Plougonven

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Plougonven
Plougonven (Frankreich)
Plougonven
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Plouigneau
Gemeindeverband Morlaix Communauté
Koordinaten 48° 31′ N, 3° 43′ WKoordinaten: 48° 31′ N, 3° 43′ W
Höhe 19–307 m
Fläche 69,32 km2
Einwohner 3.496 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 50 Einw./km2
Postleitzahl 29640
INSEE-Code
Website http://www.plougonven.fr/

ehemaliger Bahnhof Coatelan-Plougonven-Plourin, bis 2014 als Café genutzt

Plougonven ist eine französische Gemeinde mit 3496 Einwohnern (Stand 1. Januar 2017) in der Bretagne im Département Finistère.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei Plouigneau und Morlaix befinden sich die nächsten Abfahrten der Schnellstraße Europastraße 50 (Rennes-Brest) und die nächstgelegenen Regionalbahnhöfe. Nahe den Städten Rennes und Brest gibt es Regionalflughäfen.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2010 2017
Einwohner 2767 2703 2782 3288 3374 3051 3293 3496
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plougonven verfügt über einen sehenswerten Umfriedeten Pfarrbezirk.

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Plougonven

Menhir von Pont-ar-Illis

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1050–1054.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Plougonven – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien