Olympische Sommerspiele 1976/Ringen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe
Ringen

Bei den XXI. Olympischen Sommerspielen 1976 in Montréal fanden 20 Wettbewerbe im Ringen statt, je zehn im Freistil und im Griechisch-römischen Stil.

Freistil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 BUL Hassan Issajew
2 URS Roman Dmitrijew
3 JPN Akira Kudo


Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 JPN Yūji Takada
2 URS Alexander Iwanow
3 KOR Jeon Hae-sup


Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Wladimir Jumin
2 GDR Hans-Dieter Brüchert
3 JPN Masao Arai


Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 KOR Yang Jung-mo
2 MGL Dsewegiin Oidow
3 USA Eugene Davis


Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Pawel Pinigin
2 USA Lloyd Keaser
3 JPN Yasaburo Sugawara


Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 JPN Jiichiro Date
2 IRN Mansour Barzegar
3 USA Stanley Dziedzic


Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 USA John Peterson
2 URS Wiktor Nowoschilow
3 FRG Adolf Seger


Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Lewan Tediaschwili
2 USA Benjamin Peterson
3 ROU Stelică Morcov


Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Iwan Jarygin
2 USA Russell Hellickson
3 BUL Dimo Kostow


Superschwergewicht (über 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Soslan Andijew
2 HUN József Balla
3 ROU Ladislau Șimon


Griechisch-Römischer Stil[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Papiergewicht (bis 48 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Alexei Schumakow
2 ROU Gheorghe Berceanu
3 BUL Stefan Angelow


Fliegengewicht (bis 52 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Witali Konstantinow
2 ROU Nicu Gângă
3 JPN Koichiro Hirayama


Bantamgewicht (bis 57 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 FIN Pertti Ukkola
2 YUG Ivan Frgić
3 URS Farhat Mustafin


Federgewicht (bis 62 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 POL Kazimierz Lipień
2 URS Nelson Dawidjan
3 HUN László Réczi


Leichtgewicht (bis 68 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Suren Nalbandjan
2 ROU Ștefan Rusu
3 GDR Heinz-Helmut Wehling


Weltergewicht (bis 74 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Anatoli Bykow
2 TCH Vítězslav Mácha
3 FRG Karl-Heinz Helbing


Mittelgewicht (bis 82 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 YUG Momir Petković
2 URS Wladimir Tscheboksarow
3 BUL Iwan Kolew


Halbschwergewicht (bis 90 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Waleri Resanzew
2 BUL Stojan Nikolow
3 POL Czesław Kwieciński


Schwergewicht (bis 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Nikolai Balboschin
2 BUL Kamen Lozanow Goranow
3 POL Andrzej Skrzydlewski


Superschwergewicht (über 100 kg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Athlet
1 URS Alexander Koltschinski
2 BUL Alexandar Tomow
3 ROU Roman Codreanu