Olympische Sommerspiele 1976/Judo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Judo bei den
XXI. Olympischen Sommerspielen
Olympic rings without rims.svg
Judo pictogram.svg
Information
Austragungsort KanadaKanada Montreal
Wettkampfstätte Vélodrome olympique
Nationen 46
Athleten 136 (136 Männer)
Datum 26.–31. Juli 1976
Entscheidungen 6
München 1972

Bei den XXI. Olympischen Sommerspielen 1976 in Montreal fanden sechs Judo-Wettbewerbe für Männer statt. Austragungsort war das Vélodrome olympique.

Bilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Gold Silber Bronze Gesamt
1 JapanJapan Japan 3 1 1 5
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion Sowjetunion 2 2 1 5
3 KubaKuba Kuba 1 1
4 Korea Sud 1949Südkorea Südkorea 1 2 3
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Großbritannien 1 1 2
6 Deutschland BRBR Deutschland BR Deutschland 1 1
7 FrankreichFrankreich Frankreich 1 1
ItalienItalien Italien 1 1
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien 1 1
Polen 1944Polen Polen 1 1
SchweizSchweiz Schweiz 1 1
Ungarn 1957Ungarn Ungarn 1 1
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten 1 1

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Leichtgewicht KubaKuba Héctor Rodríguez Korea Sud 1949Südkorea Chang Eun-kyung ItalienItalien Felice Mariani
Ungarn 1957Ungarn József Tuncsik
Halbmittelgewicht Sowjetunion 1955Sowjetunion Wladimir Newsorow JapanJapan Kōji Kuramoto Polen 1944Polen Marian Tałaj
FrankreichFrankreich Patrick Vial
Mittelgewicht JapanJapan Isamu Sonoda Sowjetunion 1955Sowjetunion Waleri Dwoinikow Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Slavko Obadov
Korea Sud 1949Südkorea Park Young-chul
Halbschwergewicht JapanJapan Kazuhiro Ninomiya Sowjetunion 1955Sowjetunion Ramas Charschiladse SchweizSchweiz Jürg Röthlisberger
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Starbrook
Schwergewicht Sowjetunion 1955Sowjetunion Sergei Nowikow Deutschland BRBR Deutschland Günther Neureuther Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Allen Coage
JapanJapan Sumio Endō
Offene Klasse JapanJapan Haruki Uemura Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Keith Remfry Korea Sud 1949Südkorea Cho Jea-ki
Sowjetunion 1955Sowjetunion Schota Tschotschischwili

Ergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leichtgewicht (bis 63 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 KubaKuba CUB Héctor Rodríguez
2 Korea Sud 1949Südkorea KOR Chang Eun-kyung
3 ItalienItalien ITA Felice Mariani
Ungarn 1957Ungarn HUN József Tuncsik
5 OsterreichÖsterreich AUT Erich Pointner
Polen 1944Polen POL Marian Standowicz
7 PortugalPortugal POR José Gomes
KanadaKanada CAN Brad Farrow
18 DeutschlandDeutschland FRG Alexander Leibkind

Datum: 30. Juli 1976
29 Teilnehmer aus 29 Ländern

Halbmittelgewicht (bis 70 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Wladimir Newsorow
2 JapanJapan JPN Kōji Kuramoto
3 Polen 1944Polen POL Marian Tałaj
FrankreichFrankreich FRA Patrick Vial
5 Korea Sud 1949Südkorea KOR Lee Chang-seon
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Vacinuff Morrison
7 Spanien 1945Spanien ESP Juan Carlos Rodríguez
AustralienAustralien AUS John Van Hoek
9 SchweizSchweiz SUI Thomas Hagmann
11 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Dietmar Hötger

Datum: 29. Juli 1976
27 Teilnehmer aus 27 Ländern

Mittelgewicht (bis 80 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Isamu Sonoda
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Waleri Dwoinikow
3 Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Slavko Obadov
Korea Sud 1949Südkorea KOR Park Young-chul
5 Spanien 1945Spanien ESP José Luis de Frutos
Deutschland BRBR Deutschland FRG Fred Marhenke
7 AustralienAustralien AUS Paul Buganey
TurkeiTürkei TUR Süheyl Yesilnur
11 OsterreichÖsterreich AUT Jurek Jatowitt
19 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Detlef Ultsch

Datum: 28. Juli 1976
27 Teilnehmer aus 27 Ländern

Halbschwergewicht (bis 93 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Kazuhiro Ninomiya
2 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Ramas Charschiladse
3 SchweizSchweiz SUI Jürg Röthlisberger
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR David Starbrook
5 Korea Sud 1949Südkorea KOR Cho Jea-ki
Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Dietmar Lorenz
7 Korea NordNordkorea PRK An Ung-nam
SenegalSenegal SEN Abdoulaye Djiba
12 Deutschland BRBR Deutschland FRG Arthur Schnabel
18 Liechtenstein 1937Liechtenstein LIE Paul Büchel
OsterreichÖsterreich AUT Johann Pollak

Datum: 27. Juli 1976
32 Teilnehmer aus 32 Ländern

Schwergewicht (über 93 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Sergei Nowikow
2 Deutschland BRBR Deutschland FRG Günther Neureuther
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Allen Coage
JapanJapan JPN Sumio Endō
5 Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik MGL Güsemiin Dschalaa
Ungarn 1957Ungarn HUN Mihály Petrovszky
7 SenegalSenegal SEN Abdoulaye Kote
Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien YUG Radomir Kovačević
10 OsterreichÖsterreich AUT Klaus Wallas
17 Liechtenstein 1937Liechtenstein LIE Hans-Jakob Schädler

Datum: 26. Juli 1976
19 Teilnehmer aus 19 Ländern

Offene Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler
1 JapanJapan JPN Haruki Uemura
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Keith Remfry
3 Korea Sud 1949Südkorea KOR Cho Jea-ki
Sowjetunion 1955Sowjetunion URS Schota Tschotschischwili
5 ArgentinienArgentinien ARG Jorge Portelli
FrankreichFrankreich FRA Jean-Luc Rougé
7 Deutschland BRBR Deutschland FRG Günther Neureuther
Korea NordNordkorea PRK Pak Jong-gil
9 OsterreichÖsterreich AUT Klaus Wallas
16 Deutschland Demokratische Republik 1949DDR GDR Dietmar Lorenz
Liechtenstein 1937Liechtenstein LIE Hans-Jakob Schädler

Datum: 31. Juli 1976
23 Teilnehmer aus 23 Ländern

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]