Schweizer Fussballmeisterschaft 1933/34

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Meisterteam Servette FC 1933/34

Die 37. Schweizer Fussballmeisterschaft fand 1933/34 statt. Der Schweizer Meister in dieser Saison hiess Servette FC Genève. Das war hiermit schon der achte Meistertitel der Genfer.

Nationalliga[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Servette Genf  30  24  1  5 100:290 +71 49
 2. Grasshopper Club Zürich  30  20  6  4 100:390 +61 46
 3. FC Lugano  30  17  4  9 069:470 +22 38
 4. FC Bern  30  16  6  8 081:630 +18 38
 5. FC Basel  30  15  6  9 089:640 +25 36
 6. Lausanne-Sports  30  15  5  10 089:670 +22 35
 7. FC Biel  30  14  4  12 078:680 +10 32
 8. FC Nordstern Basel  30  13  5  12 057:660  −9 31
 9. Young Boys Bern  30  13  4  13 073:650  +8 30
10. Concordia Basel  30  11  5  14 064:710  −7 27
11. FC Locarno  30  11  5  14 057:660  −9 27
12. Young Fellows Zürich  30  11  3  16 054:740 −20 25
13. FC La Chaux-de-Fonds  30  10  3  17 046:780 −32 23
14. Urania Genève Sport  30  8  6  16 057:850 −28 22
15. Blue Stars Zürich  30  3  5  22 037:100 −63 11
16. FC Zürich  30  4  2  24 027:960 −69 10
Legende
Schweizer Meister
Absteiger in die 1. Liga

Urania Genève Sports, der FC Blue Stars Zürich und der FC Zürich stiegen in die 1. Liga ab. Der Étoile Carouge FC und der FC Kreuzlingen wären aufstiegsberechtigt gewesen. Der FC Kreuzlingen lehnte den Aufstieg aus finanziellen Gründen ab.

Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

1933/34 FC Basel FC Bern FC Biel-Bienne FC Blue Stars Zürich FC La Chaux-de-Fonds FC Concordia Basel Grasshopper Club Zürich FC Locarno Lausanne-Sport FC Lugano FC Nordstern Basel Servette FC Genève Urania Genève Sport BSC Young Boys FC YF Zürich FC Zürich
FC Basel 3:2 6:2 8:2 3:0 4:1 1:2 7:1 2:2 3:1 2:1 3:1 2:2 3:2 2:5 4:0
FC Bern 3:2 3:1 5:3 1:1 6:3 0:0 5:3 3:1 4:2 4:5 0:5 10:2 1:0 5:2 5:1
FC Biel 8:1 1:1 6:2 5:1 3:2 0:6 2:0 6:3 3:1 1:2 0:2 2:1 0:3 3:5 7:1
FC Blue Stars Zürich 1:5 0:2 0:3 4:5 0:2 1:5 0:2 2:1 1:3 0:1 0:1 1:1 0:2 1:1 1:1
FC La Chaux-de-Fonds 2:2 2:1 1:6 2:2 1:0 1:3 0:2 0:1 4:0 4:1 0:3 3:1 0:3 2:0 2:1
FC Concordia Basel 0:3 3:1 3:0 0:1 5:2 4:1 2:0 3:2 1:1 1:3 1:8 2:2 5:2 2:0 5:0
Grasshopper Club Zürich 3:0 7:1 1:1 6:3 5:1 2:2 7:2 2:2 2:2 2:0 6:0 4:2 5:2 6:1 4:1
FC Locarno 3:3 3:1 2:2 1:0 2:0 8:2 1:1 1:2 1:4 4:1 0:2 9:3 2:1 0:2 3:0
Lausanne-Sport 2:2 2:2 4:2 7:1 5:2 6:2 4:1 3:1 1:3 8:2 0:2 2:4 1:1 5:1 6:1
FC Lugano 3:2 3:1 3:1 1:1 5:0 1:0 0:2 1:0 2:3 1:0 0:1 4:0 5:0 5:0 4:0
FC Nordstern Basel 1:4 3:3 1:1 2:1 3:0 3:2 3:2 2:2 4:1 2:3 1:0 4:2 3:2 1:2 4:1
Servette FC Genève 3:2 1:2 7:4 7:1 6:1 0:0 0:1 5:1 3:1 7:0 4:0 8:1 5:1 4:0 2:0
Urania Genève Sport 6:5 0:1 0:1 5:3 4:1 2:4 0:2 1:1 3:0 0:1 2:2 0:3 1:2 1:0 3:0
BSC Young Boys 1:1 2:2 3:0 10:0 3:2 4:3 1:4 6:1 4:6 1:1 2:0 3:5 4:5 1:2 4:1
FC YF Zürich 2:0 3:5 1:4 5:2 1:4 3:3 3:2 1:0 2:4 6:2 3:0 0:2 1:1 1:2 0:2
FC Zürich 2:4 0:1 2:3 0:4 0:2 2:1 0:6 0:1 3:4 0:7 2:2 0:3 3:2 0:1 3:1


Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der mittleren Spalte aufgelistet und die Gastmannschaft in der obersten Reihe.

Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Name Team Tore
1. SchweizSchweiz Kielholz Leopold "Poldi" Servette Genève 40
2. SchweizSchweiz Abegglen André "Trello" Grasshopper-Club 33
3. OsterreichÖsterreich Otto Haftel FC Basel 29
Endstand

Meistermannschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Servette FC
Servette FC

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]