Bezirk Morges

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Morges (Bezirk))
Wechseln zu: Navigation, Suche
District de Morges
Basisdaten
Staat: Schweiz
Kanton: Waadt (VD)
Hauptort: Morges
BFS-Nummer: 2227
Fläche: 372.96 km²
Einwohner: 78'464[1] (31. Dezember 2014)
Bevölkerungsdichte: 210 Einw. pro km²
Karte
Karte von District de Morges

Der District de Morges (dt. Bezirk Morges) ist eine Verwaltungseinheit des Kantons Waadt in der Schweiz. Hauptort ist Morges. Seit 1. Juli 2011 besteht der Bezirk Morges aus folgenden 62 Gemeinden:

Wappen Name der Gemeinde Einwohner
(31. Dezember 2014)
Fläche in km²
Aclens Aclens 537 3.92
Allaman Allaman 402 2.60
Apples Apples 1338 12.93
Aubonne Aubonne 3065 9.39
Ballens Ballens 507 8.48
Berolle Berolle 299 9.59
Bière Bière 1538 25.00
Bougy-Villars Bougy-Villars 446 1.78
Bremblens Bremblens 493 2.92
Buchillon Buchillon 615 2.13
Bussy-Chardonney Bussy-Chardonney 388 3.10
Chavannes-le-Veyron Chavannes-le-Veyron 127 2.58
Chevilly Chevilly 250 3.89
Chigny Chigny 332 0.89
Clarmont Clarmont 155 1.02
Cossonay Cossonay 3620 8.29
Cottens Cottens 474 2.36
Cuarnens Cuarnens 435 7.17
Denens Denens 699 3.27
Denges Denges 1625 1.67
Dizy Dizy 222 3.03
Echandens Echandens 2415 3.87
Echichens Echichens 2582 13.30
Eclépens Eclépens 1014 5.81
Etoy Etoy 2885 4.93
Féchy Féchy 861 2.71
Ferreyres Ferreyres 301 3.13
Gimel Gimel 1921 18.89
Gollion Gollion 812 5.44
Grancy Grancy 388 5.69
La Chaux (Cossonay) La Chaux (Cossonay) 422 6.73
La Sarraz La Sarraz 2512 7.77
Lavigny Lavigny 930 4.00
L'Isle L'Isle 1004 16.25
Lonay Lonay 2501 3.71
Lully Lully 764 2.06
Lussy-sur-Morges Lussy-sur-Morges 652 2.34
Mauraz Mauraz 49 0.50
Moiry Moiry 263 6.66
Mollens Mollens 288 11.00
Montherod Montherod 517 4.97
Mont-la-Ville Mont-la-Ville 373 19.75
Montricher Montricher 933 25.98
Morges Morges 15'465 3.86
Orny Orny 366 5.56
Pampigny Pampigny 1103 11.09
Pompaples Pompaples 840 4.45
Préverenges Préverenges 5218 1.84
Reverolle Reverolle 356 1.18
Romanel-sur-Morges Romanel-sur-Morges 439 1.75
Saint-Livres Saint-Livres 699 8.12
Saint-Oyens Saint-Oyens 326 3.05
Saint-Prex Saint-Prex 5451 5.49
Saubraz Saubraz 392 3.70
Senarclens Senarclens 441 3.97
Sévery Sévery 223 2.38
Tolochenaz Tolochenaz 1815 1.58
Vaux-sur-Morges Vaux-sur-Morges 195 2.10
Villars-sous-Yens Villars-sous-Yens 571 3.04
Vufflens-le-Château Vufflens-le-Château 825 2.14
Vullierens Vullierens 457 6.84
Yens Yens 1328 9.51
Total (62) 78'464 372.96

Veränderungen im Gemeindebestand seit 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinden im District de Morges im Jahr 2007

Der District war bis zum 31. Dezember 2007 in die Cercles (dt. Kreise) Morges, Ecublens, Colombier und Villars-sous-Yens aufgeteilt.

Der District bestand bis Ende 2007 aus 34 Gemeinden, war 108.15 km² gross und zählte 71'682 Einwohner (Ende 2006).

Cercle de Colombier
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Aclens 389 3.92
Chigny 266 0.89
Clarmont 143 1.02
Colombier 470 5.28
Echichens 1035 2.56
Monnaz 400 1.61
Reverolle 343 1.17
Romanel-sur-Morges 462 1.75
Saint-Saphorin-sur-Morges 405 3.85
Vaux-sur-Morges 166 2.10
Vufflens-le-Château 703 2.14
Vullierens 407 6.84
Cercle d'Ecublens
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Bremblens 428 2.92
Bussigny-près-Lausanne 7641 4.82
Chavannes-près-Renens 6086 1.65
Denges 1441 1.67
Echandens 2064 3.87
Ecublens 10'239 5.71
Lonay 2291 3.71
Préverenges 4508 1.84
Saint-Sulpice 2927 1.85
Villars-Sainte-Croix 660 1.66
Cercle de Morges
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Morges 14'081 3.86
Tolochenaz 1682 1.58
Cercle de Villars-sous-Yens
Name der Gemeinde Einwohner (31. Dez. 2006) Fläche in km²
Buchillon 588 2.11
Bussy-Chardonney 363 3.10
Denens 651 3.27
Etoy 2484 4.93
Lavigny 763 4.01
Lully 736 2.06
Lussy-sur-Morges 568 2.33
Saint-Prex 4747 5.49
Villars-sous-Yens 558 3.06
Yens 987 9.52

Veränderungen im Gemeindebestand bis 2008[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Ständige und nichtständige Wohnbevölkerung nach institutionellen Gliederungen, Geschlecht, Staatsangehörigkeit und Alter (Ständige Wohnbevölkerung)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]