Locquénolé

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Locquénolé
Locquénolé (Frankreich)
Locquénolé
Region Bretagne
Département Finistère
Arrondissement Morlaix
Kanton Morlaix
Gemeindeverband Morlaix Communauté
Koordinaten 48° 37′ N, 3° 52′ WKoordinaten: 48° 37′ N, 3° 52′ W
Höhe 0–81 m
Fläche 0,85 km2
Einwohner 787 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 926 Einw./km2
Postleitzahl 29670
INSEE-Code

Locquénolé (bretonisch Lokenole) ist eine französische Gemeinde mit 787 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) in der Region Bretagne im Département Finistère, die an der Mündung der Flüsse Dourduff und Morlaix in die Bucht Rade de Morlaix liegt.

Die gleichnamige Stadt Morlaix liegt etwa sechs Kilometer südlich, Brest 52 Kilometer südwestlich und Paris etwa 450 Kilometer östlich.

Bei Morlaix befindet sich die nächste Abfahrt an der Schnellstraße E 50 (Rennes-Brest) und ein Regionalbahnhof. Bei Rennes und Brest gibt es Regionalflughäfen.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Locquénolé

  • Katholische Pfarrkirche St-Guénolé aus dem 11. Jahrhundert

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Le Patrimoine des Communes du Finistère. Flohic Editions, Band 2, Paris 1998, ISBN 2-84234-039-6, S. 1546–1548.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Locquénolé – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien