Pommeuse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Pommeuse
Pommeuse (Frankreich)
Pommeuse
Region Île-de-France
Département Seine-et-Marne
Arrondissement Meaux
Kanton Fontenay-Trésigny
Gemeindeverband Coulommiers Pays de Brie
Koordinaten 48° 49′ N, 3° 1′ OKoordinaten: 48° 49′ N, 3° 1′ O
Höhe 55–146 m
Fläche 12,80 km2
Einwohner 2.914 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 228 Einw./km2
Postleitzahl 77515
INSEE-Code

Rathaus

Pommeuse ist eine französische Gemeinde mit 2914 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Seine-et-Marne in der Region Île-de-France. Sie gehört zum Arrondissement Meaux und zum Kanton Fontenay-Trésigny.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pommeuse besteht aus 20 Ortschaften: Le Bertrand, La Bilbauderie, Le Bisset, Le Bourg, Les Charmes, Le Charnois, Chéru, Courtalin, Le Fahy, La Lavanderie, Maisonfleur, Le Mesnil, Montrenard, Montmartin, Le Poncet, Le Roty, Saint Blandin, Tresmes, Le Tronchet und Vauxpleurs.

Nachbargemeinden von Pommeuse sind Faremoutiers, Mouroux, La Celle-sur-Morin, Saint-Augustin, Guérard, Giremoutiers und Maisoncelles-en-Brie.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007
Einwohner 74 128 115 107 108 112 X

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche (12. Jahrhundert)
  • Schloss Pommeuse (19. Jahrhundert)

Persönlichkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Irina Demick (1936–2004), Schauspielerin, geboren in Pommeuse

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes de la Seine-et-Marne. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-100-7, S. 344–345.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Pommeuse – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Pommeuse bei annuaire-mairie.fr (französisch)