Montelongo (Molise)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Montelongo
Kein Wappen vorhanden.
Montelongo (Italien)
Montelongo
Staat Italien
Region Molise
Provinz Campobasso (CB)
Koordinaten 41° 44′ N, 14° 57′ OKoordinaten: 41° 44′ 0″ N, 14° 57′ 0″ O
Höhe 592 m s.l.m.
Fläche 12 km²
Einwohner 357 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km²
Postleitzahl 86040
Vorwahl 0874
ISTAT-Nummer 070044
Volksbezeichnung Montelonghesi
Website Montelongo
Blick auf Montelongo

Montelongo ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 357 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Campobasso in der Molise. Die Gemeinde liegt etwa 47,5 Kilometer nordöstlich von Campobasso.

Die Nachbargemeinden sind Bonefro, Montorio nei Frentani, Rotello und Santa Croce di Magliano.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Stadt entstand im Mittelalter. Das Fest zu Ehren des Heiligen San Rocco wird am 16. August gefeiert.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswert in Montelongo sind die Kirchen S. Maria ad Nives, San Rocco und Santa Maria di Saccione.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Montelongo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.