Phobie

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Phobie (von altgriechisch φόβος phóbos, deutsch ‚Furcht, Schrecken‘) steht für:

  • eine Form der Angststörung, bei der die Ängste auf konkrete Dinge gerichtet und an bestimmte auslösende Objekte, Situationen gebunden sind
  • sozialwissenschaftlich und umgangssprachlich eine Abneigung gegenüber etwas (siehe Aversion)
  • die Neigung eines chemischen Stoffes, sich nicht mit Wasser (Hydrophobie) oder Fetten und Ölen (Lipophobie) zu vermischen


Siehe auch:

 Wiktionary: Phobie – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
Dies ist eine Begriffsklärungsseite zur Unterscheidung mehrerer mit demselben Wort bezeichneter Begriffe.