampton  38  18  6  14 054:330 +21 60
 8. WalesWales Swansea City  38  16  8  14 046:490  −3 56
 9. Stoke City  38  15  9  14 049:460  +3 54
10. Crystal Palace  38  13  9  16 047:510  −4 48
11. FC Everton  38  12  11  15 047:500  −3 47
12. West Ham United  38  12  11  15 044:470  −3 47
13. West Bromwich Albion  38  11  11  16 038:510 −13 44
14. Leicester City (N)  38  11  8  19 046:550  −9 41
15. Newcastle United  38  10  9  19 040:630 −23 39
16. AFC Sunderland  38  7  17  14 031:530 −22 38
17. Aston Villa  38  10  8  20 031:570 −26 38
18. Hull City  38  8  11  19 033:510 −18 35
19. FC Burnley (N)  38  7  12  19 029:540 −25 33
20. Queens Park Rangers (N)  38  8  6  24 042:730 −31 30
(M) Englischer Meister 2013/14
(P) FA-Cup Sieger 2013/14
(L) Ligapokal-Sieger 2013/14
(N) Neuaufsteiger der Football League Championship 2013/14

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

2014/15 Manchester City FC Liverpool FC Chelsea FC Arsenal FC Everton Tottenham Hotspur Manchester United FC Southampton Stoke City Newcastle United Crystal Palace Swansea City West Ham United AFC Sunderland Aston Villa West Bromwich Albion Leicester City FC Burnley Queens Park Rangers
Manchester City 3:1 1:1 0:2 1:0 4:1 1:0 2:0 0:1 5:0 3:0 2:1 2:0 3:2 3:2 1:1 3:0 2:0 2:2 6:0
FC Liverpool 2:1 1:2 2:2 1:1 3:2 1:2 2:1 1:0 2:0 1:2 4:1 2:0 0:0 0:1 0:0 2:1 2:2 2:0 2:1
FC Chelsea 1:1 1:1 2:0 1:0 3:0 1:0 1:1 2:1 2:0 1:0 4:2 2:0 3:1 3:0 2:0 2:0 2:0 1:1 2:1
FC Arsenal 2:2 4:1 0:0 2:0 1:1 1:2 1:0 3:0 4:1 2:1 0:1 3:0 0:0 5:0 2:2 4:1 2:1 3:0 2:1
FC Everton 1:1 0:0 3:6 2:2 0:1 3:0 1:0 0:1 3:0 2:3 0:0 2:1 0:2 3:0 1:1 0:0 2:2 1:0 3:1
Tottenham Hotspur 0:1 0:3 5:3 2:1 2:1 0:0 1:0 1:2 1:2 0:0 3:2 2:2 2:1 0:1 2:0 0:1 4:3 2:1 4:0
Manchester United 4:2 3:0 1:1 1:1 2:1 3:0 0:1 2:1 3:1 1:0 1:2 2:1 2:0 3:1 3:0 0:1 3:1 3:1 4:0
FC Southampton 0:3 0:2 1:1 2:0 3:0 2:2 1:2 1:0 4:0 1:0 0:1 0:0 8:0 6:1 2:0 0:0 2:0 2:0 2:1
Stoke City 1:4 6:1 0:2 3:2 2:0 3:0 1:1 2:1 1:0 1:2 2:1 2:2 1:1 0:1 1:0 2:0 0:1 1:2 3:1
Newcastle United 0:2 1:0 2:1 1:2 3:2 1:3 0:1 1:2 1:1 3:3 2:3 2:0 0:1 1:0 2:2 1:1 1:0 3:3 1:0
Crystal Palace 2:1 3:1 1:2 1:2 0:1 2:1 1:2 1:3 1:1 1:1 1:0 1:3 1:3 0:1 0:2 0:2 2:0 0:0 3:1
Swansea City 2:4 0:1 0:5 2:1 1:1 1:2 2:1 0:1 2:0 2:2 1:1 1:1 1:1 1:0 3:1 3:0 2:0 1:0 2:0
West Ham United 2:1 3:1 0:1 1:2 1:2 0:1 1:1 1:3 1:1 1:0 1:3 3:1 1:0 0:0 3:0 1:1 2:0 1:0 2:0
AFC Sunderland 1:4 0:1 0:0 0:2 1:1 2:2 1:1 2:1 3:1 1:0 1:4 0:0 1:1 0:4 1:3 0:0 0:0 2:0 0:2
Aston Villa 0:2 0:2 1:2 0:3 3:2 1:2 1:1 1:1 1:2 0:0 0:0 0:1 1:0 0:0 2:1 2:1 2:1 0:1 3:3
Hull City 2:4 1:0 2:3 1:3 2:0 1:2 0:0 0:1 1:1 0:3 2:0 1:1 2:2 1:1 2:0 0:0 0:1 0:1 2:1
West Bromwich Albion 1:3 0:0 3:0 0:1 0:2 0:3 2:2 1:0 1:0 0:2 2:2 2:0 1:2 2:2 1:0 1:0 2:3 4:0 1:4
Leicester City 0:1 1:3 1:3 1:1 2:2 1:2 5:3 2:0 0:1 3:0 0:1 2:0 2:1 0:0 1:0 0:0 0:1 2:2 5:1
FC Burnley 1:0 0:1 1:3 0:1 1:3 0:0 0:0 1:0 0:0 1:1 2:3 0:1 1:3 0:0 1:1 1:0 2:2 0:1 2:1
Queens Park Rangers 2:2 2:3 0:1 1:2 1:2 1:2 0:2 0:1 2:2 2:1 0:0 1:1 0:0 1:0 2:0 0:1 3:2 3:2 2:0

Saisonstatistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name Team Tore
01. ArgentinienArgentinien Sergio Agüero Manchester City 26
02. EnglandEngland Harry Kane Tottenham Hotspur 21
03. SpanienSpanien Diego Costa FC Chelsea 20
04. EnglandEngland Charlie Austin Queens Park Rangers 18
05. ChileChile Alexis Sánchez FC Arsenal 16
06. EnglandEngland Saido Berahino West Bromwich Albion 14
FrankreichFrankreich Olivier Giroud FC Arsenal
BelgienBelgien Eden Hazard FC Chelsea
09. BelgienBelgien Christian Benteke Aston Villa 13
10 SenegalSenegal Mame Diouf Stoke City 12
ItalienItalien Graziano Pellè FC Southampton
EnglandEngland Wayne Rooney Manchester United
SpanienSpanien David Silva Manchester City
Endstand[4]

Torvorlagengeberliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei gleicher Anzahl von Torvorlagen sind die Spieler alphabetisch nach Nachnamen bzw. Künstlernamen sortiert.

Pl. Nat. Name Mannschaft Vorlagen
01. SpanienSpanien Cesc Fàbregas FC Chelsea 018
02. SpanienSpanien Santiago Cazorla FC Arsenal 011
03. NordirlandNordirland Chris Brunt West Bromwich Albion 010
ArgentinienArgentinien Ángel Di María Manchester United
IslandIsland Gylfi Sigurðsson Swansea City
06. EnglandEngland Leighton Baines FC Everton 09
BelgienBelgien Eden Hazard FC Chelsea
EnglandEngland Jordan Henderson FC Liverpool
09. SpanienSpanien Sergio Agüero Manchester City 08
EnglandEngland Stewart Downing West Ham United
SpanienSpanien Jesús Navas Manchester City
BrasilienBrasilien Oscar FC Chelsea
SchottlandSchottland Matt Phillips Queens Park Rangers
ChileChile Alexis Sánchez FC Arsenal
EnglandEngland Jamie Vardy Leicester City
Stand: Saisonende 2014/2015[5]

Die Meistermannschaft des FC Chelsea[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach den Regeln der Premier League erhält ein Spieler eine offizielle Siegermedaille, wenn er für den Meisterverein mindestens fünf Premier-League-Partien absolviert. Vor diesem Hintergrund zählen nur die nachstehenden Akteure als englische Meister der Saison 2014/15. In Klammern sind die Anzahl der Einsätze sowie die dabei erzielten Tore genannt.

1. FC Chelsea
Chelsea crest.svg

Eden Hazard (38/14) | John Terry (C)Kapitän der Mannschaft (38/5) | Branislav Ivanović (38/4) | Willian (36/2) | Gary Cahill (36/1) | Nemanja Matić (36/1) | Cesc Fàbregas (34/3) | Thibaut Courtois (32/-) | César Azpilicueta (29/-) | Oscar (28/6) | Didier Drogba (28/4) | Diego Costa (26/20) | Ramires (23/2) | Loïc Rémy (19/7) | John Obi Mikel (18/-) | Filipe Luís (15/-) | Kurt Zouma (15/-) | André Schürrle (14/3) | Juan Cuadrado (12/-) | Petr Čech (7/-)

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. FAQ auf der Website der Premier League, eingesehen am 12. April 2014
  2. Premier League 2014/15 – 38. Spieltag – abgerufen am 22. September 2014
  3. West Ham get UEFA Europa League place after topping Fair Play Table, Artikel der Premier League vom 26. Mai 2015
  4. Torschützenliste auf weltfussball.de
  5. [1] aus premierleague.com, abgerufen am 31. Dezember 2015