Olympische Sommerspiele 1976/Reiten

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Reiten

Bei den XXI. Olympischen Spielen 1976 wurden sechs Wettbewerbe im Reiten ausgetragen.

In Montréal, dem Hauptaustragungsort der Olympische Sommerspiele 1976, wurden im Pferdesport nur die Mannschaftswettbewerbe im Springreiten ausgetragen. Diese fanden am 1. August 1976 im Olympiastadion Montreal statt.[1]

Die übrigen Reitsportwettbewerbe wurden in Bromont, 70 km östlich von Montreal, ausgetragen. Austragungsort war der Bromont Equestrian Centre, der heute von Roger Deslauriers (Vater von Mario Deslauriers), bewirtschaftet wird.[2][3] Auch weiterhin finden hier internationale Wettbewerbe in verschiedenen Pferdesportdisziplinen statt.[4]

Dressur[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Punkte
1 SUI Christine Stückelberger
„Granat“
1486
2 FRG Harry Boldt
auf „Woycek“
1435
3 FRG Reiner Klimke
auf „Mehmed“
1395



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Punkte
1 FRG Harry Boldt
auf „Woycek“
Gabriela Grillo
auf „Ultimo“
Reiner Klimke
auf „Mehmed“
5155
2 SUI Ulrich Lehmann
auf „Widin“
Doris Ramseier
auf „Roch“
Christine Stückelberger
auf „Granat“
4684
3 USA Hilda Gurney
auf „Keen“
Edith Master
auf „Dahlwitz“
Dorothy Morkis
auf „Monaco“
4647



Springreiten[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Fehlerpunkte
1 FRG Alwin Schockemöhle
auf „Warwick Rex“
0
2 CAN Michel Vaillancourt
auf „Branch County“
12
3 BEL François Mathy
auf „Gai Luron“
12

Um den zweiten Platz fand ein Stechen statt: Vallancourt verzeichnete dabei 4 Fehlerpunkte, Mathy deren 8.

Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 FRA Hubert Parot
„Rivage“
Michel Roche
auf „Un Espoir“
Marc Roguet
auf „Belle de Mars“
Jean-Marcel Rozier
auf „Bayard de Maupas“
40
2 FRG Alwin Schockemöhle
auf „Warwick Rex“
Paul Schockemöhle
auf „Agent“
Sönke Sönksen
auf „Kwept“
Hans Günter Winkler
auf „Trophy“
44
3 BEL Edgar-Henri Cuepper
auf „Le Champion“
François Mathy
auf „Gai Luron“
Eric Wauters
auf „Gute Sitte“
Stanny Van Paesschen
auf „Porsche“
63



Vielseitigkeit[Bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferd Fehlerpunkte
1 USA Edmund Coffin
auf „Bally-Cor“
114,99
2 USA John Michael Plumb
auf „Better & Better“
125,85
3 FRG Karl Schultz
auf „Madrigal“
129,45



Mannschaft[Bearbeiten]

Platz Land Reiter und Pferde Fehlerpunkte
1 USA Edmund Coffin
auf „Bally-Cor“
Bruce Davidson
auf „Irish-Cap“
John Michael Plumb
auf „Better & Better“
Mary Anne Tauskey
auf „Marcus Aurelius“
441,00
2 FRG Otto Ammermann
auf „Volturno“
Herbert Blöcker
auf „Albrant“
Helmut Rethemeier
auf „Pauline“
Karl Schultz
auf „Madrigal“
584,60
3 AUS Mervyn Bennet
auf „Regal Reign“
Dennis Pigott
auf „Hillstead“
Wayne Roycroft
auf „Laurenson“
William Roycroft
auf „Version“
599,54



Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 1976 Summer Olympics official report,Volume 2 (PDF; 21,3 MB), Seite 193
  2. The Park – Historical Background
  3. Mario Deslauriers, The Canadian Encyclopedia (englisch)
  4. siehe FEI-Turnierkalender, als Venue "Bromont" eingeben