Plougourvest

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plougourvest
Wappen von Plougourvest
Plougourvest (Frankreich)
Plougourvest
Region Bretagne
Département (Nr.) Finistère (29)
Arrondissement Morlaix
Kanton Landivisiau
Gemeindeverband Pays de Landivisiau
Koordinaten 48° 33′ N, 4° 5′ WKoordinaten: 48° 33′ N, 4° 5′ W
Höhe 62–126 m
Fläche 14,17 km²
Einwohner 1.413 (1. Januar 2018)
Bevölkerungsdichte 100 Einw./km²
Postleitzahl 29400
INSEE-Code

Kirche Saint-Pierre

Plougourvest (bretonisch Gwikourvest) ist eine französische Gemeinde mit 1413 Einwohnern (Stand 1. Januar 2018) im Département Finistère in der Region Bretagne. Sie gehört zum Gemeindeverband Communauté de communes du Pays de Landivisiau.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Gemeinde befindet sich im Nordwesten der Bretagne 15 Kilometer südlich der Atlantikküste. Morlaix liegt 19 Kilometer östlich, die Groß- und Hafenstadt Brest 34 Kilometer südwestlich und Paris etwa 480 Kilometer östlich (Angaben in Luftlinie).

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Landivisiau gibt es Abfahrten an der Schnellstraße E 50 Brest-Rennes und einen Regionalbahnhof an den überwiegend parallel verlaufenden Bahnstrecke.

Der Bahnhof von Brest ist Endpunkt des TGV Atlantique nach Paris und der Flughafen Aéroport de Brest Bretagne nahe Brest ist der nächste Regionalflughafen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 1009 1007 1023 1060 1124 1144 1219 1404
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Kirche Saint-Pierre

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Plougourvest

Équipôle du pays de Landivisiau und Hippodrome de Croas-al-Leuriou[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Équipôle du pays de Landivisiau ist ein Pferdesportkomplex, der ein Gestüt und mehrere Sportstätten sowie Ställe umfasst. Es gehört zu den größten Pferdesportzentren der Bretagne. Dort werden Turniere im Springreiten, Dressurreiten, Vielseitigkeitsreiten, Fahren, Distanzritte, TREC Orientierungsritte und sowie Wettbewerbe für Bretonische Pferde ausgerichtet.[1] Im Équipôle wurden die Landesmeisterschaft der Bretagne im Springreiten durchgeführt.[2]

Ursprünglich gab es nur die Pferderennbahn Hippodrome de Croas-al-Leuriou. Dort werden Galopprennen (Flachrennen und Hindernisrennen) und Trabrennen veranstaltet.[3] Das Équipôle wurde 2012 gegründet.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 1, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 650–654.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plougourvest – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.finisteretourisme.com/6e-edition-le-mois-du-cheval-au-pays-de-landivisiau
  2. Championnat de Bretagne de saut d'obstacles, Le Telegramme, 2014
  3. Hippodrome Landivisiau