Niederrheinische Verkehrsbetriebe

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG
Logo
Basisinformationen
Unternehmenssitz Moers
Webpräsenz www.niag-online.de
Bezugsjahr 2022[1]
Eigentümer Rhenus (51 %),
Kreis Wesel (43 %),
Kreis Kleve (3 %),
Moers (0,63 %),
Duisburg (1,26 %),
Wesel (1,11 %)
Sitz Moers
Vorstand Peter Giesen,
Christian Kleinenhammann,
Hendrik Vonnegut
Aufsichtsrat Ansgar Müller (Vorsitzender),
Frank Berger (stv. Vorsitzender),
Harald Winter (stv. Vorsitzender),
12 weitere Mitglieder[2]
Betriebsleitung Tobias Jakubowski (Betriebsleiter)

Stephan Kreth (stv. BL),
Hans-Ulrich Brands (stv.BL)

Verkehrsverbund Verkehrsverbund Rhein-Ruhr
Mitarbeiter ca. 800[1]
Umsatz 70 Millionen Euro (2020)dep1
Linien
Spurweite 1.435 mm
Bus 104[3]
Anzahl Fahrzeuge
Lokomotiven 7 Diesellokomotiven,
2 Rangierlokomotiven[4]
Omnibusse 270 eigene + 152 angemietete[3]
Sonstige Fahrzeuge 115 Güterwagen[4]
Statistik
Fahrgäste 36,5 Mio.
Fahrleistung unbekannt
Einzugsgebiet 2,651 km²
Einwohner im
Einzugsgebiet
1,3 Mio.
Länge Liniennetz
Buslinien 2.200 km[3]dep1
Betriebseinrichtungen
Betriebshöfe Moers (Bus und Bahn),
Kleve (Bus),
Wesel (Bus),
Geldern (Bus)
Sonstige Betriebseinrichtungen Rheinhafen Orsoy[5]
Länge Gleisanlagen 36 km[6]dep1
Lok 3 der NIAG in Entenfang
Lok 8 der NIAG in Moers

Die Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG, kurz NIAG, ist ein Verkehrs- und Logistikunternehmen von Rhenus und des Kreises Wesel mit Sitz in Moers. Im öffentlichen Busverkehr erstreckt sich sein Verkehrsgebiet auf die Kreise Kleve und Wesel sowie Teile des Duisburger Stadtgebietes. Einige Linien führen bis in die Niederlande nach ’s-Heerenberg, Venlo und Nijmegen. Den Eisenbahngüterverkehr betreibt die NIAG in und zum Rheinhafen Orsoy, der von der NIAG betrieben wird, sowie in der Region Niederrhein und darüber hinaus.

Die NIAG ist Mitglied im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr sowie im Tarifverband der Bundeseigenen und Nichtbundeseigenen Eisenbahnen in Deutschland (TBNE). Die NIAG war das geschäftsführende Unternehmen in der Ende 2011 aufgelösten Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN).

Das Verkehrsunternehmen entstand 1968 aus dem Zusammenschluss der Straßenbahn Moers-Homberg GmbH, den Kreis Moerser Verkehrs- und Versorgungsbetrieben (KMV) und der Niederrheinischen Automobilgesellschaft mbH (NIAG). Seit dem 1. Januar 2006 wird die NIAG in öffentlich-privater Partnerschaft unter der Leitung der Rethmann-Gruppe geführt. Deren Beteiligung von 51 % der Aktien wird seit 1. Januar 2019 von der Rhenus SE & Co. KG gehalten. Zwischen 2006 und 2019 hielt die Rhenus Veniro SE & Co. KG (ehemals Rhenus Keolis) diese Anteile.[2]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Straßenbahn Moers–Homberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straßenbahn Moers–Homberg GmbH wurde auf einen Beschluss der beiden Städte vom 7. August 1906 am 16. Mai 1908 gegründet. Eingetragen wurde das Unternehmen am 29. Juni 1908 und erhielt am 6. September 1908 die Konzession für den Bau und Betrieb einer meterspurigen Straßenbahn. Die Gesellschaft besaß ein Kapital von 1,5 Millionen Goldmark, welche zu 50 Prozent vom Kreis und zu je 25 Prozent von den beiden Städten aufgebracht wurde. Der Bau der Bahn begann bereits 1907, also noch vor Erteilung der Konzession, und wurde 1908 abgeschlossen. Am 1. Oktober nahm zunächst eine Dampflok den Betrieb auf der 6,025 Kilometer langen Strecke zwischen Moers und Homberg auf, da die Oberleitungen noch nicht vollständig montiert waren und an etlichen Stellen noch das zweite Gleis fehlte. Dieses musste geschehen, da am 30. September die Preußische Staatseisenbahn den Betrieb auf der parallel verlaufenden Bahnstrecke Homberg–Moers eingestellt hatte. Der Straßenbahnbetrieb konnte dann am 11. Dezember mit zehn Triebwagen und sechs Beiwagen aufgenommen werden. Die Strecke verlief vom Bahnhof in Homberg über die Rheinanlagen, die Ruhrorter Straße, die Augustastraße, die Moerser Straße und die Homberger Straße bis zum Steintor in Moers.

1907 wurde die Brücke von Ruhrort über den Rhein fertiggestellt und am 1. Oktober 1908 ein Anschluss an die Gleise der Kreis Ruhrorter Straßenbahn hergestellt, welche die Brücke für ihre Straßenbahn nutzte und ihre Gleise bis zum Goetheplatz verlegt hatte. Am 11. Februar 1909 wurde die Strecke bis auf 6,82 Kilometer verlängert, da ab diesem Tag die Querung der Gleise der Preußische Staatseisenbahn von dieser erlaubt wurde. Diese niveaugleiche Querung hatte bis in die 1920er Jahre Bestand. Am 1. Januar 1913 eröffnet die Straßenbahn Moers – Homberg GmbH ihrerseits eine Linie über die Rheinbrücke bis Ruhrort, zuvor hatte man am 21. Dezember 1912 einen Probebetrieb bis zur Brückenrampe in Betrieb genommen. 1914 verlängerte man die Strecke in Moers vom Steintor über die Steinstraße, den Altmarkt und die Neustraße bis zum Neutor. Diese Strecke wurde ab dem 12. März 1915 von den Bahnen der Straßenbahn Moers–Kamp–Rheinberg mitbenutzt.

Ab dem 8. Februar 1918 befuhren Güterzüge von der Zeche Rheinpreußen die Strecken der Straßenbahn Moers – Homberg. Sie nutzen dabei eine speziell für diese Fahrten angelegte Gleisverbindung nach Krefeld, welche am 15. November 1920 elektrifiziert wurde. An diesem Tag nahm auch eine neue Linie von Homberg über Moers und Kapellen nach Krefeld ihren Betrieb auf.

Am 1. Januar 1925 übernahm die Straßenbahn Moers–Homberg die Betriebsführung der Straßenbahn Homberg. 1926 folgte die Straßenbahn Moers–Kamp–Rheinberg. Somit war die Betriebsführung dieser drei Gesellschaften unter einem Dach zusammengefasst und es wurde eine einheitliche Nummerierung eingeführt:

Linie Linienweg Fahrzeit
(min)
Takt
(min)
01 Hülsdonk – Moers – Homberg 30 15
02 Ruhrort – Homberg – RheinhausenFriemersheim 44 30
03 Homberg – Baerl 20 60
04 Moers – Lintfort – Kamp 43 20
05 Lintfort – Rheinberg 20 60
12 Krefeld – Moers – Homberg – Ruhrort 72 60

Im Zweiten Weltkrieg wurde bereits am 29. September 1943 die Linie 3 eingestellt. Am 4. März 1945 wurde schließlich das Netz so stark beschädigt, dass alle Fahrten eingestellt werden mussten. Nach Kriegsende konnte bis zum 14. Januar 1946 abschnittsweise der Straßenbahnbetrieb wiederaufgenommen werden. Der Linienverkehr wurde allerdings nicht lange aufrechterhalten. Am 16. Mai 1953 wurde er auf O-Bus- und Omnibusbetrieb umgestellt. Nur die Strecke der ehemaligen Straßenbahn Homberg GmbH wurde zunächst weiterbetrieben, bis sie ebenfalls Stück für Stück bis zum 25. September 1954 eingestellt wurde. Die Gesellschaft selbst ging am 26. Mai 1968 in der NIAG Niederrheinische Verkehrsbetriebe AG auf.

Statistik
  1911 1928 1937 1951
Triebwagen 10 12 27 18
Beiwagen 06 12 20 20
Streckenlänge 6,03 8,63 21,71 17,19
Betriebsleistung in Wagenkilometer 383.000 500.000 881.000 1.197.000
Beförderte Personen 1.522.000 2.383.000 2.957.000 5.195.000

Straßenbahn Homberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straßenbahn Homberg GmbH wurde am 29. Juni 1908 zur Errichtung der meterspurigen Straßenbahn Friemersheim – Homberg – Baerl gegründet und im Handelsregister eingetragen. Die Gemeinde Homberg war mit 540.000 Goldmark, die Gemeinde Hochemmerich mit 180.000 Goldmark, die Gemeinde Baerl mit 90.000 Goldmark und die beiden Gemeinde Friemersheim und Bliersheim mit je 45.000 Goldmark an der Gesellschaft beteiligt. Der Bau begann schon vor der endgültigen Unterzeichnung des Vertrages und wurde am 30. März 1909 polizeilich abgenommen. Aufgrund eines Einspruchs eines Anliegers konnte der Abschnitt bis Baerl nur mit Verzögerungen am 6. Mai 1910 in Betrieb gehen. Am 12. Juli 1913 und 1914 wurden weitere Abschnitte eröffnet, so dass die Bahn eine Gesamtlänge von 16,4 Kilometern erreichte. Bis zum 1. Januar 1925 existierte die Bahn als selbständiges Unternehmen, danach übernahm die Straßenbahn Moers – Homberg GmbH die Betriebsführung. Die Strecke wurde in Linie 2 umbenannt (im Volksmund hieß sie weiterhin Krumme Linie). Die Gesellschaft begann 1930 mit einer Verlängerung der Strecke in Friemersheim[7] bis an die Gleise der Krefelder Straßenbahn via Bahnhof Hohenbudberg und Eisenbahnsiedlung, vollendete diese Baumaßnahme allerdings nie. Am 1. Oktober 1933 fusionierten beide Betriebe unter dem Namen Straßenbahn Moers – Homberg GmbH. Die Strecke wurde 1954 außer Betrieb genommen und zunächst (bis 1968) durch den Oberleitungsbus Moers ersetzt.

Statistik
  1911 1921 1928
Triebwagen 8 16 15
Beiwagen 2 10 08
Betriebsleistung in Wagenkilometer 439.000 k. A. k. A.
Beförderte Personen 916.000 1.512.000 1.212.000

Straßenbahn Moers–Kamp–Rheinberg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Straßenbahn Moers–Kamp–Rheinberg GmbH wurde im November 1912 als Zweckverband der Gemeinden Kamp-Lintfort, Moers, Repelen-Baerl und Rheinberg zur Errichtung einer regelspurigen Straßenbahn gegründet. Die Gesellschaft hatte ein Stammkapital von 110.000 Goldmark. Dieses wurde zu 49,5 Prozent von der RWE aufgebracht, die übrigen Anteile wurden zu 37,5 Prozent von der Gemeinde Moers, zu je 25 Prozent von den Gemeinden Kamp-Lintfort und Rheinberg und zu 12,5 Prozent von der Gemeinde Repelen gestellt.

Der Bau der Strecke war 1914 abgeschlossen. Da aufgrund des Ersten Weltkrieges nicht genügend Kupfer für den Fahrdraht beschafft werden konnte, musste man nach Verhandlungen mit der Kriegsmetall AG auf Draht zurückgreifen, den die Klever Straßenbahn zur Verfügung stellte. Dieser einfache Draht ließ allerdings nur eine Stromstärke für einen 40-Minuten-Takt zu.

1926 wurde die Betriebsführung an die Straßenbahn Moers – Homberg GmbH abgegeben. Mit der Strecke der Linie M der Rheinbahn nach Düsseldorf hatte man eine gemeinsame Endhaltestelle.

Zeitweise waren beide Bahnen miteinander verbunden und wurden in beiden Weltkriegen als Güterstraßenbahn für den Kohlentransport genutzt.

Moerser Kreisbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Moerser Kreisbahn betrieb die 1909/1910 eröffnete Bahnstrecke Rheinberg–Moers–Hoerstgen–Sevelen.

Kreis Moerser Verkehrs- und Versorgungsbetriebe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1938 gliederte der Landkreis Moers die Straßenbahn Moers–Kamp–Rheinberg, nachdem die RWE AG als Gesellschafter ausgeschieden war, zusammen mit der Moerser Kreisbahn, dem Hafen Orsoy und den Wasserwerken in die neu gegründeten Kreis Moerser Verkehrs- und Versorgungsbetriebe (KMV) ein.

Nach dem Zweiten Weltkrieg kam es nicht mehr zu den erforderlichen Sanierungsmaßnahmen auf der Straßenbahnstrecke und die Bahn wurde am 10. August 1952 durch den Oberleitungsbus Moers ersetzt. Dessen Fahrplan wurde unter der Tabellennummer 243e, wie zuvor die Straßenbahn, im Kursbuch der Deutschen Bundesbahn aufgeführt. Das Unternehmen ging schließlich am 26. Mai 1968 zusammen mit der Straßenbahn Moers–Homberg–Rheinhausen in den Niederrheinischen Verkehrsbetrieben auf.

Statistik
  1920 1928 1936 1951
Triebwagen 12 12 12 12
Beiwagen 06 12 12 12
Streckenlänge 18,46 18,46 18,24 12,16
Betriebsleistung in Wagenkilometer 769.000 500.000 404.000 703.000
Beförderte Personen 2.730.000 1.295.000 811.000 2.003.000

Niederrheinische Automobilgesellschaft mbH (NIAG)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahre 1924 gründeten die Stadt Duisburg, die Kreise Geldern, Kleve, Rees, Moers sowie einige kreisangehörige Städte der genannten Kreise die Niederrheinische Automobilgesellschaft mbH (NIAG). Sitz der Gesellschaft wurde Moers. Die NIAG sah ihre Aufgabe darin, die Landkreise am linken Niederrhein mit einem weitmaschigen Busverkehr zu versorgen. Es entstand auch die erste deutsche grenzüberschreitende Buslinie von Duisburg zum niederländischen Venlo.

Nach und nach entstanden folgende Linien:

Linienweg Eröffnung
Sonsbeck – Geldern 08. April 1925
Duisburg – Kevelaer 28. Mai 1925
Moers – Rheinberg – Wesel 10. Juni 1925
Wesel – Kevelaer 15. August 1925
Duisburg – Venlo 13. September 1925
Moers – Rheinhausen – Uerdingen 13. September 1925
Geldern – Kaldenkirchen 07. Februar 1926
Kamp – Geldern 15. Mai 1926
Moers – Sonsbeck 15. Mai 1926
Walbeck – Geldern 01. April 1927
Sonsbeck – Kleve 01. Februar 1928
Kalkar – Goch 01. Februar 1928
Moers – Meerbeck – Ruhrort – Duisburg 01. Februar 1928
Kalkar – Resserschanz 14. April 1928
Sevelen – Geldern 01. April 1926 1)
Geldern – Wachtendonk 06. Oktober 1929
Reeserschanz – Xanten 06. Oktober 1929
Kalkar – Kleve 01. Dezember 1930 2)
Zyfflich – Kleve 04. April 1936
ad 1) übernommen von der Moerser Kreisbahn
ad 2) übernommen von der Klever Straßenbahn

Schienenverkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf der Strecke Rheinberg – Moers – Neukirchen-Vluyn – Schaephuysen [-Hoerstgen–Sevelen aufgegeben] betreibt die NIAG inzwischen nur noch gelegentlichen Schienenverkehr. Seit 1968 findet nur noch Güterverkehr statt.

Die Strecke St. Tönis (- Krefeld Süd) – Krefeld Nord – Hülser Berg, die bis Anfang der 1950er-Jahre über Niep mit Moers verbunden war, wird als Museumsbahn „Schluff“ seit 2010 wieder von den Stadtwerken Krefeld (SWK Mobil) gelegentlich als Ausflugsverkehr betrieben.[8]

Im Personenverkehr wurden zumindest Sonderfahrten durchgeführt: Auf der Strecke Moers – Orsoy – Rheinberg gab es zwischen 1. Mai und 3. Oktober 2008 an 13 Sonn- und Feiertagen wieder jeweils fünf Fahrtenpaare mit Schienenbussen.[9] 2007 fand bereits sporadischer Ausflugsverkehr mit Plattformwagen und historischen Schienenbussen auf den Strecken Moers – Orsoy – Rheinberg und am 9. Dezember mit dem Weihnachtsmarkt-Express von Neukirchen nach Moers statt. Eine zweite Fahrt des Nostalgiezuges mit mehr als 1.200 Fahrgästen erfolgte an „Christi Himmelfahrt“ 2007. Hier verkehrten die Nostalgiezüge zur Moerser Kirmes 2008 erstmals seit 2001 wieder bis Vluyn, da diese Strecke für Güterverkehre seit April 2008 reaktiviert wurde. Danach wurden die Nostalgiefahrten nicht mehr durchgeführt, weil die maroden Schienenbusse verschrottet wurden.

Linienverzeichnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Schnellbusse und X-Busse NIAG / LOOK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Linienweg Taktung Bemerkungen
SB10 Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Vluyner Südring – Vluyner Platz – Hülsdonk Parsickstraße – Duisburg Marientor – Duisburg Hbf. Osteingang 60 Min Samstag und Montag bis Freitags abends nur zwischen DU Hbf. Ost und Vluyner Südring

Sonntags keine Fahrten der Linie SB10

SB30 Duisburg Hbf Osteingang – Moers – Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Issum – Geldern Bahnhof 30/60/120 Min Sonntags nur zwischen DU Hbf. Osteingang und Kamp-Lintfort Neues Rathaus. Alle 60 Minuten bis Moers und alle 120 Minuten bis Kamp-Lintfort
SB41 LOOK Straelen Venloer Tor – Wachtendonk – Kerken-Nieukerk Bahnhof 30/60 Min
SB58 Emmerich – Kleve – Kranenburg – Nijmegen Centraal Station (NL) – Universiteit/HAN 30/60 Min Am Wochenende nur zwischen Emmerich Bahnhof und Nijmegen (NL) Centraal Station
SB70 Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Rheurdt Kirche – Saelhuysen – Kerken Aldekerk Bahnhof unregelmäßig 3 Fahrten morgens und 3 Fahrten nachmittags, nur Montag bis Freitags
SB80 Moers Königlicher Hof – Moers Schwafheim – Duisburg Rumeln – Krefeld Uerdingen Am Röttgen 30/60
X28 Goch Bahnhof – Uedem – Xanten Bahnhof – Wesel Bahnhof 60 X-Bus; Betrieb zusammen mit dem DB Rheinlandbus
X32 LOOK Kleve Bahnhof – Kalkar – Rees Busbahnhof – Empel Rees Bahnhof 60 X-Bus
Stand Januar 2023

Buslinien NIAG / LOOK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Linienweg Taktung Bemerkungen
1 Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Niersenbruch – (Rheinberg Amazon) – Rheinberg Bahnhof – Ossenberg Kirche 60 einzelne Fahrten führen über Rheinberg Amazon
2 Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Bernhard Hospital – Kamperbrück Zur Linde 30/60
3TaxiBus 3 Moers Königlicher Hof – MO-Hülshorst – MO-Kapellen – MO-Vennikel – DU-Kaldenhausen Krölls 60 Linie verkehrt nur an Schultagen, an Ferientagen sowie Samstags und Sonntags verkehrt die Linie als Taxibus nach telefonischer Voranmeldung
4 Moers Repelen Markt – Moers-Meerbeck – Moers Königlicher Hof – Moers Hülsdonk Hauptfriedhof 30/60
TaxiBus 4 Moers Rathaus – Moers Königlicher Hof – St. Josef Krankenhaus – Max-Planck-Str. 60 Linie verkehrt nur als TaxiBus nach telefonischer Voranmeldung
6TaxiBus 6 Neukirchen-Vluyn Tersteegen Schule – Schulzentrum – Vluyner Südring – (Niep) – Moers-Kapellen Dorsterfeldstraße unregelmäßig Linie verkehrt nur an Schultagen, an Ferientagen und am Wochenende TaxiBus nur bis Niep.
7TaxiBus 7 LOOK Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Rheurdt Kirche – Schaephuysen Kirche – Neuk.-Vluyn Vluyner Südring – Moers Bahnhof 60 Der Abschnitt Vluyner Südring bis Moers Bahnhof wird nur an Schultagen bedient. Abends und am Wochenende einzelne Leistungen als TaxiBus. Einzelne Entlastungsfahrten im Schülerverkehr mit alternativen Linienläufen
8 Rheinberg Vierbaum – Rheinberg-Budberg Grundschule Lutherstraße – Rheinberg Rathaus – Rheinberg Schulzentrum 60 Die Linie verkehrt nur an Schultagen, am Wochenende und in den Ferien kein Linienbetrieb
9 Alpen – Drüpt – Milingen – Rheinberg unregelmäßig Die Linie verkehrt nur an Schultagen, am Wochenende und in den Ferien kein Linienbetrieb
16 Voerde-Spellen – Friedrichsfeld – Rathausplatz – Voerde Klosterkamp 60
17 Oberlohberg – Hiesfeld – Dinslaken Bf – Dinslakener Bruch 60
19 Lohberg – Dinslaken Bf – Averbruch
25 Gewerbegebiet Süd – Dinslaken-Hiesfeld – Möllen – Voerde – Friedrichsfeld
26 Barmingholten – Hiesfeld – Dinslaken
29 Venlo (NL) Bahnhof – Straelen – Niederdorf – Neukirchen-Vluyn, Vluyner Südring unregelmäßig Anschluss von und zur Linie 929 von/nach Moers und Duisburg
31TaxiBus 31 LOOK Aldekerk Bahnhof – Rheurdt Kirche – Issum Sevelen Markt – Diebels – Geldern Bahnhof 60 Hauptweg zwischen Rheurdt und Geldern, einzelne Fahrten zu Schultagen von und nach Aldekerk; einzelne Leistungen als TaxiBus.
32 LOOK Moers Bahnhof – Moers Repelen – Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Issum Sevelen Markt – Diebels – Geldern Bahnhof 60 Hauptweg zwischen Kamp-Lintfort und Geldern, einzelne Fahrten zu Schultagen von und nach Moers
33 LOOK Straelen – Aldekerk
34 LOOK Straelen-Herongen – Wachtendonk – Aldekerk
35 LOOK Geldern Bf – Geldern-Walbeck – Straelen
36 LOOK Geldern – Sonsbeck – Xanten
37 Wesel – Alpen – Sonsbeck – Kevelaer
38 Rheinberg Bf – Annaberg – Alspray – Millingen – Alpen
39 Alpen – Rheinberg-Millingen – Kamp-Lintfort
41 Xanten – Veen – Alpen
43 Xanten – Sonsbeck – Sonsbeck-Labbeck – Uedem
45 LOOK Uedemerbruch – Uedem – Kalkar
46 LOOK Kleve Weißes Tor – Kalkar
47 LOOK Goch – Kalkar – Rees
48 LOOK Kalkar – Grieth – Huisberden
50 LOOK Brienen – Kleve Bf – Materborn – Goch-Nierswalde
51 LOOK Bedburg-Hau – Weißes Tor – Kleve Bf – Gewerbegebiet
52 LOOK Kleve Warbeyen – Kleve Ringschule
53 LOOK Geldern – Veert – Wetten – Kevelaer – Kervenheim – Uedem
54 LOOK Uedem – Kleve
55 LOOK Kleve – Kranenburg
56 LOOK Kleve Bf – Oberstadt – Weißes Tor – Bedburg-Hau
57 LOOK Kleve Bf – Materborn
59 LOOK Kleve Bf – Zyfflich – Wyler – Kranenburg
60TaxiBus 60 LOOK Kleve Bf – Millingen aan de Rijn (NL)
69 LOOK Geldern Bf – Straelen – Herongen
81 Wesel – Friedrichsfeld – Spellen – Mehrum – Löhnen – Voerde
82 Wittenberg – Scherpersfeld – Wesel Martinistraße
83 LOOK Wittenberg – Fusternberg – Wesel Bf – Lackhausen
85 Wittenberg – Lauerhaas – Wesel Bf – Feldmark – Flüren
86 LOOK Wittenberg – Lauerhaas – Wesel Bf – Flüren – Bislich – Rees
88 LOOK Rees – Bienen – Praest – Vrasselt – Emmerich
89 Scherpersfeld – Wesel Schulzentrum Nord
90 LOOK Emmerich Bf – Speelberg Kapaunenberg
91 LOOK Emmerich Bf – 's-Heerenberg (NL)
93 LOOK Emmerich – Dornick – Praest
94 LOOK Emmerich Bf – Borghees -Hüthum – Elten
95 LOOK Rees – Haldern – Wertherbruch – Loikum – Mussum – Bocholt
96 Wesel – Blumenkamp – Hamminkeln – Wertherbruch/Brünen
97 LOOK Rees – Kleve
063 LOOK Geldern Bf – Straelen – Wachtendonk – Kempen Bf
911 Kamp-Lintfort Neues Rathaus – Moers Repelen – Moers Rheinkamp – Moers Königlicher Hof – Moers Scherpenberg – Duisburg-Homberg – Duisburg Ruhrort Verteilerkreis 15/30/60
912 Neukirchen Vluyn Vluyner Südring – Neukirchen Sparkasse – Moers Hülsdonk – Moers Königlicher Hof – Moers Scherpenberg – Duisburg-Homberg – Duisburg-Rheinhausen 15/30/60
913 Moers Hülsdonk Gewerbegebiet – Moers Königlicher Hof – Duisburg-Baerl – Rheinberg Vierbaum – Rheinberg-Orsoy – Rheinberg-Eversael – Rheinberg Bahnhof – Messe Niederrhein – Schulzentrum 60/120 Einzelne Entlastungsfahrten im Schülerverkehr mit alternativen Linienläufen
914 Moers Königlicher Hof – Moers Schwafheim – Duisburg-Rheinhausen Markt – Rheinhausen Dahlingschule – Rheinhausen Turmstraße 30/60 Einzelne Entlastungsfahrten im Schülerverkehr mit alternativen Linienläufen (bis Kirchweg / über Gymn. Filder Benden)
915 DIN-Lohberg – Dinslaken Bf – DU-Walsum Overbruch – Franz-Lenze-Platz 60/120
918 Voerde – VOE-Möllen – Dinslaken Bf – DIN-Hiesfeld – OB Holten
921 Moers Königlicher Hof – DU-Oestrum – Rheinhausen – Hochfeld – Stadtmitte – DU-Hbf Osteingang 15/30 Betrieb zusammen mit der Duisburger Verkehrsgesellschaft
929 Duisburg Hbf Osteingang – DU-Ruhrort Friedrichsplatz – DU-Homberg – Moers Königlicher Hof – Neukirchen-Vluyn Südring 30/60 Montags bis Freitags 3 mal und Samstags 2 mal am Tag Anschluss an die Linie 29 nach Venlo über Herongen
Stand: Januar 2023

Stadtlinien NIAG / LOOK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Linienweg
SL1 LOOK Geldern Bahnhof – Veert – Lüllingen Markt
SL2 LOOK Geldern Bahnhof – JVA – Pont
SL3 LOOK Lüllingen Markt – St. Luzia Grundschule
SL4 LOOK Geldern Bahnhof – Kapellen Markt
SL5 LOOK Geldern Bahnhof – Aengenesch
SL6 LOOK Geldern Bahnhof – Vernum – Hartfefeld
SL7 LOOK Geschwister-Scholl-Schule – St. Martini Schule
SL8 LOOK Geldern Bahnhof – Veert – Walbeck
SL9 LOOK Geldern Bahnhof – Krankenhaus – Barbaragebiet – Geldern Bahnhof
SL10 LOOK Geldern Bahnhof – Haus Golten – Pont – JVA – Vernum – Hartefeld
SL11 LOOK Kessel – Asperden – Goch
SL12 LOOK Goch – Boeckelt – Hassum – Hommersum – Viller
SL13 LOOK Hülm – Goch
SL14 LOOK Goch – Pfalzdorf
SL15 LOOK Goch – Nierswalde
SL16 LOOK Asperden – Nierswalde – Pfalzdorf
SL17 AirportLinie LOOK Goch – Hülm – Airport Weeze
SL18 LOOK Asperden – Kessel – Viller – Hommersum – Hassum – Boeckelt
SL40 Lüttingen – Xanten Bf – Hochbruch
SL42 Xanten – Wardt – Vynen – Marienbaum – Obermörmter – Kalkar
SL40A Appeldorn – Kehrum – Hönnepel – Niedermörmter – Appeldorn
SL61 LOOK Brüxken – Herongen – Straelen
SL62 LOOK Straelen – Kastanienburg
SL63 LOOK Holt / Auwel (-Hetzert / Boekholt-) Straelen
SL64 LOOK Holt – Hetzert – Straelen
SL65 LOOK Boekholt – Straelen
SL66 LOOK Broekhuysen – Herongen – Straelen
SL67 LOOK Straelen – Holt / Vossum – Niersbroek
SL68 LOOK Kastanienburg – Westerbroek – Holt
SW1 AirportLinie LOOK Weeze Bf – Airport – Wemb
Stand Januar 2023

Bürgerbusse NIAG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Linienweg
BAL Alpen – Bönninghardt – Veen – Xanten
BEM Emmerich Bf – Leegmeer – Industriegebiet
BHL Hamminkeln – Wertherbruch – Bocholt
BHM Mehr – Mehrhoog – Hamminkeln
BKR Kranenburg – Düffel – Zyfflich
BKT Twisteden – Bahnhof – Kevelaer Nord
BMS Moers Vennikel – Kapellen – Hülshorst – Rathaus – St.Josef Krankenhaus
BRB Wallach – Borth – Ossenberg – Millingen – Rheinberg – Budberg – Orsoy
BSO Veen – Sonsbeck – Labbeck – Xanten
BUE Uedem – Kirsel – Keppelen – Uedem – Uedemerbruch – Labbeck
BHB Hamminkeln – Brünen – Marienthal – Havelich – Brünen
BKA1 Kalkar – Wissel – Grieth
BKA2 Kalkar – Hönnepel – Niedermörmter – Appeldorn
BKA3 Kalkar – Kehrum – Neulouisendorf
BKA4 Kalkar Mitte
Stand Januar 2023

Anruf-Sammel-Taxis NIAG[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Linie Linienweg
AST Goch Goch – Asperden – Nierswalde – Kessel – Hassum – Hommersum
AST Hamminkeln1 Hamminkeln – Hülshorst – Mehrhoog
AST Hamminkeln2 Hamminkeln – Brünen – Unterbauerschaft – Marienthal – Havelich – Nordbrock
AST Hamminkeln3 Hamminkeln – Loikum – Wertherbruch
AST Hamminkeln4 Hamminkeln – Ringenberg – Dingden
AST Kalkar1 Kalkar – Louisendorf – Pfalzdorf – Goch
AST Kalkar2 Kalkar – Till – Wissel – Grieth
AST Kalkar3 Kalkar – Niedermörmter – Rees – Appeldorn – Kehrum – Neulouisendorf
T57 Kleve Kleve Bf – Großer Markt – Schwanenburg
AST Kleve1 Kleve – Materborn – Reichswalde – Nierswalde
AST Kleve2 Kleve – Pfalzdorf – Bedburg – Hau
AST Kleve3 Kleve – Griethausen – Brienen
AST Kleve5 Kleve – Rindern – Düffelward – Keeken – Bimmen
AST Kranenburg Kleve – Donsbrüggen – Nütterden – Frasselt – Kranenburg – Wyler
AST Wesel1 Wesel – Lackhausen – Blumenkamp
AST Wesel2 Wesel – Bislich
Stand Januar 2023

Fuhrparkliste NIAG/LOOK[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Iveco 2401 WES-O 2401 IVECO Crossway LE City 12M 2015
2402 WES-O 2402 IVECO Crossway LE City 12M 2015
2403 WES-O 2403 IVECO Crossway LE City 12M 2015
2404 WES-A 2404 IVECO Crossway LE City 12M 2015
2405 WES-O 2405 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2406 WES-O 2406 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2407 WES-X 2407 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2408 WES-O 2408 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2409 WES-O 2409 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2410 WES-A 2410 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2411 WES-Z 2411 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2412 WES-J 2412 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2413 WES-O 2413 IVECO Crossway LE City 12M 2016
2414 KLE-LB 414 IVECO Crossway LE Line 12M 2016 LOOK-Bus
2415 WES-O 2415 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2416 WES-O 2416 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2417 WES-O 2417 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2418 WES-O 2418 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2419 WES-O 2419 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2420 WES-O 2420 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2421 WES-O 2421 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2422 WES-O 2422 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2423 WES-O 2423 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2424 WES-O 2424 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2425 WES-O 2425 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2426 WES-O 2426 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2427 WES-O 2427 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2428 WES-O 2428 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2429 WES-O 2429 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2430 WES-O 2430 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2431 WES-O 2431 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2432 WES-O 2432 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2433 WES-O 2433 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2434 WES-O 2434 IVECO Crossway LE Line 12M 2019 LOOK-Bus
2435 WES-O 2435 IVECO Crossway LE Line 12M 2018 LOOK-Bus
2436 WES-O 2436 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2437 WES-O 2437 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2438 WES-O 2438 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2439 WES-O 2439 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2440 WES-O 2440 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2441 WES-O 2441 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2442 WES-O 2442 IVECO Crossway LE Line 12M 2020 LOOK-Bus
2443 WES-N 2443 IVECO Crossway LE Line 12M 2021 LOOK-Bus
2444 WES-O 2444 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2445 WES-O 2445 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2446 WES-O 2446 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2447 WES-O 2447 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2448 WES-O 2448 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2449 WES-O 2449 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2450 WES-O 2450 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2451 WES-O 2451 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
2452 WES-O 2452 IVECO Crossway LE 2021 LOOK-Bus
Mercedes-Benz 3001 WES-O 3001 Mercedes-Benz O550 Integro 2006 Fahrschulbus
3501 WES-O 3501 Mercedes-Benz O530 Citaro 2002 Fahrschulbus
3502 WES-O 3502 Mercedes-Benz O530 Citaro 2002 Fahrschulbus
3537 WES-O 3537 Mercedes-Benz O530 Citaro 2003
3540 WES-O 3540 Mercedes-Benz O530 Citaro 2003
3555 WES-O 3555 Mercedes-Benz O530 Citaro 2005
3558 WES-O 3558 Mercedes-Benz O530 Citaro 2005
3559 WES-O 3559 Mercedes-Benz O530 Citaro 2005
3562 WES-O 3562 Mercedes-Benz O530 Citaro 2005
3563 WES-O 3563 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3566 WES-O 3566 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3567 WES-O 3567 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3569 WES-O 3569 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3570 WES-O 3570 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3571 WES-O 3571 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3572 WES-O 3572 Mercedes-Benz O530 Citaro 2006
3573 WES-O 3573 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2007
3574 WES-O 3574 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2007
3575 WES-O 3575 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2007
3576 WES-O 3576 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2007
3577 WES-O 3577 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2008
3578 WES-O 3578 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2008
3579 WES-O 3579 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2008
3580 WES-O 3580 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2008
3581 WES-O 3581 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2008
3582 WES-O 3582 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2008
3583 WES-O 3583 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2009
3584 WES-O 3584 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2009
3585 WES-O 3585 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2009
3586 WES-O 3586 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2009
3587 WES-O 3587 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2009
3588 WES-O 3588 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift 2009
3589 WES-O 3589 Mercedes-Benz Citaro C2 2013
3590 WES-O 3590 Mercedes-Benz Citaro C2 2013
3591 WES-O 3591 Mercedes-Benz Citaro C2 2013
3592 KLE-LB 420 Mercedes-Benz Citaro C2 2013 LOOK-Bus
3593 KLE-LB 421 Mercedes-Benz Citaro C2 2013 LOOK-Bus
3594 KLE-LB 422 Mercedes-Benz Citaro C2 2013 LOOK-Bus
3601 WES-O 3601 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2005 ex. EVAG
3602 WES-O 3602 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2005 ex. EVAG
3603 WES-O 3603 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2005 ex. EVAG
3605 WES-O 3605 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2006 ex. Urban; exex. STOAG
3606 WES-O 3606 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2006 ex. Urban; exex. STOAG
3607 WES-O 3607 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2006 ex. Urban; exex. STOAG
3608 WES-O 3608 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2006 ex. Urban; exex. STOAG
3617 WES-O 3617 Mercedes-Benz O530 Citaro G 2006
3618 WES-O 3618 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3619 WES-O 3619 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3620 WES-O 3620 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3621 WES-O 3621 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3622 WES-O 3622 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3623 WES-O 3623 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3624 WES-O 3624 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3625 WES-O 3625 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3626 WES-O 3626 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2007
3627 WES-O 3627 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2008
3628 WES-O 3628 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2008
3629 WES-O 3629 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2008
3630 WES-O 3630 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift G 2008
3631 WES-O 3631 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2013
3632 WES-O 3632 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2013
3633 WES-O 3633 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2014
3634 WES-O 3634 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2014
3635 WES-O 3635 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2014
3636 WES-O 3636 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2014
3637 WES-O 3637 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2014
3638 WES-O 3638 Mercedes-Benz Citaro C2 G 2014
3701 WES-O 3701 Mercedes-Benz O530 Citaro 2004 ex. EVAG
3702 WES-O 3702 Mercedes-Benz O530 Citaro 2004
3705 WES-O 3705 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift Ü 2007
3706 WES-N 3706 Mercedes-Benz O530 Citaro Facelift Ü 2007
3707 WES-O 3707 Mercedes-Benz Citaro C2 Ü 2014
3708 WES-O 3708 Mercedes-Benz Citaro C2 Ü 2014
3709 WES-O 3709 Mercedes-Benz Citaro C2 Ü 2014
3710 WES-O 3710 Mercedes-Benz Citaro C2 Ü 2014
3711 WES-O 3711 Mercedes-Benz Citaro C2 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
3712 WES-O 3712 Mercedes-Benz Citaro C2 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
3713 WES-O 3713 Mercedes-Benz Citaro C2 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
3714 WES-O 3714 Mercedes-Benz Citaro C2 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
3715 WES-O 3715 Mercedes-Benz Citaro C2 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
VDL 4401 WES-O 4401 VDL Citea LLE-120.225 2013
4402 WES-O 4402 VDL Citea LLE-120.225 2013
4403 WES-O 4403 VDL Citea LLE-120.225 2013
4404 WES-O 4404 VDL Citea LLE-120.225 2014
4405 WES-O 4405 VDL Citea LLE-120.225 2014
4406 WES-O 4406 VDL Citea LLE-120.225 2014
4407 WES-O 4407 VDL Citea LLE-120.225 2014
4408 WES-O 4408 VDL Citea LLE-120.225 2014
MAN 5501 KLE-LB 601 MAN A21 Lion's City NL283 2011 LOOK-Bus
5502 KLE-LB 614 MAN A21 Lion's City NL283 2011 LOOK-Bus
5503 KLE-LB 617 MAN A21 Lion's City NL283 2011 LOOK-Bus
5504 KLE-LB 631 MAN A21 Lion's City NL283 2011 LOOK-Bus
5505 KLE-LB 632 MAN A21 Lion's City NL283 2011 LOOK-Bus
5506 KLE-LB 633 MAN A21 Lion's City NL283 2011 LOOK-Bus
5533 WES-X 5533 MAN A21 NL223 2002
5540 WES-O 5540 MAN A21 Lion's City NL283 2010
5541 WES-O 5541 MAN A21 Lion's City NL283 2010
5542 WES-O 5542 MAN A21 Lion's City NL283 2011
5543 WES-O 5543 MAN A21 Lion's City NL283 2011
5544 WES-O 5544 MAN A21 Lion's City NL283 2011
5545 WES-O 5545 MAN A21 Lion's City NL283 2011
5546 WES-O 5546 MAN A21 Lion's City NL283 2011
5547 WES-O 5547 MAN A21 Lion's City NL283 2011
5548 WES-O 5548 MAN A21 Lion's City NL283 2012
5549 WES-O 5549 MAN A21 Lion's City NL283 2012
5550 WES-O 5550 MAN A21 Lion's City NL283 2012
5551 KLE-LB 613 MAN A21 Lion's City NL283 2012 LOOK-Bus
5552 KLE-LB 620 MAN A21 Lion's City NL283 2012 LOOK-Bus
5553 WES-O 5553 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5554 WES-O 5554 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5555 WES-ON 555 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5556 WES-O 5556 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5557 WES-O 5557 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5558 WES-O 5558 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5559 WES-O 5559 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5560 WES-O 5560 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5561 WES-O 5561 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5562 WES-O 5562 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5563 WES-O 5563 MAN 12C Lion's City NL280 2021
5615 WES-O 5615 MAN A23 Lion's City G NG323 2009
5616 WES-O 5616 MAN A23 Lion's City G NG323 2009
5617 WES-O 5617 MAN A23 Lion's City GL NG320 2009
5618 WES-O 5618 MAN A23 Lion's City GL NG320 2009
5619 WES-O 5619 MAN A23 Lion's City GL NG320 2009
5620 WES-O 5620 MAN A23 Lion's City GL NG320 2009
5621 WES-O 5621 MAN A23 Lion's City G NG323 2010
5622 WES-O 5622 MAN A23 Lion's City G NG323 2011
5623 WES-O 5623 MAN A23 Lion's City G NG323 2011
5624 WES-O 5624 MAN A23 Lion's City G NG323 2011
5625 WES-O 5625 MAN A23 Lion's City G NG323 2012
5626 WES-O 5626 MAN A23 Lion's City G NG323 2012
5627 WES-O 5627 MAN A23 Lion's City G NG323 2012
5628 WES-O 5628 MAN A23 Lion's City G NG323 2012
5701 WES-O 5701 MAN A20 Lion's City Ü NÜ283 2010
5702 WES-O 5702 MAN A20 Lion's City Ü NÜ283 2010
5703 WES-N 5703 MAN A20 Lion's City Ü NÜ323 2011 Ersatz für WES-O 5703. 2020 ex München, M-RV 6112
5704 WES-O 5704 MAN A20 Lion's City Ü NÜ283 2012
5705 WES-O 5705 MAN A20 Lion's City Ü NÜ283 2012
5706 WES-O 5706 MAN A21 Lion's City NL323 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
5707 WES-O 5707 MAN A21 Lion's City NL323 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
5708 WES-O 5708 MAN A21 Lion's City NL323 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
5709 WES-O 5709 MAN A21 Lion's City NL323 2014 LOOK-Bus; ex Wien; Aufrüstung für den DVG-Auftragsverkehr
5710 WES-X 5710 MAN A21 Lion's City NL363 2018 X-Bus Design; ex Wien
5711 WES-X 5711 MAN A21 Lion's City NL363 2018 X-Bus Design; ex Wien
5712 WES-X 5712 MAN A21 Lion's City NL363 2018 X-Bus Design; ex Wien
5801 WES-O 5801 MAN A40 Lion's City GL NG323 2015
5802 WES-O 5802 MAN A40 Lion's City GL NG323 2015
5803 KLE-LB 921 MAN A40 Lion's City GL NG323 2015 LOOK-Bus
5804 KLE-LB 922 MAN A40 Lion's City GL NG323 2015 LOOK-Bus
5805 KLE-LB 923 MAN A40 Lion's City GL NG323 2015 LOOK-Bus
5806 KLE-LB 924 MAN A40 Lion's City GL NG323 2015 LOOK-Bus
5807 WES-O 5807 MAN A40 Lion's City GL NG323 2016
5808 WES-O 5808 MAN A40 Lion's City GL NG323 2016
5809 WES-O 5809 MAN A40 Lion's City GL NG323 2016
5810 WES-O 5810 MAN A40 Lion's City GL NG323 2019 LOOK-Bus
5811 WES-O 5811 MAN A40 Lion's City GL NG323 2019 LOOK-Bus
5812 WES-O 5812 MAN A40 Lion's City GL NG323 2019 LOOK-Bus
5813 WES-O 5813 MAN A40 Lion's City GL NG323 2020 LOOK-Bus
5814 WES-O 5814 MAN A40 Lion's City GL NG323 2020 LOOK-Bus
5815 WES-O 5815 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021 LOOK-Bus
5816 WES-O 5816 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021 LOOK-Bus
5817 WES-O 5817 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021 LOOK-Bus
5818 WES-O 5818 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021 LOOK-Bus
5819 WES-O 5819 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021 LOOK-Bus
5820 WES-O 5820 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021 LOOK-Bus
5821 WES-O 5821 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021
5822 WES-O 5822 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021
5823 WES-O 5823 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021
5824 WES-O 5824 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021
5825 WES-O 5825 MAN 19C Lion's City NG330 Hybrid 2021

Tochterunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Dieter Höltge: Straßen- und Stadtbahnen in Deutschland, Band 9 Niederrhein ohne Duisburg EK-Verlag, Freiburg i.Br. 2004, ISBN 3-88255-390-1.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: NIAG – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Zahlen allgemein NIAG online (abgerufen am 16. Juni 2022)
  2. a b Struktur und Anteile NIAG online (abgerufen am 16. Juni 2022)
  3. a b c Bus & Bahn NIAG online (abgerufen am 16. Juni 2022)
  4. a b Zahlen Eisenbahn NIAG online (abgerufen am 12. April 2019)
  5. Hafen NIAG online (abgerufen am 12. April 2019)
  6. Logistik Infrastruktur NIAG online (abgerufen am 12. April 2019)
  7. Foto des Bahnhofs Rheinhausen (Friemersheim) mit Straßenbahn
  8. Quelle: Extra-Tipp am Sonntag vom 31. Januar 2010, S. 16, KR/KE, ERK2-4-5 (Verlagssonderseite), Verlag City-Anzeigenblatt Krefeld GmbH, extra-tipp-krefeld.de
  9. Ausflugsfahrten mit dem Schluff-Nostalgiezug, www.niag-online Archiv, abgerufen am 12. April 2019.