Olympische Winterspiele 1992/Biathlon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Biathlon bei den
XVI. Olympischen Winterspielen
Logo Logo
Information
Austragungsort FrankreichFrankreich Albertville
Wettkampfort Les Saisies
Datum 11. bis 20. Februar 1992
Entscheidungen 6
Calgary 1988

Bei den XVI. Olympischen Spielen 1992 in Albertville wurden auf den Wettkampfstrecken in Les Saisies sechs Wettbewerbe im Biathlon ausgetragen.

Erstmals standen in diesem Jahr auch die Wettbewerbe der Frauen auf dem olympischen Programm. Die Frauenstaffel hatte wie bei den Weltmeisterschaften eine Länge von 7,5 km je Läuferin und bestand aus drei Teilnehmerinnen je Nation.

Männer[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprint 10 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit / Fehler
1 DeutschlandDeutschland Mark Kirchner 26:02,3 / 0
2 DeutschlandDeutschland Ricco Groß 26:18,0 / 1
3 FinnlandFinnland Harri Eloranta 26:26,6 / 0
4 Vereintes TeamVereintes Team Sergei Tschepikow 26:27,5 / 0
5 Vereintes TeamVereintes Team Waleri Kirijenko 26:31,8 / 3
6 DeutschlandDeutschland Jens Steinigen 26:34,8 / 0
7 ItalienItalien Andreas Zingerle 26:38,6 / 1
8 KanadaKanada Steve Cyr 26:46,4 / 0
9 DeutschlandDeutschland Frank-Peter Roetsch 26:54,1 / 2
11 OsterreichÖsterreich Ludwig Gredler 27:14,8 / 2
15 ItalienItalien Johann Passler 27:20,4 / 3
19 OsterreichÖsterreich Egon Leitner 27:31,8 / 2
21 OsterreichÖsterreich Franz Schuler 27:34,3 / 1
26 ItalienItalien Hubert Leitgeb 27:40,3 / 2
41 ItalienItalien Pieralberto Carrara 28:30,1 / 3
53 OsterreichÖsterreich Alfred Eder 28:44,8 / 2
77 SchweizSchweiz Jean-Marc Chabloz 30:32,9 / 3

Datum: 12. Februar[1]

Einzel 20 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportler Zeit / Fehler
1 Vereintes TeamVereintes Team Evgenij Redkin 57:34,4 / 0
2 DeutschlandDeutschland Mark Kirchner 57:40,8 / 3
3 SchwedenSchweden Mikael Löfgren 57:59,4 / 2
4 Vereintes TeamVereintes Team Alexander Popow 58:02,9 / 2
5 FinnlandFinnland Harri Eloranta 58:15,7 / 1
6 FinnlandFinnland Vesa Hietalahti 58:24,6 / 1
7 ItalienItalien Johann Passler 58:25,9 / 4
8 NorwegenNorwegen Frode Løberg 58:32,4 / 1
18 DeutschlandDeutschland Steffen Hoos 1:00:17,7 / 1
29 DeutschlandDeutschland Jens Steinigen 1:01:01,8 / 3
30 OsterreichÖsterreich Alfred Eder 1:01:03,0 / 1
40 ItalienItalien Wilfried Pallhuber 1:02:35,4 / 6
41 OsterreichÖsterreich Bruno Hofstätter 1:02:36,7 / 3
44 ItalienItalien Gottlieb Taschler 1:02:41,3 / 3
45 OsterreichÖsterreich Egon Leitner 1:02:52,0 / 4
49 OsterreichÖsterreich Franz Schuler 1:03:15,9 / 6
53 DeutschlandDeutschland Frank-Peter Roetsch 1:03:43,8 / 7
54 SchweizSchweiz Jean-Marc Chabloz 1:03:45,6 / 4

Datum: 20. Februar[1]

4 × 7,5 km Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportler Zeit / Fehler
1 DeutschlandDeutschland Deutschland Ricco Groß
Jens Steinigen
Mark Kirchner
Fritz Fischer
1:24:43,5 / 0
2 Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team Waleri Medwedzew
Alexander Popow
Waleri Kirijenko
Sergei Tschepikow
1:25:06,3 / 0
3 SchwedenSchweden Schweden Ulf Johansson
Leif Andersson
Tord Wiksten
Mikael Löfgren
1:25:38,2 / 0
4 ItalienItalien Italien Hubert Leitgeb
Johann Passler
Pieralberto Carrara
Andreas Zingerle
1:26:18,1 / 2
5 NorwegenNorwegen Norwegen Geir Einang
Frode Løberg
Gisle Fenne
Eirik Kvalfoss
1:26:32,4 / 1
6 FrankreichFrankreich Frankreich Xavier Blond
Thierry Gerbier
Christian Dumont
Hervé Flandin
1:27:13,3 / 0
7 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Martin Rypl
Tomáš Kos
Jiří Holubec
Ivan Masařík
1:27:15,7 / 1
8 FinnlandFinnland Finnland Vesa Hietalahti
Jaakko Niemi
Harri Eloranta
Kari Kataja
1:27:39,5 / 1
12 OsterreichÖsterreich Österreich Bruno Hofstätter
Egon Leitner
Ludwig Gredler
Franz Schuler
1:30:40,7 / 2

Datum: 16. Februar[1]

Frauen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sprint 7,5 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Zeit / Fehler
1 Vereintes TeamVereintes Team Anfissa Reszowa 24:29,7 / 3
2 DeutschlandDeutschland Antje Misersky 24:45,1 / 2
3 Vereintes TeamVereintes Team Jelena Belowa 24:50,8 / 2
4 BulgarienBulgarien Nadeschda Alexiewa 24:55,8 / 0
5 TschechoslowakeiTschechoslowakei Jiřina Adamičková 24:57,6 / 0
6 DeutschlandDeutschland Petra Schaaf 25:10,4 / 1
7 FrankreichFrankreich Anne Briand 25:29,8 / 2
8 BulgarienBulgarien Silwana Blagoewa 25:33,5 / 2
10 DeutschlandDeutschland Inga Kesper 25:57,3 / 2
11 DeutschlandDeutschland Uschi Disl 25:58,9 / 2
16 ItalienItalien Nathalie Santer 26:28,7 / 3
37 ItalienItalien Monika Schwingshackl 27:56,1 / 2
49 ItalienItalien Erica Carrara 28:38,5 / 4
56 ItalienItalien Siegrid Pallhuber 29:23,1 / 5

Datum: 11. Februar[1]

Einzel 15 km[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Sportlerin Zeit / Fehler
1 DeutschlandDeutschland Antje Misersky 51:47,2 / 1
2 Vereintes TeamVereintes Team Swetlana Petschorskaja 51:58,5 / 1
3 KanadaKanada Myriam Bédard 52:15,0 / 2
4 FrankreichFrankreich Véronique Claudel 52:21,2 / 2
5 BulgarienBulgarien Nadeschda Alexiewa 52:30,2 / 2
6 FrankreichFrankreich Delphyne Burlet 53:00,8 / 3
7 FrankreichFrankreich Corinne Niogret 53:06,6 / 2
8 ItalienItalien Nathalie Santer 53:10,3 / 3
13 DeutschlandDeutschland Petra Schaaf 53:56,3 / 3
15 DeutschlandDeutschland Inga Kesper 54:42,3 / 3
24 DeutschlandDeutschland Uschi Disl 56:40,2 / 6
38 ItalienItalien Siegrid Pallhuber 58:27,3 / 4
53 ItalienItalien Erica Carrara 1:00:58,8 / 4
57 ItalienItalien Monika Schwingshackl 1:02:39,5 / 8

Datum: 19. Februar[1]

3 × 7,5 km Staffel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Platz Land Sportlerinnen Zeit / Fehler
1 FrankreichFrankreich Frankreich Corinne Niogret
Véronique Claudel
Anne Briand
1:15:55,6 / 0
2 DeutschlandDeutschland Deutschland Uschi Disl
Antje Misersky
Petra Schaaf
1:16:18,4 / 1
3 Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team Jelena Belowa
Anfissa Reszowa
Jelena Melnikowa
1:16:54,6 / 2
4 BulgarienBulgarien Bulgarien Silwana Blagoewa
Nadeschda Alexiewa
Iwa Schkodrewa
1:18:54,8 / 0
5 FinnlandFinnland Finnland Mari Lampinen
Tuija Sikiö
Terhi Markkanen
1:20:17,8 / 0
6 SchwedenSchweden Schweden Christina Eklund
Inger Björkbom
Mia Stadig
1:20:56,6 / 0
7 NorwegenNorwegen Norwegen Signe Trosten
Hildegunn Fossen
Elin Kristiansen
1:21:20,0 / 1
8 TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Gabriela Suvová
Jana Kulhavá
Jiřina Adamičková
1:23:12,7 / 3
13 ItalienItalien Italien Erica Carrara
Monika Schwingshackl
Nathalie Santer
1:24:00,8 / 2

Datum: 14. Februar[1]

Medaillenspiegel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nationen
Platz Nation Gold Silber Bronze Gesamt
01 DeutschlandDeutschland Deutschland 3 4 0 7
02 Vereintes TeamVereintes Team Vereintes Team 2 2 2 6
03 FrankreichFrankreich Frankreich 1 0 0 1
04 SchwedenSchweden Schweden 0 0 2 2
05 FinnlandFinnland Finnland 0 0 1 1
KanadaKanada Kanada 0 0 1 1
Männer
Platz Sportler Gold Silber Bronze Gesamt
01 DeutschlandDeutschland Mark Kirchner 2 1 0 3
02 DeutschlandDeutschland Ricco Groß 1 1 0 2
03 Vereintes TeamVereintes Team Evgenij Redkin 1 0 0 0
DeutschlandDeutschland Jens Steinigen 1 0 0 1
DeutschlandDeutschland Fritz Fischer 1 0 0 1
06 Vereintes TeamVereintes Team Waleri Medwedzew 0 1 0 1
Vereintes TeamVereintes Team Alexander Popow 0 1 0 1
Vereintes TeamVereintes Team Waleri Kirijenko 0 1 0 1
Vereintes TeamVereintes Team Sergei Tschepikow 0 1 0 1
10 SchwedenSchweden Mikael Löfgren 0 0 2 2
11 FinnlandFinnland Harri Eloranta 0 0 1 1
SchwedenSchweden Ulf Johansson 0 0 1 1
SchwedenSchweden Leif Andersson 0 0 1 1
SchwedenSchweden Tord Wiksten 0 0 1 1
Frauen
Platz Sportlerin Gold Silber Bronze Gesamt
01 DeutschlandDeutschland Antje Misersky 1 2 0 3
02 Vereintes TeamVereintes Team Anfissa Reszowa 1 0 1 2
03 FrankreichFrankreich Corinne Niogret 1 0 0 1
FrankreichFrankreich Véronique Claudel 1 0 0 1
FrankreichFrankreich Anne Briand 1 0 0 1
06 Vereintes TeamVereintes Team Swetlana Petschorskaja 0 1 0 1
DeutschlandDeutschland Uschi Disl 0 1 0 1
DeutschlandDeutschland Petra Schaaf 0 1 0 1
09 Vereintes TeamVereintes Team Jelena Belowa 0 0 2 2
010 KanadaKanada Myriam Bédard 0 0 1 1
Vereintes TeamVereintes Team Jelena Melnikowa 0 0 1 1

Einzelnachweis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c d e f Biathlon Olympische Winterspiele 1992, über Suche auf biathlonresults.com, abgerufen am 13. April 2017

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]