Olympische Winterspiele 1964/Teilnehmer (Tschechoslowakei)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Innsbruck1964.jpg
Olympische Ringe

TCH

TCH
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
1

Die Tschechoslowakei nahm an den IX. Olympischen Winterspielen 1964 im österreichischen Innsbruck mit einer Delegation von 46 Athleten in acht Disziplinen teil, davon 36 Männer und 10 Frauen. Mit einer Bronzemedaille, die von der Eishockeymannschaft gewonnen wurde, erreichte die Tschechoslowakei den 13. Rang im Medaillenspiegel.

Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Skispringer Josef Matouš.

Teilnehmer nach Sportarten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ice hockey pictogram.svg Eishockey[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Bronze Bronzemedaille

Figure skating pictogram.svg Eiskunstlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

Frauen

Paare

Speed skating pictogram.svg Eisschnelllauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Oldřich Teplý
    500 m: 32. Platz (43,2 s)
    1500 m: 32. Platz (2:17,9 min)
    5000 m: 33. Platz (8:25,6 min)

Frauen

  • Jarmila Šťastná
    500 m: 27. Platz (52,0 s)
    1000 m: 27. Platz (1:45,8 min)
    1500 m: 29. Platz (2:42,9 min)

Nordic combined pictogram.svg Nordische Kombination[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Luge pictogram.svg Rennrodeln[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer, Einsitzer

Männer, Doppelsitzer

Frauen

Alpine skiing pictogram.svg Ski Alpin[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Radim Koloušek
    Abfahrt: 39. Platz (2:31,34 min)
    Riesenslalom: 55. Platz (2:14,70 min)
    Slalom: in der Vorrunde ausgeschieden
  • Anton Šoltýs
    Riesenslalom: 48. Platz (2:10,79 min)
    Slalom: im Finale disqualifiziert

Cross country skiing pictogram.svg Skilanglauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Männer

  • Ladislav Hrubý
    15 km: 29. Platz (55:44,9 min)
    30 km: 33. Platz (1:41:04,8 h)
    50 km: 23. Platz (3:00:35,4 h)
  • Štefan Harvan
    30 km: 26. Platz (1:39:05,2 h)
    50 km: 22. Platz (2:59:33,3 h)

Frauen

  • Eva Břízová
    5 km: 26. Platz (20:48,2 min)
    10 km: 29. Platz (47:56,0 min)
    3 × 5 km Staffel: 6. Platz (1:08:42,8 h)
  • Eva Paulusová-Benešová
    5 km: 22. Platz (20:24,7 min)
    10 km: 21. Platz (46:31,2 min)
    3 × 5 km Staffel: 6. Platz (1:08:42,8 h)
  • Jarmila Škodová
    5 km: 25. Platz (20:46,1 min)
    10 km: 27. Platz (47:40,3 min)
    3 × 5 km Staffel: 6. Platz (1:08:42,8 h)

Ski jumping pictogram.svg Skispringen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Zbyněk Hubač
    Normalschanze: 30. Platz (196,8)
    Großschanze: 19. Platz (201,9)
  • Josef Matouš
    Normalschanze: 4. Platz (218,2)
    Großschanze: 22. Platz (200,3)
  • Dalibor Motejlek
    Normalschanze: 19. Platz (202,5)
    Großschanze: 10. Platz (208,8)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]