Ronnie Baxter

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ronnie Baxter Darts pictogram.svg
Ronnie Baxter Zwaantje Masters 2019 (cropped).jpg
Ronnie Baxter, 2009
Zur Person
Spitzname The Rocket
Nation EnglandEngland England
Geburtsdatum 5. Februar 1961
Geburtsort Blackpool, Lancashire, England
Wohnort Blackpool, Lancashire, England
Dartsport
Dart seit 1980er
Wurfhand rechts
Einlaufmusik Don’t Stop Me Now von Queen
BDO 1991–2001
PDC 2001–2018
Infobox zuletzt aktualisiert: 8. März 2021

Ronnie Baxter (* 5. Februar 1961 in Blackpool, North West England) ist ein ehemaliger englischer Dartspieler mit dem Spitznamen „The Rocket“, der unter anderem für seinen roboterartigen Wurfstil bekannt ist.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mitte der 1990er galt Baxter als einer der herausragenden Spieler auf der Weltbühne; er erreichte 1999 und 2000 zwei Mal in Folge das Finale des Embassy World Professional Darts Championship.

2002 wechselte er von der British Darts Organisation (BDO) zur damals konkurrierenden Professional Darts Corporation (PDC).

Baxter gewann im ersten Players Championship Wochenende 2011 das Finale des Sonntagsevents gegen Antonio Alcinas mit 6:4. Sein zweites Player Championship Turnier 2011 gewann er beim Canadian Masters Players Championship am 28. August 2011 mit 6:2 gegen Kevin Painter.

Privates[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ronnie Baxter betrieb mit seiner Frau Rachael in Cirencester eine Pension. Zuvor war er in Church, Lancashire wohnhaft. Von der Pension und seiner Frau hat er sich allerdings mittlerweile getrennt und lebt wieder in seiner Heimatstadt Blackpool.

Titel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

BDO[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Weitere
    • 1991: Welsh Open
    • 1993: Welsh Open
    • 1995: German Open
    • 1997: British Pentathlon

PDC[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]