Plouezoc’h

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plouezoc’h
Wappen von Plouezoc’h
Plouezoc’h (Frankreich)
Plouezoc’h
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Plouigneau
Gemeindeverband Morlaix Communauté
Koordinaten 48° 38′ N, 3° 49′ WKoordinaten: 48° 38′ N, 3° 49′ W
Höhe 0–106 m
Fläche 15,83 km2
Einwohner 1.596 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 101 Einw./km2
Postleitzahl 29252
INSEE-Code

Mairie Plouezoc’h

Plouezoc’h (bretonisch Plouezoc’h) ist eine französische Gemeinde im Norden der Bretagne im Département Finistère mit 1596 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017).

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Ort befindet sich im Norden der Bretagne nahe der Atlantikküste am Ärmelkanal bei der Bucht von Morlaix (Rade de Morlaix).

Morlaix liegt sieben Kilometer südlich, Brest 60 Kilometer westlich und Paris etwa 450 Kilometer östlich.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Morlaix befindet sich die nächste Abfahrt an der Europastraße 50 (Brest-Rennes) und ein Regionalbahnhof an der überwiegend parallel verlaufenden Bahnlinie.

Bei Brest und Rennes befinden sich Regionalflughäfen.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr Einwohner
1962 1303
1968 1249
1975 1262
1982 1480
1990 1625
1999 1567
2006 1587
2017 1596

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Leuchtturm auf der Île Noire
  • Leuchtturm auf der Île Noire

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Plouezoc’h

Tourismus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sehenswürdigkeiten in dem Küstenort mit gut erschlossener touristischer Infrastruktur und zahlreichen Gästebetten in unterschiedlichen Kategorien sind und u. a. die Festung Château du Taureau und der Cairn von Barnenez.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 688–693.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plouezoc'h – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien