Plouénan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plouénan
Plouenan
Plouénan (Frankreich)
Plouénan
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Saint-Pol-de-Léon
Gemeindeverband Haut-Léon Communauté
Koordinaten 48° 38′ N, 3° 59′ WKoordinaten: 48° 38′ N, 3° 59′ W
Höhe 0–88 m
Fläche 30,64 km2
Einwohner 2.510 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km2
Postleitzahl 29420
INSEE-Code

Mairie Plouénan

Plouénan (bretonisch Plouenan) ist eine französische Gemeinde mit 2510 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) im Département Finistère in der Bretagne. An der westlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Horn.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2017
2638 2642 2581 2510 2356 2381 2422 2510

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss von Kerlaudy aus dem 15.–17. Jahrhundert
  • Neogotische Kirche Saint-Pierre aus dem 19. Jahrhundert mit religiösen Gegenständen aus dem Mittelalter
  • Kapelle von Kerellon
  • Kapelle von Lèsplouénan
  • zahlreiche Landhäuser
  • Mehrere Calvaires und zahlreiche Wegkreuze aus dem Mittelalter
  • Brücke über den Fluss Penzé, die Pont de la Corde

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Plouénan

Kirche Saint-Pierre

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1393–1395.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plouénan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien