Mirabeau (Alpes-de-Haute-Provence)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mirabeau
Wappen von Mirabeau
Mirabeau (Frankreich)
Mirabeau
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Digne-les-Bains
Kanton Digne-les-Bains-2
Gemeindeverband Provence-Alpes-Agglomération
Koordinaten 44° 4′ N, 6° 5′ OKoordinaten: 44° 4′ N, 6° 5′ O
Höhe 437–1.053 m
Fläche 18,22 km2
Einwohner 511 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 28 Einw./km2
Postleitzahl 04510
INSEE-Code

Mirabeau

Mirabeau ist eine französische Gemeinde mit 511 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Digne-les-Bains-2 im Arrondissement Digne-les-Bains. Die Bewohner nennen sich Mirabellens oder Mirabelènes.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

292 Hektar der Gemeindegemarkung sind bewaldet. Im Süden verläuft die Gemeindegrenze am Fluss Bléone entlang. Die angrenzenden Gemeinden sind Barras im Norden, Aiglun und Mallemoisson im Osten, Le Chaffaut-Saint-Jurson im Südosten, Malijai im Süden im Westen sowie Château-Arnoux-Saint-Auban im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2016
Einwohner 144 142 200 262 323 394 477 511

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mirabeau (Alpes-de-Haute-Provence) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien