Pézarches

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pézarches
Pézarches (Frankreich)
Pézarches
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Meaux
Kanton Coulommiers
Gemeindeverband Coulommiers Pays de Brie
Koordinaten 48° 39′ N, 3° 0′ OKoordinaten: 48° 39′ N, 3° 0′ O
Höhe 107–139 m
Fläche 8,94 km2
Einwohner 400 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km2
Postleitzahl 77131
INSEE-Code

Kirche Saint-Nicolas-et Sainte-Geneviève

Pézarches ist eine französische Gemeinde mit 400 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Meaux und zum Kanton Coulommiers (bis 2015: Kanton Rozay-en-Brie). Die Einwohner werden Pézarchois genannt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pézarches liegt etwa 55 Kilometer ostsüdöstlich von Paris am Yerres. Umgeben wird Pézarches von den Nachbargemeinden Hautefeuille im Norden und Nordwesten, Faremoutiers im Norden, Touquin im Osten und Südosten sowie Lumigny-Nesles-Ormeaux im Süden und Westen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 160 149 166 237 225 267 344 409
Quelle: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Nicolas-et Sainte-Geneviève aus dem 12. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 1343.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pézarches – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien