Schweizer Fussballmeisterschaft 1920/21

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die 24. Schweizer Fussballmeisterschaft fand 1920/1921 statt. Das Finale ging mit den exakt selben Teams wie im vorangegangenen Jahr über die Bühne. Dieses Jahr hingegen konnten sich die Grasshoppers revanchieren und mit ihrem fünften Titel wieder mit den Young Boys (ebenfalls fünf Titel) gleichziehen.

Die restlichen vier Titel hat der Grasshopper Club Zürich alle um die Jahrhundertwende gewonnen. In der Zwischenzeit seit 1905 spielte der Klub keine grössere Rolle mehr im Schweizer Fussball und hat während vielen Jahren gar nicht erst am Meisterschaftsbetrieb teilgenommen.

Modus[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die höchste Spielklasse, die Serie A wurde in drei regionale Gruppen eingeteilt. Ein Sieg brachte 2 Punkte, ein Remis 1 Punkt ein. Die Sieger der drei Gruppen traten in Finalspielen um die Meisterschaft gegeneinander an.

Serie A[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Ost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Grasshopper Club Zürich  14  10  2  2 032:160 +16 22
 2. Vereinigte FC Winterthur-Veltheim  14  8  2  4 035:250 +10 18
 3. FC Zürich  14  8  1  5 031:240  +7 17
 4. Blue Stars Zürich  14  7  2  5 023:270  −4 16
 5. FC St. Gallen  14  6  2  6 037:210 +16 14
 6. Neumünster Zürich  14  3  6  5 021:300  −9 12
 7. Young Fellows Zürich  14  4  1  9 023:410 −18 09
 8. Brühl St. Gallen  14  1  2  11 017:350 −18 04
Legende
Teilnahme an den Finalspielen zur Schweizer Meisterschaft
Teilnahme an den Barragge Serie A/B

Gruppe Zentral[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Young Boys Bern  15  9  4  2 030:150 +15 22
 2. Old Boys Basel  15  9  2  4 032:220 +10 20
 3. FC Biel-Bienne  14  7  5  2 026:120 +14 19
 4. FC Nordstern Basel  14  6  4  4 023:170  +6 16
 5. FC Bern  14  5  3  6 026:300  −4 13
 6. FC Aarau  14  3  6  5 013:200  −7 12
 7. FC Basel  15  3  2  10 020:290  −9 08
 8. FC Luzern  15  2  2  11 017:420 −25 06
Legende
Teilnahme an den Finalspielen zur Schweizer Meisterschaft
Teilnahme an den Barragge Serie A/B

Der Abschlusstabelle kann entnommen werden, dass die Tabellenersten und die Tabellenletzten eine zusätzliches Spiel hatten. Wahrscheinlich wurden die entsprechenden Entscheidungsspiele in die Tabelle integriert.

Gruppe West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Servette Genf  14  9  3  2 031:110 +20 21
 2. Cantonal Neuchâtel  14  8  2  4 029:160 +13 18
 3. FC La Chaux-de-Fonds  14  7  3  4 026:180  +8 17
 4. Étoile La Chaux-de-Fonds  14  7  3  4 020:170  +3 17
 5. FC Fribourg  14  3  6  5 016:210  −5 12
 6. Lausanne-Sports  14  2  7  5 021:300  −9 11
 7. FC Genève  14  3  5  6 014:210  −7 11
 8. Montreux-Sports  14  2  1  11 016:390 −23 05
Legende
Teilnahme an den Finalspielen zur Schweizer Meisterschaft
Teilnahme an den Barragge Serie A/B

Finalspiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Ergebnis Ort
17.04.1921 Grasshopper Club Zürich 5:0 Servette Genf Bern
24.04.1921 Young Boys Bern 3:1 Servette Genf Lausanne
08.05.1921 Grasshopper Club Zürich 3:1 Young Boys Bern Zürich
Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. Grasshopper Club Zürich  2  2  0  0 008:100  +7 04
 2. Young Boys Bern  2  1  0  1 004:400  ±0 02
 3. Servette Genf  2  0  0  2 001:800  −7 00
Legende
Schweizer Meister

Serie B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sieger der jeweiligen Gruppen:

Barrage Serie A/B[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Gruppe Ost[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
Brühl St. Gallen 6:0 FC Baden
Brühl St. Gallen 4:0 FC Baden

Brühl St. Gallen verbleibt in der Serie A.

Gruppe Zentral[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
FC Luzern 2:0 FC Solothurn
FC Luzern 1:3 FC Solothurn
FC Luzern 4:3 FC Solothurn

FC Luzern verbleibt in der Serie A.

Gruppe West[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ergebnis
Montreux-Sports 4:2 Urania Genève Sport
Montreux-Sports 4:0 Urania Genève Sport

Montreux-Sports verbleibt in der Serie A.