Mitry-Mory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mitry-Mory
Wappen von Mitry-Mory
Mitry-Mory (Frankreich)
Mitry-Mory
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Meaux
Kanton Mitry-Mory (Hauptort)
Gemeindeverband Roissy Pays de France
Koordinaten 48° 59′ N, 2° 37′ OKoordinaten: 48° 59′ N, 2° 37′ O
Höhe 53–106 m
Fläche 29,95 km²
Einwohner 19.675 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 657 Einw./km²
Postleitzahl 77290
INSEE-Code
Website www.mitry-mory.fr

Mitry-Mory ist eine französische Gemeinde mit 19.675 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Arrondissement Meaux im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France.

Die Stadt liegt 30 Kilometer östlich von Paris. Sie ist verkehrstechnisch gut erschlossen, der Flughafen Charles de Gaulle ist nicht weit entfernt und die Linie B 5 des RER, des Pariser Schnellvorortzugsystems, hält in Mitry-Mory. Dies führte in den letzten Jahrzehnten sowohl zu einer verstärkten Ansiedlung von Industrie als auch zu einem Zuzug von Pendlern.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin, erbaut ab dem 14. Jahrhundert (Monument historique)
  • Kirche Notre-Dame-Des-Saints-Anges, erbaut 1933
  • Kapelle Sainte-Thérèse, erbaut 1971

Partnerstädte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Bd. 2, Paris 2001, S. 924–929, ISBN 2-84234-100-7

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Mitry-Mory – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien