Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Tschechoslowakei

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Medaillenbilanz[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im ewigen Medaillenspiegel steht die Tschechoslowakei mit 51 Gold-, 57 Silber- und 58 Bronzemedaillen. Hauptsächlich gewann das Land diese Medaillen bei Olympischen Sommerspielen (63/65/63), an denen sie seit 1920 teilnimmt.

Seit ihrem ersten Auftritt bei Olympischen Winterspielen im Jahr 1924 gewann die Tschechoslowakei 2 × Gold, 8 × Silber und 25 × Bronze.

Diese Liste gibt die olympischen Medaillengewinner der Tschechoslowakei (ohne der Medaillengewinner Böhmens) bis einschließlich 1992 wieder. Danach löste sich die Tschechoslowakei zu den Staaten Tschechien und der Slowakei auf, diese Medaillengewinner sind unter Liste der olympischen Medaillengewinner aus Tschechien und Liste der olympischen Medaillengewinner aus der Slowakei zu finden.

Flag of the Czech Republic.svg

Tschechoslowakei bei den
Olympischen Sommerspielen
 
Olympic flag.svg

Tschechoslowakei bei den
Olympischen Winterspielen
Jahr Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze Gesamt Rang Jahr Gold Gold Silber Silber Bronze Bronze Gesamt Rang
1920 0 0 2 2 21            
1924 1 4 5 10 15 1924 0 0 0 0
1928 2 5 2 9 14 1928 0 0 1 1 8
1932 1 2 1 4 17 1932 0 0 0 0
1936 3 5 0 8 12 1936 0 0 0 0
1948 6 2 3 11 8 1948 0 1 0 1 11
1952 7 3 3 13 6 1952 0 0 0 0
1956 1 4 1 6 18 1956 0 0 0 0
1960 3 2 3 8 10 1960 0 1 0 1 13
1964 5 6 3 14 9 1964 0 0 1 1 14
1968 7 2 4 13 7 1968 1 2 1 4 12
1972 2 4 2 8 18 1972 1 0 2 3 12
1976 2 2 4 8 17 1976 0 1 0 1 13
1980 2 3 9 14 13 1980 0 0 1 1 17
1984 1984 0 2 4 6 12
1988 3 3 2 8 17 1988 0 1 2 3 15
1992 4 2 1 7 15 1992 0 0 3 3 18
Gesamt 49 49 45 143   Gesamt 2 8 15 25  
Ges. S+W 51 57 60 168

Medaillengewinner[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

C[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

D[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

E[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

F[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

G[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

H[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

I[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

J[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Květoslava Jeriová, Ski Nordisch (0-1-2)

K[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jarmila Kratochvílová, Leichtathletik (0-1-0)

L[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

M[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

N[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

O[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

P[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Q[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

S[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

T[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

U[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

V[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

W[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

X[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Y[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Z[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dana Zátopková, Leichtathletik (1-1-0)

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]