Cléder

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cléder (Kleder)
Wappen von Cléder
Cléder (Frankreich)
Cléder
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Saint-Pol-de-Léon
Gemeindeverband Communauté de communes de la Baie du Kernic
Koordinaten 48° 40′ N, 4° 6′ WKoordinaten: 48° 40′ N, 4° 6′ W
Höhe 0–79 m
Fläche 37,44 km²
Einwohner 3.833 (1. Januar 2013)
Bevölkerungsdichte 102 Einw./km²
Postleitzahl 29233
INSEE-Code
Website http://mairie.cleder.free.fr/

Cléder (bretonisch Kleder) ist eine französische Gemeinde mit 3833 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Finistère in der Region Bretagne.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Strand "Les Amiets" bei Cléder

Der Urlaubs- und Badeort befindet sich im Norden der Bretagne an der Atlantikküste. Morlaix liegt 22 Kilometer südöstlich, die Groß- und Hafenstadt Brest 42 Kilometer südwestlich und Paris etwa 470 Kilometer östlich (Angaben in Luftlinie).

Infrastruktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Landivisiau und Morlaix gibt es Abfahrten an der Europastraße 50 (Brest-Rennes) und Regionalbahnhöfe an der überwiegend parallel verlaufenden Bahnstrecke. Der Bahnhof von Brest ist Endpunkt des TGV Atlantique nach Paris. Der Flughafen Aéroport de Brest Bretagne nahe Brest ist der nächste Regionalflughafen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auf dem Gemeindegebiet liegen drei alte Adelssitze:

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Cléder – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien