Oops! … I Did It Again (Lied)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Oops! … I Did It Again
Britney Spears
Veröffentlichung 27. März 2000[1]
Länge 3:32
Genre(s) Pop
Autor(en) Max Martin, Rami Yacoub
Album Oops! … I Did It Again

Oops! … I Did It Again (engl. für: ‚Hoppla! … Ich habe es schon wieder getan‘) ist ein Lied der US-amerikanischen Pop-Sängerin Britney Spears aus ihrem zweiten gleichnamigen Studioalbum Oops! … I Did It Again aus dem Jahre 2000. Es wurde als erste Singleauskopplung aus dem Album am 27. März 2000 durch Jive Records veröffentlicht. Geschrieben und produziert wurde das Lied von Max Martin und Rami Yacoub. Der musikalische Stil zeigt viele Ähnlichkeiten mit Liedern auf ihrem Debüt-Album … Baby One More Time aus dem Jahre 1999.

Hintergrund[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oops! … I Did It Again wurde von Max Martin und Rami Yacoub im August 1999 geschrieben und produziert. Martin und Spears hatten zuvor an ihrem Debüt-Album … Baby One More Time zusammengearbeitet. Der Titel wurde im November 1999 in den Cheiron-Studios in Stockholm aufgenommen.[1] Der Backgroundgesang wurde von Nana Hedin und Max Martin selbst gesungen.[1]

Im Song geht es darum, dass jemand zum wiederholten Male mit den Gefühlen eines anderen spielt. In einem Gespräch am Songende zwischen Spears und einem jungen Mann ist eine Anspielung auf das Diamantenkollier „Das Herz des Ozeans“ aus dem Film Titanic zu hören. Spears sagt zu ihm (dem vermeintlichen Opfer ihres „Spiels“) folgendes, nachdem jener ihr einen Gegenstand als Liebesbeweis übergibt: „Aber ich dachte, die alte Lady hätte es am Ende in den Ozean geworfen?“ Er antwortet: „Ja Baby, ich war unten und habe es für dich wieder ’raufgeholt!“ Sie antwortet, dass er dies nicht hätte zu tun brauchen.[2]

Rezeption[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oops! … I Did It Again genoss ähnlichen kommerziellen Erfolg wie ihre Debüt-Single … Baby One More Time und erreichte die Topposition in vielen Ländern, einschließlich Australien,[3] Kanada, Neuseeland[4] und Großbritannien. Das dazugehörige Musikvideo zählt zu ihren berühmtesten.

Das Lied erhielt überwiegend positive Kritiken und war bei den Grammy Awards 2001 in der Kategorie „Best Female Pop Vocal Performance“ nominiert.[5] Das Lied gilt als Spears’ Markenzeichen, sowohl in den Medien als auch in der Öffentlichkeit.

Chartplatzierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Charts Höchstplatzierung Wochen
DeutschlandDeutschland Deutschland (GfK)[6] 2 18
OsterreichÖsterreich Österreich (Ö3)[7] 2 18
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI)[8] 1 28
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (OCC)[9] 1 14
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten (Billboard)[10] 9 21

Auszeichnungen für Musikverkäufe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Oops! … I Did It Again wurde weltweit mit 4 × Gold und 5 × Platin ausgezeichnet. Damit wurden laut Auszeichnungen über 1.2 Millionen Einheiten der Single verkauft (inklusive Premium-Streaming).

Land/Region Auszeichnung Verkäufe
AustralienAustralien Australien (ARIA)[11] Platinum record icon.svg Platin 70.000
BelgienBelgien Belgien (BEA) Platinum record icon.svg Platin 50.000
DeutschlandDeutschland Deutschland (BVMI)[12] Gold record icon.svg Gold 250.000
FrankreichFrankreich Frankreich (SNEP) Gold record icon.svg Gold 250.000
OsterreichÖsterreich Österreich (IFPI)[13] Gold record icon.svg Gold 25.000
SchwedenSchweden Schweden (IFPI)[14] Double platinum record icon.svg 2× Platin 60.000
SchweizSchweiz Schweiz (IFPI)[15] Gold record icon.svg Gold 25.000
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich (BPI)[16] Platinum record icon.svg Platin 480.00
Insgesamt Gold record icon.svg 4× Gold
Platinum record icon.svg 5× Platin
1.210.000

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Britney Spears ‎– Oops! … I Did It Again. Discogs, abgerufen am 21. Mai 2018. Referenzfehler: Ungültiges <ref>-Tag. Der Name „Discogs“ wurde mehrere Male mit einem unterschiedlichen Inhalt definiert.
  2. Britney Spears’ “Oops! ...I Did It Again” Turns 15 abgerufen am 29. Juni 2015 auf vanityfair.com
  3. http://www.australian-charts.com/showitem.asp?interpret=Britney+Spears&titel=Oops%21...+I+Did+It+Again&cat=s
  4. http://www.charts.org.nz/showitem.asp?interpret=Britney+Spears&titel=Oops%21...+I+Did+It+Again&cat=s
  5. Grammy Awards 2001 abgerufen am 29. Juni 2015 in der Internet Movie Database
  6. Britney Spears – Oops! … I Did It Again Chartplatzierung Deutschland. GfK Entertainment, abgerufen am 21. Mai 2018.
  7. Britney Spears – Oops! … I Did It Again Chartplatzierung Österreich. In: Austriancharts.at. Hung Medien, abgerufen am 21. Mai 2018.
  8. Britney Spears – Oops! … I Did It Again Chartplatzierung Schweiz. In: Hitparade.ch. Hung Medien, abgerufen am 21. Mai 2018.
  9. Britney Spears – Oops! … I Did It Again Charthistory Vereinigtes Königreich. Official Charts Company, abgerufen am 21. Mai 2018 (englisch).
  10. Britney Spears – Oops! … I Did It Again Chartplatzierung Vereinigte Staaten. Billboard, abgerufen am 21. Mai 2018.
  11. ARIA Single Charts. ariacharts.com.au, abgerufen am 21. Mai 2018.
  12. Gold-/Platin-Datenbank. musikindustrie.de, abgerufen am 21. Mai 2018.
  13. Gold &Platin. ifpi.at, abgerufen am 21. Mai 2018.
  14. sverigetopplistan. sverigetopplistan.se, abgerufen am 21. Mai 2018.
  15. Edelmetall. hitparade.ch, abgerufen am 21. Mai 2018.
  16. BPI Awards. bpi.co.uk, abgerufen am 21. Mai 2018.