Plouénan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Plouénan
Plouenan
Plouénan (Frankreich)
Plouénan
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Saint-Pol-de-Léon
Gemeindeverband Haut-Léon Communauté
Koordinaten 48° 38′ N, 3° 59′ WKoordinaten: 48° 38′ N, 3° 59′ W
Höhe 0–88 m
Fläche 30,64 km²
Einwohner 2.501 (1. Januar 2014)
Bevölkerungsdichte 82 Einw./km²
Postleitzahl 29420
INSEE-Code

Plouénan (bretonisch Plouenan) ist eine französische Gemeinde mit 2501 Einwohnern (Stand 1. Januar 2014) im Département Finistère in der Bretagne. An der westlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Horn.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2014
2.638 2.642 2.581 2.510 2.356 2.381 2.422 2.501

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Schloss von Kerlaudy aus dem 15.-17. Jahrhundert
  • Neogotische Kirche Saint-Pierre aus dem 19. Jahrhundert mit religiösen Gegenständen aus dem Mittelalter
  • Kapelle von Kerellon
  • Kapelle von Lèsplouénan
  • zahlreiche Landhäuser
  • Mehrere Calvaires und zahlreiche Wegkreuze aus dem Mittelalter
  • Brücke über den Fluss Penzé, die Pont de la Corde

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Plouénan – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien