Schweizer Fussballmeisterschaft 1907/08

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Meisterteam des FC Winterthur von 1908

Die elfte Schweizer Fussballmeisterschaft fand 1907/1908 statt. Der FC Winterthur wurde in dieser das zweite Mal Schweizer Meister.

Modus[Bearbeiten]

Die Serie A wurde in zwei regionale Gruppen eingeteilt. Ein Sieg brachte 2 Punkte, ein Remis 1 Punkt ein. Die Sieger beider Gruppen traten in einem Finalspiel um die Meisterschaft gegeneinander an.

Serie A Ost[Bearbeiten]

                                Sp. g u v  Tore  Pkte.
  1. FC Winterthur              14  10 2 2  47-22  22
  2. Old Boys Basel             14   7 2 5  33-29  16
  3. FC Basel                   14   6 2 6  40-39  14
  4. Grasshopper Club Zürich    14   6 1 7  38-40  13
  5. FC Zürich                  14   6 1 7  36-39  13
  6. Young Fellows Zürich       14   5 3 6  31-46  13 
  7. FC St. Gallen              14   4 3 7  32-38  11         
  8. FC Aarau                   14   5 0 9  39-43  10   

Serie A West[Bearbeiten]

                                Sp.  g u v  Tore  Pkte.
  1. Young Boys Bern            12  10 0 2  40-17  20
  2. Servette Genf              12   9 0 3  37-16  18
  3. Lausanne-Sports            12   6 0 6  30-25  12 
  4. Cantonal Neuchatel         12   5 1 6  30-27  11
  5. FC La Chaux-de-Fonds       12   3 2 7  27-40   8 
  6. FC Bern                    12   3 2 7  12-30   8
  7. Vereinigter FC Biel        12   3 1 8  27-48   7

Finalspiel[Bearbeiten]

Datum Ergebnis Ort
31.05.1908 FC Winterthur 4:1 Young Boys Bern Basel

Schweizer Meister 1908: FC Winterthur