Olympische Winterspiele 1992/Freestyle-Skiing

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Olympische Ringe

Bei den Olympischen Winterspielen 1992 war Freestyle-Skiing erstmals olympische Sportart. Teil des offiziellen Programms waren aber nur die Entscheidungen auf der Buckelpiste, bei denen je ein Wettbewerb für Männer und Frauen ausgetragen wurde. Die Konkurrenzen im Ballett und im Springen waren dagegen nur Teil der Demonstrationswettbewerbe. Bereits zwei Jahre später, bei den Winterspielen 1994 in Lillehammer, fanden die Sprungwettbewerbe ihren Weg in das offizielle Programm. Austragungsort der Wettbewerbe war das auf über 2000 m Höhe gelegene Tignes, etwa 85 km von Albertville entfernt.

Offizielles Programm[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Buckelpiste Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 FrankreichFrankreich FRA Edgar Grospiron 25,81
2 FrankreichFrankreich FRA Olivier Allamand 24,87
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Nelson Carmichael 24,82
4 FrankreichFrankreich FRA Eric Berthon 24,79
5 KanadaKanada CAN John Smart 24,15
6 SchwedenSchweden SWE Jörgen Pääjärvi 24,14
7 KanadaKanada CAN Jean-Luc Brassard 23,71
8 SchwedenSchweden SWE Leif Persson 22,99

Buckelpiste Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Donna Weinbrecht 23,69
2 Vereintes TeamVereintes Team EUN Jelisaweta Koschewnikowa 23,50
3 NorwegenNorwegen NOR Stine Lise Hattestad 23,04
4 DeutschlandDeutschland GER Tatjana Mittermayer 22,33
5 DeutschlandDeutschland GER Birgit Stein-Keppler 21,44
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Liz McIntyre 21,24
7 ItalienItalien ITA Silvia Marciandi 19,66
8 FrankreichFrankreich FRA Raphaëlle Monod 15,57

Demonstrationswettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ballett Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 FrankreichFrankreich FRA Fabrice Becker 28,15
2 NorwegenNorwegen NOR Rune Kristiansen 28,00
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Lane Spina 27,40
4 KanadaKanada CAN Richard Pierce 27,30
5 SchweizSchweiz SUI Heini Baumgartner 25,85
6 DeutschlandDeutschland GER Armin Weiß 25,65
7 ItalienItalien ITA Roberto Franco 25,50
8 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Jeffrey Wintersteen 24,80

Springen Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Punkte
1 KanadaKanada CAN Philippe Laroche 237,47
2 KanadaKanada CAN Nicolas Fontaine 228,88
3 FrankreichFrankreich FRA Didier Méda 219,44
4 FrankreichFrankreich FRA Jean-Marc Bacquin 206,71
5 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Kris Feddersen 201,74
6 OsterreichÖsterreich AUT Hugo Bonatti 198,15
7 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Trace Worthington 192,16
8 OsterreichÖsterreich AUT Alexander Stoegner 187,67

Ballett Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Conny Kissling 25,30
2 FrankreichFrankreich FRA Cathy Féchoz 25,20
3 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Sharon Petzold 24,10
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Julia Snell 22,85
5 SchwedenSchweden SWE Annika Johansson 22,80
6 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Ellen Breen 22,30
7 SchweizSchweiz SUI Maja Schmid 21,60
8 SpanienSpanien ESP Raquel Gutierrez 21,50

Springen Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerin Punkte
1 SchweizSchweiz SUI Colette Brand 157,51
2 SchwedenSchweden SWE Marie Lindgren 155,10
3 DeutschlandDeutschland GER Elfie Simchen 153,94
4 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich GBR Jilly Curry 151,13
5 Vereintes TeamVereintes Team EUN Lina Tscherjasowa 150,01
6 NorwegenNorwegen NOR Hilde Synnøve Lid 144,65
7 AustralienAustralien AUS Kirstie Marshall 139,55
8 SchweizSchweiz SUI Maja Schmid 129,47

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]