Präsidentschaftswahl in Polen 2020

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dieser Artikel beschreibt ein aktuelles Ereignis. Die Informationen können sich deshalb rasch ändern.
Gösch des Präsidenten von Polen
Warteschlange in Tomaszów Mazowiecki, wenige Minuten nach dem Öffnen der Wahllokale
Wahlurne

Die siebte Präsidentschaftswahl in Polen seit dem Beginn der Dritten Republik fand am 28. Juni 2020 statt.[1] Laut amtlichen Endergebnis erreichte der bisherige Amtsinhaber Andrzej Duda 43,50 % der Stimmen und verfehlte damit die absolute Mehrheit von 50 %. Damit wird eine Stichwahl am 12. Juli 2020 zwischen Duda und seinem stärksten Herausforderer Rafał Trzaskowski nötig. Trzaskowski erreichte 30,46 % der Stimmen.[2] Die Wahlbeteiligung lag bei 64,51 %.[3]

Neben dem amtierenden Staatspräsidenten Andrzej Duda (unterstützt von der Regierungspartei PiS) stellte jede der im Sejm vertretenen Fraktionen einen Kandidaten zur Wahl, namentlich Rafał Trzaskowski (KO), Władysław Kosiniak-Kamysz (PSL), Robert Biedroń (Wiosna) und Krzysztof Bosak (Konfederacja). Darüber hinaus traten außerparlamentarische bzw. unabhängige Kandidaten wie beispielsweise Szymon Hołownia an.

Bis zu ihrem Rückzug am 15. Mai 2020 war Małgorzata Kidawa-Błońska Präsidentschaftskandidatin der KO. Der Warschauer Stadtpräsident Rafał Trzaskowski wurde daraufhin ihr Ersatzkandidat. Nach der Neuaufstellung der KO setzte sich Trzaskowski in Wahlprognosen überraschend schnell an die zweite Stelle hinter Amtsinhaber Duda. So erreichte Duda in einer PBS-Umfrage vom 1. Juni 2020 32 %, Trzaskowski bereits 25 %.

Der erste Durchgang der Wahl war für den 10. Mai 2020 geplant, wurde jedoch aufgrund der COVID-19-Pandemie in Polen verschoben.[4] Zuvor hielt die Regierungspartei PiS lange Zeit am geplanten Termin fest, allerdings in Form einer reinen Briefwahl.[5]

Stimmkarte

Kandidaten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Foto Name Alter Ausbildung/Karriere Parteizugehörigkeit Wahlslogan Beleg
JKRUK 20190219 ROBERT BIEDROŃ KIELCE DSCN2269 (cropped).jpg Robert Biedroń 44
  • EU-Parlamentarier
Wiosna
(außerdem unterstützt von SLD, Razem und PPS)
Bezpieczna Polska
w Zjednoczonej Europie

(„Sicheres Polen
im Vereinten Europa“)

[6]
Krzysztof Bosak Sejm 2016.jpg Krzysztof Bosak 38
  • Mitglied des Sejm
Konfederacja
(außerdem unterstützt von RN)
Naprzód Polsko!

(„Vorwärts Polen!“)

[7]
Prezydent Rzeczypospolitej Polskiej Andrzej Duda.jpg Andrzej Duda 48
  • amtierender Präsident
parteilos
(unterstützt von PiS)
Niech żyje Polska!

(„Es lebe Polen!“)

Szymon.Hołownia.JPG Szymon Hołownia 43
  • Journalist
  • Fernsehmoderator
parteilos Prezydent różnych Polaków;
Dość partyjniactwa;
Kościół i władza na swoje miejsce;
Pokolenia, nie kadencja

(„Präsident von
verschiedenen Polen;
Schluss mit den Parteien;
Kirche und Herrscher
auf ihre Plätze;
Generationen nicht Legislaturen“)

[8]
Marek Jakubiak Sejm 2016.JPG Marek Jakubiak 61
  • Unternehmer
FdR [9]
Władysław Kosiniak-Kamysz Sejm 2016.JPG Władysław Kosiniak-Kamysz 38
  • Mitglied des Sejm
PSL
(außerdem unterstützt von Kukiz’15, ŚR und UED)
Nadzieja dla Polski

(„Hoffnung für Polen“)

[10]
Mirosław Piotrowski (Martin Rulsch) 1.jpg Mirosław Piotrowski 54
  • Historiker
  • Dozent
  • Publizist
RPE Nowoczesny konserwatyzm;
Prezydent bezpiecznego jutra

(„Moderner Konservatismus;
Präsident eines besseren Morgen“)

[11]
Paweł.Tanajno.JPG Paweł Tanajno 44
  • Unternehmer
parteilos
(unterstützt von DB)
Więcej wolności
i suwerenności obywateli
to źródło dobrobytu dla każdego
i dla całego państwa

(„Mehr Freiheit und
Souveränität der Bürger
ist die Quelle des Wohlstandes
für jeden einzelnen
und den ganzen Staat“)

[12]
Rafał Trzaskowski Sejm 2016.JPG Rafał Trzaskowski 48
  • Stadtpräsident Warschaus
PO
(außerdem unterstützt von iPL, .N und Zieloni)
Silny prezydent,
wspólna Polska

(„Starker Präsident,
gemeinsames Polen“)

[13]
Waldemar Witkowski Sejm 09 (cropped).JPG Waldemar Witkowski 66
  • Vorstandsvorsitzender einer Wohnungsbaugenossenschaft
UP Człowiek ważniejszy od kapitału

(„Der Mensch ist wichtiger als das Kapital“)

[14]
Stanisław Żółtek.JPG Stanisław Żółtek 64
  • Unternehmer
KNP [15]


Amtliches Endergebnis[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis der Präsidentschaftswahl in Polen 2020
Kandidat Partei 1. Wahlgang 2. Wahlgang
Stimmen % Stimmen %
Andrzej Duda PiS 8.450.513 43,50
Rafał Trzaskowski PO 5.917.340 30,46
Szymon Hołownia parteilos 2.693.397 13,87
Krzysztof Bosak Konfederacja 1.317.380 6,78
Władysław Kosiniak-Kamysz PSL 459.365 2,36
Robert Biedroń Wiosna 432.129 2,22
Stanisław Żółtek KNP 45.419 0,23
Marek Jakubiak FdR 33.652 0,17
Paweł Tanajno DB 27.909 0,14
Waldemar Witkowski UP 27.290 0,14
Mirosław Piotrowski RPE 21.065 0,11
Gesamt 19.425.459 100,00
Gültige Stimmen 19.425.459
Ungültige Stimmen 58.301 0,30
Wahlbeteiligung 19.483.760 64,51
Wahlberechtigte 30.204.792 100,00
Quelle: Staatliche Wahlkommission (Państwowa Komisja Wyborcza)[16]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Polnische Präsidentenwahl findet nun am 28. Juni statt - derStandard.at. Abgerufen am 3. Juni 2020 (österreichisches Deutsch).
  2. Państwowa Komisja Wyborcza: Presidential Election The Republic of Poland 2020: Results of first round of voting. In: Państwowa Komisja Wyborczae. Państwowa Komisja Wyborcza, 30. Juni 2020, abgerufen am 30. Juni 2020 (englisch).
  3. https://www.tvp.info/48789751/nowy-sondaz-dla-wiadomosci-to-on-wygrywa-wybory-prezydenckie
  4. tagesschau.de: Polen verschiebt umstrittene Präsidentschaftswahl. Abgerufen am 10. Mai 2020.
  5. DER SPIEGEL: Rechtsnationale PiS setzt für den Sieg auf Briefwahl - DER SPIEGEL - Politik. Abgerufen am 10. Mai 2020.
  6. Robert Biedroń: poglądy, PROGRAM WYBORCZY i polityczny: wybory 2020 - Słuchaj Radio ZET. 7. Mai 2020, abgerufen am 7. Juni 2020 (polnisch).
  7. Krzysztof Bosak. Program wyborczy kandydata Konfederacji. 20. April 2020, abgerufen am 7. Juni 2020 (polnisch).
  8. Szymon Hołownia kandyduje na prezydenta. Kim jest? Abgerufen am 7. Juni 2020.
  9. Jakubiak kandydatem na prezydenta. Zebrał podpisy. 25. März 2020, abgerufen am 7. Juni 2020.
  10. Władysław Kosiniak-Kamysz: PROGRAM WYBORCZY I POLITYCZNY [WYBORY 2020]. In: radiozet.pl. 6. Mai 2020 (radiozet.pl [abgerufen am 7. Juni 2020]).
  11. Jest kolejny kandydat na prezydenta. Opozycja nie może go zlekceważyć. 26. März 2020, abgerufen am 7. Juni 2020.
  12. Anna Piątkowska-Borek: Kim jest Paweł Tanajno, kandydat na prezydenta Polski i współorganizator protestu przedsiębiorców? 24. Mai 2020, abgerufen am 7. Juni 2020 (polnisch).
  13. Trzaskowski: Wszystko wymaga nowej polityki. Polska pogrążyła się w totalnym chaosie. Abgerufen am 7. Juni 2020.
  14. Kandydaci w wyborach Prezydenta Rzeczypospolitej Polskiej w 2020 r. Abgerufen am 1. Juli 2020 (polnisch).
  15. Wybory prezydenckie 2020. Stanisław Żółtek - program, postulaty, partia. Abgerufen am 7. Juni 2020 (polnisch).
  16. Offizielles Ergebnis der Präsidentschaftswahl 2020 Staatliche Wahlkommission (englisch)