Prads-Haute-Bléone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Prads-Haute-Bléone
Wappen von Prads-Haute-Bléone
Prads-Haute-Bléone (Frankreich)
Prads-Haute-Bléone
Region Provence-Alpes-Côte d’Azur
Département Alpes-de-Haute-Provence
Arrondissement Digne-les-Bains
Kanton Seyne
Gemeindeverband Provence-Alpes-Agglomération
Koordinaten 44° 13′ N, 6° 27′ OKoordinaten: 44° 13′ N, 6° 27′ O
Höhe 831–2.961 m
Fläche 165,64 km2
Einwohner 184 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 1 Einw./km2
Postleitzahl 04420
INSEE-Code

Ortsansicht

Prads-Haute-Bléone ist eine französische Gemeinde mit 184 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Alpes-de-Haute-Provence in der Region Provence-Alpes-Côte d’Azur. Sie gehört zum Kanton Seyne im Arrondissement Digne-les-Bains. Die Bewohner nennen sich Pradins.

Die heutige Gemeinde entstand durch den Zusammenschluss der älteren Ortschaften Prads und Mariaud im Jahr 1973 und deren Fusion mit Blégiers 1977.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde grenzt im Norden an Méolans-Revel, im Nordosten an Allos, im Osten an Villars-Colmars, im Südosten an Thorame-Basse, im Süden an Draix, im Südwesten an La Javie, im Westen an Beaujeu und im Nordwesten an Le Vernet. Rund 7.500 Hektar der Gemeindegemarkung sind bewaldet.

Erhebungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gewässer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In der Gemeinde Prads-Haute-Bléone entspringt der Fluss Bléone, ein Nebenfluss der Durance.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2012
Einwohner 105 111 119 151 180 145 170 186

Sprache[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde liegt im Sprachgebiet der alten nordokzitanischen Sprache Vivaro-Alpinisch.

Flugzeugabsturz 2015[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am 24. März 2015 ereignete sich auf dem Gebiet der Gemeinde ein Flugzeugabsturz. Ein Airbus A320 der Fluggesellschaft Germanwings mit der Flugnummer 4U9525 zerschellte im Massif des Trois-Évêchés. Alle 144 Passagiere und 6 Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben.

Kirchenbauten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Notre-Dame de Beauvezer de Champourçin
  • Notre-Dame de Blégiers
  • Saint-Étienne de Mariaud
  • Saint-Jean-Baptiste de Chanolles
  • Saint-Laurent de Chavailles
  • Sainte-Anne

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Prads-Haute-Bléone – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien