Olympische Sommerspiele 1976/Ringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Olympische Ringe
Ringen

Bei den XXI. Olympischen Sommerspielen 1976 in Montréal fanden 20 Wettbewerbe im Ringen statt, je zehn im Freistil und im Griechisch-römischen Stil.

Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 BUL Hassan Issajew
2 URS Roman Dmitrijew
3 JPN Akira Kudo


Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 JPN Yūji Takada
2 URS Alexander Iwanow
3 KOR Jeon Hae-sup


Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Wladimir Jumin
2 GDR Hans-Dieter Brüchert
3 JPN Masao Arai


Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 KOR Yang Jung-mo
2 MGL Dsewegiin Oidow
3 USA Eugene „Gene“ Davis


Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Pawel Pinigin
2 USA Lloyd Keaser
3 JPN Yasaburo Sugawara


Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 JPN Jiichirō Date
2 IRN Mansour Barzegar
3 USA Stanley Dziedzic


Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 USA John Peterson
2 URS Wiktor Nowoschilow
3 FRG Adolf Seger


Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Lewan Tediaschwili
2 USA Benjamin Peterson
3 ROU Stelică Morcov


Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Iwan Jarygin
2 USA Russell Hellickson
3 BUL Dimo Kostow


Superschwergewicht (über 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Soslan Andijew
2 HUN József Balla
3 ROU Ladislau Șimon


Griechisch-Römischer Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Alexei Schumakow
2 ROU Gheorghe Berceanu
3 BUL Stefan Angelow


Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Witali Konstantinow
2 ROU Nicu Gângă
3 JPN Koichiro Hirayama


Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 FIN Pertti Ukkola
2 YUG Ivan Frgić
3 URS Farhat Mustafin


Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 POL Kazimierz Lipień
2 URS Nelson Dawidjan
3 HUN László Réczi


Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Suren Nalbandjan
2 ROU Ștefan Rusu
3 GDR Heinz-Helmut Wehling


Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Anatoli Bykow
2 TCH Vítězslav Mácha
3 FRG Karl-Heinz Helbing


Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 YUG Momir Petković
2 URS Wladimir Tscheboksarow
3 BUL Iwan Kolew


Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Waleri Resanzew
2 BUL Stojan Nikolow
3 POL Czesław Kwieciński


Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Nikolai Balboschin
2 BUL Kamen Lozanow Goranow
3 POL Andrzej Skrzydlewski


Superschwergewicht (über 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Alexander Koltschinski
2 BUL Alexandar Tomow
3 ROU Roman Codreanu